PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vorklinik - Wann Wahlfach belegen?



thoughtfulthor
15.09.2004, 04:59
Hi,

ich wuerde gerne von euch wissen, in welchem Semester es am sinnvollsten ist, das vorgeschriebene Wahlfach zu belegen.

Da ich mir dafuer so viel Zeit wie moeglich nehmen moechte, waere es toll von euch zu erfahren, ob ihr das 2., 3. oder 4. Semester als 'Lernintensivstes' angesehen habt.

Habt ihr eventuell sogar Erfahrungen mit den z. Z. angebotenen Faechern gemacht und koennt irgeneines davon besonders empfehlen?

Vielen Dank im voraus!

Melon_Man
15.09.2004, 11:56
Servus,

habe im 2. Semester (SS 04) das Wahlfach Krankheiten bei Zytoskellet- und Zellkontaktdefekten bei Prof. Drenckhahn und Dr. Waschke belegt und war sehr zufrieden.

Denke das passt auch lerntechnisch ganz gut (3. Sem Präpkurs, Biochemie, Physiologie, 4. Sem ist Physikum schon nah)

Phlox
15.09.2004, 23:25
Hey,

habe gerade erfolgreich das Physikum hinter mich gebracht :-)) und dementsprechend noch nach der alten AO studiert (hatte also noch keine Wahlfächer). Aber ich denke, ´nen Tipp kann ich dir trotzdem geben ;-)
Das lernintensivste Semester ist auf jeden Fall das Dritte. Präpkurs, Physio, und die 2. Hälfte Biochemie sind schon ganz schön anstrengend. Da hast du genug zu tun! Das 2. Semester ist mit Histo, Psycho und der 1. Hälfte Biochemie wesentlich angenehmer. Das Wahlfach würde da also gut reinpassen. Am wenigsten Kurse hast du allerdings im 4. Semester. Da bleibt viel Zeit, um fürs Physikum zu lernen. Vorausgesetzt man hat alle Scheine :-top Dann ist auch das 4. Semester noch für das Wahlfach geeignet.
Da man leider nicht voraussehen kann, ob man alle Klausuren und Testate beim ersten Mal besteht, ist es wohl das Beste, wenn du das Wahlfach gleich ins 2. Semester packst. Dann hast du im Vierten auf jeden Fall viel Freiraum.

Viele Grüße
Phlox

thoughtfulthor
17.09.2004, 04:44
Danke fuer eure ausfuehrlichen Antworten!

Ich hatte im Sommersemester mit dem Medizinstudium angefangen, so dass ich nun im 2. Semester Anatomie (statt Histologie), Biochemie und Psychologie haben werde. Ich nehme an, es ist trotzdem immer noch angenehmer als das 3. Ist das richtig?

Falls irgendeiner Erfahrungen mit den Wahlfaechern gemacht hat, waere ich fuer Berichte sehr dankbar :-)

Alles Gute.