PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welches PJ-Haus im Umkreis Köln???



enilorac
05.12.2003, 14:56
Hallo,

vielleicht kann mir einer ja weiter helfen.Ich mache jetzt im Frühjahr 2004 2.Stex und muß mich für eine PJ-Stelle entscheiden,leider kenn ich kein Haus in Köln! Weiß vielleicht einer wie das Krankenhaus in Bergisch-Gladbach oder Holweide sein soll( für PJler )?
Wäre sehr nett,wenn mir da jemand weiterhelfen könnte.

Danke im vorraus :-)

stefkoch
05.12.2003, 19:21
also, holweide kannst du im fruehjahr anfangen und es lohnt sich wirklich. hatte als 1. fach anästhesie und man durfte incl. zvk, spinale eigentlich alles machen, was des anästhesisten herz so begehrt. incl des frühzeitigen nach-hause-gehen selbstverständlich..:-)
das motto: frei statt dienst (oder frei vor dienst...)
innere war auch in ordnung!
kanns nur empfehlen, was aber auch daran lag das wir eine sehr nette pj truppe zusammen hatten!!

mach et

der stefkoch

enilorac
06.12.2003, 15:53
Hi Stefkoch,

danke für deine Antwort.
Hört sich doch sehr gut an,mein Wahlfach würde eventuell auch Anästhesie sein. ;-)
Allerdings habe ich jetzt auch noch gehört,daß die Prüfungen dort nicht sehr fair seien,um dort eine gute Note (z.B. 2) zu bekommen,sollte man mehr Wissen an den Tag legen können,als z.B in anderen Häusern!
Stimmt das? Wie hast du es empfunden?

Dank Dir schonmal für deine Antwort :-)

Gruß enilorac!

stefkoch
06.12.2003, 17:12
anästhesie war bei uns zum ersten mal mit allgemeinmedizin kombiniert. ein besseres 4. fach kann man sich nicht wünschen, die beiden pruefer aus einer gemeinschaftsparxis in köln waren sehr nett. in den anästhesie als wahlfach-kombi hatten von uns 12 oder 13 prueflingen keiner eine 1 gemacht. es wurde jedoch auch jemand mit einer 4-------- durchgebracht, der in anderen kombinationen vielleicht durchgefallen wäre.
die pruefungen sind anspruchsvoll aber fair und eigentlich immer in einem sehr netten rahmen abgelaufen. holweide müsste jetzt allerdings einen neuen internistischen chef haben, den ich noch nicht kenne und auch nicht weiss, ob er schon das letzte jahr geprüft hat.

gruss

der stefkoch