PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Münster WS 2005 - wer hat einen Platz?



Seiten : [1] 2 3 4 5

laura*
12.08.2005, 12:15
Hallo!
Ich habe heute ei der ZVS angerufen und die STudienstadt erfragt- komme nach Münster! Wer von euch fängt denn auch im WInter Medizin dort an? Würd mich über Rückmeldung freuen!
:-dance Laura

20charlotte06
12.08.2005, 18:20
Hab Münster als erste Wahl in der Abibestenquote angegeben und gerade gelesen, dass man dann mit 1,3 und 0 Wartesemestern noch genommen wird - sollte ich das richtig verstanden haben, bin ich dabei.

laura*
13.08.2005, 16:38
ja supi!
mittlerweile abe ich auch meinen brief... :-bee
meldet euch mal !

Sebb
14.08.2005, 17:15
Äh Charlotte? Du hast leider nicht recht.

20charlotte06
14.08.2005, 17:36
Ja, ich weiß!
War zu der Zeit, als ich die Bewerbung ausfüllte, zu unentschlossen und ließ Kiel an dritter Stelle stehen.
Mit 1,3 hätte ich im AdH bestimmt chancen in Münster gehabt, bin jetzt aber über
Abibestenquote in Kiel gelandet...
Hat jemand von euch Ahnung, wie das so mit wechseln ist?
Mir ist es zu riskant, den Platz nicht anzunehmen und mich zum SS06 wider zu bewerben.

Smartinchen
14.08.2005, 22:27
Studienplatzwechsel ist in deinem Fall glaube ich nach dem Physikum am günstigsten. Dann brauchst du nämlich nicht unbedingt nen Tauschpartner, sondern kannst direkt mal bei der Uni nachfragen, weil nach dem Physikum immer Plätze freiwerden.


Deinen Platz jetzt nicht anzunehmen, wäre das Schlimmste, was du tun könntest. Ich war so lebensmüde und habe mit meiner 1,4 NUR Münster angegeben und werde wohl letztendlich nichtmal übers AdH reinkommen. Selbst mit deiner 1,3 könnte es knapp werden. Und wie ich in nem anderen Thread las, will Münster im AdH eventuell auch bald über Gespräche etc. auswählen... Das heißt, eventuell schon im nächsten Semester. Und bei Gesprächen zählt ja alles....AUßER Note :-nix

LaTraviata
27.08.2005, 21:57
Und wie ich in nem anderen Thread las, will Münster im AdH eventuell auch bald über Gespräche etc. auswählen... Das heißt, eventuell schon im nächsten Semester. Und bei Gesprächen zählt ja alles....AUßER Note :-nix

... was ich absolut befürworte, die Zeit des NC-Regimes ist abgeluafen, bzw. sollte schleunigst beendet werden... neben diesem Kriterium muß auch die Motivation und Leistungsbereitschaft, sowie die praktische Erfahrung des Studienbewerbers überprüft werden! Das allerbeste wäre sowieso die drei Monate Pflegepraktikum als Bewerbungsvoraussetzung zu verlangen, lieber noch mehr... (sechs Monate, wie in Witten/ Herdecke). Dann würden sich einige "Studierwillige" das sicherlich noch einmal durch den Kopf gehen lassen...

Aber nun gut, möchte hier Euren Enthusiasmus nicht senken, freut Euch über Euren Studienplatz und viel Spaß und Erfolg in Münster!!!!

W1nston
27.08.2005, 23:07
Sechs Monate unbezahltes Krankenpflegepraktikum? Nein Danke. Ich halte drei Monate für ausreichend (eher weniger).
Tut mir leid, ich halte das Krankenpflegepraktikum ja an sich für eine sinnvolle Sache, aber find es ziemlich doof, dass man noch nicht mal 'ne Aufwandsentschädigung bekommt (und jetzt wurde sogar das Essen gestrichen, d.h. das Praktikum kostet einen auch noch 90 Euro wenn man sich nicht 'ne Stulle von zuhause mitnimmt).
Ist natürlich andererseits eine gute Vorbereitung auf das PJ :-))

So, musste ich mal loswerden (Bin nur gerad am Anfang meines dritten KP-Monats und reg mich nur gerade über diese Essensbestimmungen auf...)

Edit: Nichtsdestoweniger natürlich auch von mir ein schönes Willkommen in der Uni Münster :-party

*lioba
29.08.2005, 10:58
Hey,

mal nen ganz andrers Thema bzgl. Münster: Wieso gibt es denn für das Fach Medizin keine richtige Orientierungseinheit....so zum Kennenlernen und Spaß haben in der ersten Semesterwoche....ich finds nämlich schade, wenn "sofort" der Stress losgeht, ohne dass man die Gelegenheit hatte, mal in Ruhe alle kennenzulernen(Kneipenabende, Spielchen, Frühstück zusammen etc.). An den meisten Unis gibts ja auch so was, also warum nicht auch an der sonst ja wirklich hervorragenden Uni Münster????

Was sagen die älteren Semester dazu? Blieb trotzdem noch genug Zeit, um alle kenenzulernen oder hättet ihr euch auch gewünscht, solch eine einführungswoche gehabt zu haben??( ich weiss, dass es ein ersti-we gibt, nur können da ja leider auch nicht alle teilnehmen)

ok, ich bin gespannt auf eure meinungen bzw erfahrungen...kann ja wirklich sein, das ich die einzige bin, die so empfindet. :-blush

BenediktS
29.08.2005, 14:25
Ich bin zum Sommersemester 2004 angefangen. Bei uns gab es einen Einführungstag mit Führung. Eine halbe Woche später ging es dann los, allerdings in der ersten Woche hauptsächlich mit Vorlesungen zur "Einführung in die klin. Medizin / Berufsfelderkundung", also wenig Lernaufwand und größtenteils freie Nachmittage -> also genug Zeit (der aufwand steigt aber ab der Woche danach kontinuierlich und erreicht seinen vorläufigen Höhepunkt beim Beginn des Chemiepraktikums, falls du dir mal alte Studenpläne angesehen hast) . Zusätzlich gab es eine Ersti-Party der Fachschaft in der Anatomie und genügend andere Möglichkeiten, auch die Abende sinnvoll gestaltet zu verbringen. Ein paar Wochen später gab es eine Ersti-Fahrt (am Wochenende), bei der auch ein ganzer Bus von uns mitgekommen ist. Da konnte eigentlich keiner meckern. Natürlich, in anderen Städten / Studiengängen gibt es ein mehrtägiges organisiertes Kennenlernprogramm oder so, aber so sehr habe ich das nicht vermisst ;)

BenediktS
29.08.2005, 14:26
achso, die Kneipentour habe ich natürlich vergessen ;)

Glückwunsch an alle, die einen Platz haben!

*lioba
01.09.2005, 09:28
Oh danke für die Antwort...naja, es wird wohl genug gelegeheiten geben, sich kennenzulernen. ausserdem beginnen ja nicht soooo viele Studis in Münster und somit ist das ales auch sehr übersichtlich. Aber sonst gefällt euch die Uni/Profs gut oder? Hab schon mit diversen Med Studenten aus Münster geredet( auch neue AO) und die waren alle begeistert( also abgesehen von den ganzen Prüfungen und den damit verbundenen Stress ;-) ) Ach ja, wie habt ihr eure Wohnung gefunden???? Klar, die nadann und diverse Intern etseiten....aber gibt es noch irgendwelche insidertipps?

Würd mich über ein paar weitere infos freuen!

Lg Lioba

laura*
05.09.2005, 21:58
hab schon ne wohnung :-)
und bin grad beim mathevorkurs für mediziner... hatte mir erhofft dort mitstudenten kennenzulernen- das war leider zwar noch nicht so habe aber nette leute getroffen die ich schon ein bissle kannte... das ist dann auch ok....
lg

Andi-Zahni05
06.09.2005, 01:02
...*hmmm* Irgenwie scheint es hier zwar nen paar Münster Medizin-Erstis fürs WS 05 zu geben aber mit ZAHNmedizin schein ich hier wohl zu vereinsamen *schmoll* (Ich hoff, dass die anderen bisher einfahc nur zu träge waren, sich hier in diesem Forum zu verewigen! ;-) )
Falls nicht, schmuggel ich mich einfach zu euch :-party

@ Laura: Wo biste mit deiner Wohnung gelandet?? Hab auch zum Glück schon was gefunden in Gievenbeck: Bentelerstraße.

laura*
09.09.2005, 17:51
@andi-zahni05:
hab mega glück gehabt und ne total zentrale wohnung gefunden- schmale straße :-)

Hexe
12.09.2005, 21:22
Schonmal bei den Eltern vormerken: Anfang November ist an der WWU "Elternalarm". Damit die großzügigen Sponsoren auch mal sehen, was ihr Nachwuchs so treibt!

Ein Mathevorkurs für Mediziner? Wieso das denn? :-notify

W1nston
13.09.2005, 17:11
Wegen der nach neuer ÄAppO vorgeschriebenen HöMa-Kurse :-))











........okay, darüber macht man keine Witze. *schäm*
Trotzdem würd mich mal interessieren, wer so einen Schwachfug anbietet. Benning?

Hexe
13.09.2005, 17:54
Der Anbieter wäre auch mein Gedanke gewesen... :-))

Aber mal ehrlich: Warum einen Mathekurs für Mediziner? :-notify

funkytyreese
13.09.2005, 19:43
Also ich hab -um auf das Threadthema zurückzukommen- wohl keinen Platz mehr bekommen. Die Grenze wird, wie sie uns auf dem Infotag gesagt haben, irgendwo zwischen 1,1 und 1,2 liegen, wenn man noch einen Platz haben will.

Schade.
Bei dem Infotag hat ein Prof (Moskopp hieß er glaube ich) einen total guten Vortrag über Hirndruck gehalten, super anschaulich und einfach gut rübergebracht. Da hab ich richtig Lust aufs Studieren bekommen, ernsthaft. Ging aber nicht nur mir so, meine Sitznachbarin wollte auch plötzlich immer mehr Bilder sehen und immer mehr hören/erfahren.

Aber ich kann mich nur anschließen: Herzlichen Glückwunsch allen denen, bei denen es für einen Platz gereicht hat/ reichen wird! :peace:

Bille11
13.09.2005, 22:44
diese vorlesung werdet ihr bis zum studienende noch ca. 3-5x hören... *grins*

quasi das paradepferd der wwu M