PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 1.Semester Chemie und Physik



Timba
22.08.2004, 12:39
Habe mir gerade eben den Thread mit geeigneten Büchern für Chemie und Physik im 1. Semester durchgelesen. Habe Physik nach der 11. Klasse und Chemie nach der 12. abgelegt. Chemie und Bio hatte ich eigentlich nie wirklich Probleme und Physik hab ich eigentlich nicht wirklich gut leiden können, war aber Mittelfeld. Jetzt meine Fragen...

1. Inwieweit ähnelt sich der Stoff von Physik und Chemie vom
Schwierigkeitsgrad im Vergleich zum Schulstoff? Wird es viel schwerer oder
sind es halt Kurse, die man irgendwie übersteht? Wie sieht es mit den
Pratikas aus?

2. Sollte man sich jetzt schon Gedanken machen und anfangen da
irgendwie "rumzulernen" bevor das Semester anfängt? ...kann mich grad
nicht aufraffen :-))

Danke schon mal :-bee

DoktorW
22.08.2004, 12:42
2. Sollte man sich jetzt schon Gedanken machen und anfangen da irgendwie "rumzulernen" bevor das Semester anfängt? ...kann mich grad
nicht aufraffen :-))
kurz und schmerzlos: genieß das Leben! :-winky

Timba
22.08.2004, 12:46
Danke Doktor W! Ist ja Balsam für die Seele :-)) ! Fühl mich gleich schon viel besser! :-winky

medibear
22.08.2004, 12:47
Hi Timba!

@1: Ich möchte jetzt keine Pauschalaussage hier posten, da dies immerhin sehr individuell ist. Dem einen fallen Chemie und Physik in der Schule leicht, dem anderen nicht. - Genauso ist es auch an der Uni - Prinzipiell würde ich sagen, dass vom Schwierigkeitsgrad her, zumindest in den Fächern Bio,Chemie, Physik, kein sehr großer Unterschied zwischen Uni und Schule herrscht, wobei Du auch hier immer beachten musst, dass im Bereich der Schulen (egal ob auf Landes- oder Bundeslandesebene) sehr große Differenzen vorhanden sind. An der einen Schule lernst Du genauso wie im Studium, an der anderen so gut wie gar nichts.
Summa sumarum: Chemie, Physik und Bio sind auf alle Fälle zu schaffen, je nach Vorbildung an der Schule schwerer oder leichter!

@2: Genieße die freie Zeit, die Du jetzt nocht hast. Du wirst noch genug Streß und Zeitdruck haben, um alles zu lernen. Du weißt jetzt sowieso noch nicht, wo Du Deinen Schwerpunkt in den Fächern setzen musst!

Viele Grüße

medi

NoUse4@Name
22.08.2004, 14:19
Ich habe mich damals auch kein Bissel drauf vorbereitet udn vorher in der Schule habe ich Physik so schnell wie es ging abgewählt, chemie habe ich allerdings bis zum Schluss durchgezogen.. aber da in den Vorlesungen eh alles nochmal angesprochen und "wiederholt" und vertieft wird braucht man sich da echt keinen Stress machen.. das Leben als Zahni wird noch schwer genug:-) Da brauchst Du jetzt echt nicht schon mit Pauken anfangen..kannst Du schon noch früh und lange genug machen...
UNd dann sehnst Du Dich nach der schönen freien Zeit zurück
(ach übrigens hatte ich in der Schule auch mal ne grandiose 4 in Physik und hatte im Vorphysikum in Physik die beste Note!)

Gruß NoUse ->im PhysikumsLernStressChaos