PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Prognose zum SS/04



Seiten : [1] 2 3 4 5 6

hibbert
15.12.2003, 15:15
Hier mal eine Prognose zum SS04:
.
.
.
WS01/02......19709 Bewerber/ SS...... 9646 Bewerber(48,94% haben sich daraufhin wiederbeworben)
.
.
.
.
WS02/03......23651 Bewerber/ SS.....12734 Bewerber(53,84%haben sich daraufhin wiederbeworben)
.
.
.
.
WS03/04......28663 Bewerber (die Wiederbewerbungsquote habe ich mal um 2% steigen lassen, tat sie ja auch jedes Semester):
55% werden sich wiederbewerben, d.h. es werden sich 15770 Bewerber um 1505(die genaue Zahl der Studienplätze weiss ich nicht, ebenfalls aus dem letzten Sem. errechnet) Plätze streiten.

Das macht eine Quote von 1:9.5 Bewerber pro Platz!
.
.
Das wird bestimmt recht lustig zu sehen, wie der nc und die Wartezeit steigen wird. Dieses Semester wird es denke ich mal richtig arg! 8-9 Wartesemster sind locker drin. Oder meine Berechnungen sind falsch. Wer es besser weiss, möge mich korrigieren....

Gruss und voller Vorfreude! :-)) *händereib*

Denüse
15.12.2003, 17:14
Hibbert du alter Miesmacher... :-???

Hey, jetz nimm doch nich jetz schon jedem die Motivation...

Weiß schon, dass man das Ganze realistisch sehen muss, aber man sollte sich vielleicht auch nicht verrückt machen... Oder?

Liebe Grüße, Denüse

hibbert
15.12.2003, 17:22
Was hat das mit miesmachen zu tun? Ich habe mal ein bischen rumgerechnet und sage jetzt wie es wohl aussehen wird. Wenn das nicht in Deine rosa Wattewelt passt, dann beachte es nicht. Ich denke es gibt bestimmt Leute die sowas interessiert. Und da Du ja eh am studieren bist, trifft es für Dich ja noch nichtmal zu. Nach Wartesemstern wirst Du höchstwahrscheinlich eh nicht zugelassen.

Also immer schön locker bleiben. :-sleppy

Denüse
16.12.2003, 11:36
Du musst ja nich gleich gemein werden...

Das hat ja nichts mit rosa Wattewelt zu tun... Und es ist ja toll, dass du so ein Rechenakrobat bist, aber mir persönlich hat deine Rechnerei schon wieder einen Schlag versetzt, verstehst du das... Wahrscheinlich nicht so...

Und außerdem, sicher betrifft mich das ZVS Verfahren, denn ich studiere im Moment Chemie und das ist ganz und garnicht das, was ich machen will... Einfach so zu sagen, du bekommst sowieso nichts finde an dieser Stelle auch ziemlich unpassend...

Wenn du Motivation und Hoffnung als rosa Wattewelt bezeichnen willst, dann ist das deine Sache. Aber mit Sicherheit lebe ich mit meinen Ansichten in manchen Dingen mehr in der Realität als die meisten...

Ich dachte, du kennst meine Ansichten (anderes Forum), aber anscheinend konntest du das ganze nicht so recht kombinieren...

Trotzdem, liebe Grüße, Denüse

Felicitas
16.12.2003, 11:43
Hmmm...

O.K. Du hast da jetzt ein bisschen rumgerechnet. Aber wie kommst du auf 8-9 Wartesemester???? Währ schon ein bisschen zu krass...

Zum WS waren es 6 Wartesemester, d.h. einige mit 6 Wartesemestern und viele mit mit mehr als 6 Wartesemestern sind schon fort. Also bleiben noch diejenigen, die 6 Wartesemester und nicht die ausreichende Durchschnittsnote hatten... d.h., das sind diejenigen, die jetzt 7 Wartesemester haben.
Auch wenn so und so viele Plätze zum SS wegfallen - wieso sollten die Leute mit 7 Wartesemestern nicht ihren Platz kriegen?

Hexe
16.12.2003, 13:33
Hi hibbert!

Also, ich finde die Prognose gut und ausgesprochen realistisch, auch wenn ich mich freuen würde, wenn sie anders aussähe! :-meinung

Ich denke aber auch eher mal an sieben oder acht Wartesemester, was immernoch viel zu viel ist, aber das wissen ja alle Wartenden.

Habt ihr denn auch alle schon eure Bewerbungen abgeschickt? Und was für Studienorte habt ihr euch denn so gewünscht? (Auch mit 2,2 und 4 Wartesemestern darf man träumen. ;-) )

Liebe Grüße von der Hexe

hibbert
16.12.2003, 13:38
Also Denise, das war nun wirklich alles andere als gemein und böse gemeint. Ich wollte nur sagen, das es Dich ja nicht betrifft, da Du es ja über einen Quereinstieg und über Klage zu probieren scheinst. Und wenn Du studierst sind Wartesemester für dich doch eh egal. Ausserdem finde ich Miesmacher und Wattewelt sind fast dasselbe. :-D Also nicht sauer sein. :-)


@Felicitas

Wenn Du mal guckst, dann waren es zum letzten Sommersemster 5.7:1, d.h. 5.7 Leute haben sich um einen Platz "gestritten". Jetzt sind es fast 10 Leute, die sich auf einen Platz bewerben. Also ich denke wirklich, man muss mit 8-10 Wartesemestern rechnen. Oder was meinst du? Immerhin lag der nc zum WS auch schon bei 2.6 und 6ws. Es wird heftig ansteigen, da kann man meiner Meinung nach sagen was man will. Die Wartesemester werden so hoch sein wie nie zuvor!

Felicitas
16.12.2003, 17:40
@ Hibbert
Was die Bewerberzahlen und das Verhältnis betrifft, das Du angibst, könntest Du schon recht haben. Aber trotzdem waren es letztes Ws "nur" 6 Wartesemester, auch wenn der NC (was war`s nochmal - 2,6?!) gestiegen ist. Ehrlich gesagt hat mich das nach den Zahlen des letzten SS schon sehr gewundert.

:-? Aber wenn es zum WS 6 Wartesemester waren - wo nimmst Du mehr als 7 Wartesemester her? Die meisten Leute mit noch mehr Wartesemestern sind doch dann schon weg?!

:-(( Ich hoffe bloss, dass Deine dunkle Prophezeihung nicht wahr wird

Was denkst Du wie es dann im nächsten WS aussieht?


@ Hexe
Also ich habe mich für Gießen beworben, in der vagen Hoffnung auf ein Auswahlgespräch - aber mit meinem Bayernabi killt mich wahrscheinlich auch diesmal die Landesquote, so dass ich nicht einmal in das Hochschulverfahren komme :-???


In welchem Bundesland habt Ihr Abi gemacht?

dhb
16.12.2003, 19:25
Ständig lese ich hier, dass Studienplätze wegfallen. Wo denn und wie viele?
Mit euren Prognosen bezüglich Wartesemster möchte ich mich nicht anschließen.
Selbst wenn sich jetzt 150000 neue Studenten auf Medizin bewerben würden und es 50% weniger Studienplätze gibt (Übertreibungen gehören zur Rhetorik...) haben davon die wenigsten mehr als sechs Wartesemester, (fast) alle mit sechs und mehr Wartesemstern haben bereits einen Studienplatz, so dass die höchsten Bewerber (die sich kontinuierlich bewerben) sieben Wartesemster haben. Wie kommen da bei euch 8-9Wartesemester zusammen?

CJM
16.12.2003, 20:26
Original geschrieben von dhb
Ständig lese ich hier, dass Studienplätze wegfallen. Wo denn und wie viele?
Mit euren Prognosen bezüglich Wartesemster möchte ich mich nicht anschließen.
Selbst wenn sich jetzt 150000 neue Studenten auf Medizin bewerben würden und es 50% weniger Studienplätze gibt (Übertreibungen gehören zur Rhetorik...) haben davon die wenigsten mehr als sechs Wartesemester, (fast) alle mit sechs und mehr Wartesemstern haben bereits einen Studienplatz, so dass die höchsten Bewerber (die sich kontinuierlich bewerben) sieben Wartesemster haben. Wie kommen da bei euch 8-9Wartesemester zusammen?

gar nicht, das is es ja...

aber generell ist die Tendez schon erschreckend, ich meine....müsste der NC nicht irgendwann mal wieder sinken, nur rein von der Logik her? Kann doch nicht ewig nur nach oben gehen, bald gibts Medizinstudienplätze nur noch für 1.0 absolventen und ab 30 WS kann man sich Gedanken über Zulassung auf dem weg machen oder wie? :rolleyes:
Die Spirale muss doch auch mal oben angekommen sein??!

hibbert
16.12.2003, 21:45
Also ich bin da nicht so sicher. Irgendwodurch muss man es ausgleichen. Entweder durch die Wartesemster, oder eben der nc steigt enorm an. Entweder 6WS bei einem nc von z.B. 2.3 oder eben 8-9WS bei 3.3. Wer weiss, aber irgendwie in diese Richtung muss es ja gehen.

@dhb:

Es fallen 3 Hochschulen und deren Plätze weg zum SS04. Rechnet man die Plätze aus dem letzten SS hoch und zieht die wegfallenden ab, so ergeben sich 1505 Plätze. Wenn man nun noch 10-15% durch Reduzierungen abzieht, dann kommt man dem schon recht nahe.

Na wer weiss, ich mag mich auch täuschen.....

CJM
16.12.2003, 22:44
Original geschrieben von hibbert


@dhb:

Es fallen 3 Hochschulen und deren Plätze weg zum SS04. Rechnet man die Plätze aus dem letzten SS hoch und zieht die wegfallenden ab, so ergeben sich 1505 Plätze. Wenn man nun noch 10-15% durch Reduzierungen abzieht, dann kommt man dem schon recht nahe.

Na wer weiss, ich mag mich auch täuschen.....

auch hier mal wieder die frage: Unbestätigtes Gerücht oder Tatsache? Welche Unis fallen denn angeblich komplett weg? Ich denke nämlich nach wie vor dass es da nur zu ner Umverteilung der Plätze aufs WS kommt. Jetzt Plätze wegfallen zu lassen wäre so derb schwachsinnig, das kann man gar nicht in Worte fassen! Wir haben immer weniger Ärzte in Deutschland weil jeder der sich nicht von unserer Regierung verarschen lassen will ins Ausland geht...Zwar zuviele Studenten aber zu wenig eigene, hier ausgebildete Ärzte....Entweder man löst das Problem dann durch ausländische Kollegen oder man erbarmt sich mal mehr Leute zuzulassen, dann bleiben vielleicht auch mehr in diesem unserem Land...Aber ne, statt dessen kürzen sie die Plätze? Kann doch nicht sein..........
Lange rede kurzer Sinn: Nach dem was ich so gehört haben ist auch diese Umverteilung oder Wegfallen lassen noch lang nicht in trockenen Tüchern. Nur geändert wird halt mal fleissig...
oder lieg ich da falsch?!

hibbert
16.12.2003, 22:50
www.zvs.de ----->Fächer------>Medizin------->SS04

Es fallen Bonn, Berlin und München weg zum SS. Das macht dann die niedrige Zahl von nur 1505(aus dem letzten SS hochgerechnet) Plätzen aus. Wenn die Plätze im WS dazukommen, wo sind sie denn dieses WS alle hin? Es hätten dann 700 Plätze mehr sein müssen. Sind es aber nicht.

Hexe
17.12.2003, 07:18
@Felicitas
Für mich klingt das so, als hättest du schon einmal am Hochschulverfahren teilgenommen... dann ist der Zug mit dem Auswahlgespräch auch abgefahren!
Ich habe mein Abi in Rheinland-Pfalz gemacht und so wenigstens ein Wartesemester mehr, als die Abiturienten aus anderen Bundesländern vom Abijahrgang'02. Naja, irgendwas muss dieser Mist mit dem vorgezogenem Abi ja auch bringen, oder?
Dann wünsche ich uns mal weiter fröhliches Warten, macht's gut! Gruß, die Hexe :-)

Denüse
17.12.2003, 12:29
@ hibbert:

Bin ja nich wirklich sauer... Rechne nur weiter... Ich hoffe allerdings, du hast dich verrechnet. Nicht um dich zu ärgern, sondern, weil ich mit meinem Quereinstieg dann auch schlechtere Aussichten habe...

Liebe Grüße, Denüse

Felicitas
17.12.2003, 12:48
@Hexe
Also, wenn man in Bayern am Hochschulverfahren nur dann teilnehmen kann, wenn man ein Abi bis 2,4 hat (war zumindest letzes SS so) dann scheiterst du daran, wenn auch wenn du nur ein klitze kleines bisschen schlechter warst... ich konnte den Joker niemals nutzen, er ist für mich, so wie es aussieht, für die Katz :-???
Ich wünsche Dir ebenfalls ein fröhliches Warten ;-) irgendwann wird es bestimmt belohnt


Was mir da gerade so einfällt, zwecks Prognose und so... Man kann dem Ganzen noch eines drauf setzen... :-((
Ich habe heute mal so unbedarft in die Zeitung geschaut, und da steht, dass das G8 schon zum Schuljahr 2004/2005 eingeführt werden soll... das hieße, 2005 wären es noch mehr Schulabgänger, die irgendwo "untergebracht" sein wollen :-(

harlekyn
21.12.2003, 13:46
Dennoch betrifft uns Warter das net! Denn für uns sind nur prinizipiell nur die wichtig, die vor uns Abi gemacht haben.
Also ich rechne selbst eher mit einem langsamen Anstieg der Wartesemester (SS04:7 WS04:8), aber Gleichzeitig wohl einem steigen des NCs. Aber man kann das ebne nie so genau sagen. Es kommt halt in meinem Fall darauf an, wieviele Leute sich bis einschließlich 2001 überlegt haben, Medizin zu studieren und seit dem auch nix Studiert haben. Könnten Tausende sein, könnten aber auch fast keine mehr sein, sodass die letzten sotzusagen dieses SS zugelassen werden und ich dann im WS dran bin...
Aber ich muß sagen, dass das eher verzweifelte Hoffnung als realität ist. Wenn ich erhlich zu mir bin, rechne ich nicht mit einem Studienplatz bis WS 2005 und so lange warte ich sicher net...

vampia
21.12.2003, 17:14
Naja, das Ganze könnte auch völlig anders verlaufen: Dieses Jahr waren es soviele Bewerber wie seit 20 Jahren nicht mehr (www.zvs.de/aktuelles). Das werden die meisten gespürt haben. Es könnte nun auch sein, dass viele von den hohen Bewerberzahlen abgeschreckt worden sind und sich gleich was anderes suchen, d. h. sie bewerben sich nicht weiter. Und die Wartezeit und der NC richten sich ja immer nach den Bewerberzahlen, die werden nicht im Voraus festgesetzt - so klingt das hier.

Mal was anderes: Wie lange seid ihr eigentlich bereit für einen Studienplatz zu warten? Ich glaube, wenn ich dieses SS nichts bekomme und die Aussichten weiterhin so bleiben, überlege ich mir was anderes (hab erst 1 WS).
Und übrigens: G8 04/05 einführen heißt, das die 5tklässler in diesem Jahr das G8 machen, also erst 2012 zwei Ladungen von der Schule kommen.

Felicitas
21.12.2003, 21:12
@ harlekyn
Was möchtest Du statt dessen machen? Du hast doch schon soooo lange gewartet?! :-notify Mich frustriert das Warten zwar mit jedem Ablehnungsbescheid auch mehr und mehr, aber jetzt will ich erst recht nicht aufgeben...
Also ich glaube - trotz allem - dass wir mit 5 WS im nächsten Wintersemester eine Chance haben könnten - zumindest im Nachrückverfahren bei einer nicht überaus ungünstigen Abiturnote. Jetzt haben die Leute im WS "nur" 6 Semester gebraucht, obwohl es im SS davor schon 7 WS waren. Ich tippe drauf, dass es jetzt, zum SS 04 auch wieder 7 Wartesemester werden. :-? Aber spätestens im SS 05 müssten wir doch was bekommen?!

@ vampia
Was ist denn Deine Alternative?
Wegen der Warterei: Ich warte, bis ich endlich "was" habe - und wenn´s 8 Semester werden. In Vetmed. sind 8 WS übrigens so üblich...
Das, was mich am meisten ärgert - übrigens einzig und allein mein eigenes Verschulden :-( - ist, dass ich in der Zwischenzeit keine Ausbildung gemacht habe ... und jetzt noch eine anzufangen - ich weiß nicht, ob sich das lohnt....

harlekyn
23.12.2003, 01:56
Die Alternative läuft schon, Polizei! Obwohl ich mich da so dämlich dran gestellt hab, dass ich das wohl net mehr schaffe noch klar zu machen.
Klar,5 Wartesemester sind lang, aber dür dich als Frau ist das doch eh was andres. Ich hab ja durch meinen Zivi schon zwangsweise 2 Stück. Aber ich mag net mehr warten. Außerdem muß man ja sehen, dass man net jünger wird und irgendwann auch mal net mehr daheim wohnen will, Geld verdienen will und seinen Platz in der Gesellschaft einnehmen will. Als das mit dem altern nagt schon an mir! Bin jetzt 22 und fühl mich Uuuuurrrrr alt!