PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Terminologe in Bonn oder privater Crash Kurs?



GHan
09.01.2004, 17:51
Hallo!

Ich habe mich zum SS 2004 für Bonn beworben, allerdings habe ich kein kl. bzw. gr. Latinum. Ich habe mir überlegt vor Beginn des Studiums einen privaten, kostenpflichtigen Crash Kurs (ca. 450 €) zu absolvieren, um mir die Terminologie zu ersparen. Nun zu meinen Fragen:

Wie schwer ist die Termi in Bonn?

Wieviel Zeitaufwand zusätzlich hat man?

Über wieviel Semester muss man die Termi belegen?

Lohn sich der private Crash Kurs für das Geld überhaupt?


Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen.



Ciao

Ghan

Bille11
09.01.2004, 18:43
du musst termi als einen dreistündigen kurs im ersten semester eh belegen. und das reicht dicke.. selbst die, die bei uns kein latein hatten hatten ihre 80% (oke münster).. da gib doch kein geld für aus - fahr lieber skifahren!

;-)

Lava
09.01.2004, 20:18
450€??? Bloooooooooooooooß nicht! Ich weiß ja nicht, ob Zahnis irgendeinen Horrortermikurs machen müssen, aber wenn es der gleiche ist wie bei uns Humanis, ist das verschwendetes Geld. Der Termischein ist so ziemlich der einfachste der ganzen Vorklinik... auch für nicht-Lateiner.

Pünktchen
09.01.2004, 20:30
Geld für nen TermiKurs auszugeben halte ich für überflüssig...an der Uni lernst du Terminologie und das reicht völlig aus...wer als Zahni ein Latinum aufweisen kann, brauch an manchen Unis nicht mal son Kurs belegen...
aber son Kurs ist leicht und was man dort lernt noch viel leichter....für Latein-LKler ne kleine Umstellung, aber man packt es auch :-D

ZMEDI
09.01.2004, 21:11
AUF keinen FAll!!
Ich studiere in Bonn und kann sagen, es gibt keinen(!!!) der diesen Schein nicht schafft! Das Niveau ist vergleichbar mit der 7. Klasse und dafür Geld auszugeben ist meiner Meinung nach ABSOLUT ÜBERFLÜSSIG!!!!!!!!!!! Aber sowas von überflüssig!!!!!!!
In den letzten Jahren ist meines Wissens nach keiner durchgefallen... Und der Zeitaufwand: eine zweistündige Vorlesung in der Woche über ein Semester... dazu eine klausur die mehr eine "Gruppenleistung" darstellt.... (nicht weil es schwer ist)

Also BLOß nicht!!!! :-meinung

Smibo
11.01.2004, 18:18
HAHA coooll....hey blooooooooooooooooooßßßß nicht


Termi ist der einfachste Schein überhaupt und da haben wir während der Abschlussprüfung (Zahnis und Humanis) Gruppen gebildet und die Klausur in gemeinsam in Gruppenarbeit geschrieben....


Das war coooooool :-D



Original geschrieben von GHan
Hallo!

Ich habe mich zum SS 2004 für Bonn beworben, allerdings habe ich kein kl. bzw. gr. Latinum. Ich habe mir überlegt vor Beginn des Studiums einen privaten, kostenpflichtigen Crash Kurs (ca. 450 €) zu absolvieren, um mir die Terminologie zu ersparen. Nun zu meinen Fragen:

Wie schwer ist die Termi in Bonn?

Wieviel Zeitaufwand zusätzlich hat man?

Über wieviel Semester muss man die Termi belegen?

Lohn sich der private Crash Kurs für das Geld überhaupt?


Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen.



Ciao

Ghan

Smibo
11.01.2004, 18:20
Original geschrieben von ZMEDI
AUF keinen FAll!!
Ich studiere in Bonn und kann sagen, es gibt keinen(!!!) der diesen Schein nicht schafft! Das Niveau ist vergleichbar mit der 7. Klasse und dafür Geld auszugeben ist meiner Meinung nach ABSOLUT ÜBERFLÜSSIG!!!!!!!!!!! Aber sowas von überflüssig!!!!!!!
In den letzten Jahren ist meines Wissens nach keiner durchgefallen... Und der Zeitaufwand: eine zweistündige Vorlesung in der Woche über ein Semester... dazu eine klausur die mehr eine "Gruppenleistung" darstellt.... (nicht weil es schwer ist)

Also BLOß nicht!!!! :-meinung

Cool, ich glaub das is dann in jedem Semster so, dass die Studenten Gruppenarbeit leisten :-))

Irgendwie wollen die es aus dem Institut nicht merken

SidVicious
15.09.2005, 11:00
Vieleicht bieten die ja auch eine Einführung für das KPP. Ich finde ein Preis von 350Euro wäre angemessen