PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : TVÖD!



Seiten : [1] 2 3 4

Mirona
12.08.2005, 18:03
Hallo!

Kann mir einmal jemand in leicht verständlichem Deutsch den neuen Tarif erklären! Also, der Ortszuschlag fällt weg, nicht wahr! Ich werde nicht mehr nach Lebensalter, sondern nach Dienstjahren eingestuft! Mein Gehalt steigt also nie an, richtig? Außer ich verbringe 20 Jahre am selben Arbeitsplatz! Haha!

Grüßle, Mirona

die chondropathia
12.08.2005, 18:11
Genau. Ich werd mir von meinem ersten Gehalt ne Wumme kaufen. :-bee

fbkkl75
12.08.2005, 21:56
Auf der Homepage des Marburger Bundes findest du ein pdf- File mit der entsprechenden Tabelle.

http://www.marburger-bund.de/bundesverband/aktuelles/tarifpolitik/tarifrunde2005/index.htm

Wenn du dich mal richtig frusten willst:
Die Arbeitgeber wollen uns bei 13/1 eingruppieren (+ ein paar kleine Zulagen). Der MB bei 14/2.....

Ich werde nächstes Jahr fertig... mal gespannt für welche "Unsummen" ich dann arbeiten gehen darf....

Dr. Sziget
12.08.2005, 22:39
Hallo!

Kann mir einmal jemand in leicht verständlichem Deutsch den neuen Tarif erklären! Also, der Ortszuschlag fällt weg, nicht wahr! Ich werde nicht mehr nach Lebensalter, sondern nach Dienstjahren eingestuft! Mein Gehalt steigt also nie an, richtig? Außer ich verbringe 20 Jahre am selben Arbeitsplatz! Haha!

Grüßle, Mirona

soll das heißen, dass ich wenn ich dann ne klink wechsle plötzlich wieder so viel krieg wie ein arbeitsanfänger ???*wunder*

Grüße
Dr.Sziget

die chondropathia
12.08.2005, 23:03
Bingo !

Ich geh, wenn ich meinen Bankauszug am Monatsanfang in die Finger kriege als erstes zur Bank, bitte um einen Kredit und kaufe mir eine W..... :-winky

Nein, ich bin wirklich gespannt, ob ich die Warmmiete bezahlen kann (bei den Gaspreisen!)... :-dagegen

Dr. Sziget
13.08.2005, 10:54
sorry, aber das kann ich nicht glauben... das wäre ja überaus lächerlich ... wo steht denn das genau ???

Liebe Grüße
Dr.Sziget

Witzbold
14.08.2005, 02:18
:-???

wenn ich mir die seite vom marburger bund so durchlese, ist also so ziemlich alles unklar!! unklar wann der tvöd in kraft tritt und vor allem wo die ärzte eingruppiert werden (13 oder 14). ich finde es ehrlich gesagt erstaunlich, das über diese doch sehr relevante neuregelung so wenig diskutiert wird!

wonach werden denn die leute bezahlt die dann demnächst anfangen? bat oder tvöd? wieso überhaupt fällt den leuten ein, uns in gruppe 13 einzuorden, wo angeblich stufe 13 nur für leute in frage kommt, die nicht in eine andere stufe (im bat) aufsteigen konnten.

die ungerechtigkeiten müssen einfach der öffentlichkeit klarer unterbreitet werden. die streiks waren ein guter anfang, das geht hoffentlich so weiter...

die chondropathia
14.08.2005, 10:49
Tja, Gruppe 13 ist Realität. Jedenfalls für mich. Und für ein Jahr ist mir das auch egal, verdiene ja immerhin mehr als im PJ *lol*

Hach ja, wie genügsam man mit der Zeit wird...wirklich: der TVöD hat mich erst zu der Idee gebracht zu flüchten: so wird also der Wegfall des AiP bezahlt!

Wenn der AiP noch wäre, würde ich in D nicht mal anfangen zu arbeiten,

echelle, im Geiste schon an einem schöneren Ort...

Hubschrauberfanatike
14.08.2005, 10:55
Was passiert denn eigentlich wenn man dann nach 5 Jahren die Klinik wechselt und einen neuen Vertrag bekommt. Wird man dann wieder in Gruppe 13 zurückgestuft? Das ganze ist ja nicht auf das Lebensalter fixiert.
Wer hat da etwas gehört?

die chondropathia
14.08.2005, 12:01
Ja, dann bist du wieder Gruppe 13, denn in Gruppe 13 ist ja der Aufstieg nicht möglich! Aber 1500 Euronen reichen ja für Haus und Familie...

Wenn du eine Wochenenddepression brauchst, empfehle ich ferner diesen




"Artikel" (http://www.medi-learn.de/medizinstudium/foren/showpost.php?p=206864&postcount=63)




Hoffe das war dir jetzt genug Motivationsblocker am Sonntagmorgen... :-bee

Feuerblick
14.08.2005, 12:26
Moin!

Soll ich euch was sagen? Ich werde demnächst auch etwa entsprechend TVÖD bezahlt werden (immerhin mehr als das, was ich im Moment bekomme) und ja, ich bin auch der Meinung, daß man für viel Arbeit mehr Geld bekommen sollte als der TVÖD vorsieht.
ABER: Ich will auf jeden Fall in D bleiben und wenn ich mich so in meiner Umgebung umschaue, dann bin ich verdammt froh, daß ich überhaupt einen Job habe!!! Denn arbeitslos sein ist auch kein Spaß. Und daß ich mit meinem Job nicht reich werde, war mir von Anfang an klar und sicher auch nicht mein Anspruch an den Beruf, den ich mir ausgesucht habe. In einem in der Relation gesehen besser bezahlten Bürojob würde ich mich nämlich schlicht und einfach zu Tode langweilen!

Feuerblick

die chondropathia
14.08.2005, 13:45
Moment! Wieso bekommst du MEHR Geld durch TVöD?

Ich hatte im Vorstellungsgespräch (fange ja zum 01.10 an) dieses Thema auch eingebracht (ja, da wurde nicht gekuscht *stolzsei*) und der Verwaltungsfuzzi meinte zu mir, ich würde in meiner Lebenssituation (keine Kinder, ledig, gutaussehend...*räusper*) nach TVöD MEHR bekommen.

Ich habe versucht das nachzuvollziehen, ist mir aber bis dato nicht gelungen.

Und nun schreibst du sowas! Erklär mal, büdde-büdde!!! :-bee

Feuerblick
14.08.2005, 13:57
*lach*
1. Ist es ein sog. "Haustarif", also noch kein TVÖD (mit dem ich WENIGER bekommen würde, weil ich schon so steinalt bin, was im BAT berücksichtigt wurde)
2. Wurden bei meiner momentanen Stelle Dienste so mies bezahlt, daß ich jetzt mehr rausbekommen werde. Einfach, weil die Dienste in diesem Haustarif an BAT angeglichen sind.

Ergo: In etwa gleiches Grundgehalt plus besser bezahlte Dienste= mehr Kohle ;-)

Hubschrauberfanatike
14.08.2005, 14:10
Das heisst jetzt das man nie höher wie Stufe 13 kommt. Wenn man also wechselt auch als Oberarzt später fällt man immer wieder zurück auf 13??????????????
Das wäre ja der Supergau :-??? :-dagegen

test
14.08.2005, 18:05
Also ich hatte neulich mal auf der Marburger Bund Seite verglichen, was ich als 25 jähriger Anfänger nach TVÖD verdienen würde und das waren wenn ich mich richtig erinnere brutto 100-200 Euro mehr als nach BAT, weil man mit 25 in BAT nicht gerade weit vorangeschritten ist.
So stehts auch in dem Link hier, der TVÖD erhöht den Verdienst nur von denen, die früh anfangen zu arbeiten :-nix besonders Familien werden benachteiligt :-)) brauch man sich ja nich wundern, wenn die Bevölkerung schrumpft ;):
http://www.marburger-bund.de/bundesverband/aktuelles/tarifpolitik/tarifrunde2005/text12.html

Witzbold
14.08.2005, 18:46
Die EG 13 wird nur für die Vergütungsgruppe BAT II (alt) ohne (Aufstiegs-)Wechselmöglichkeit vorgesehen sein. Dies trifft auf Ärzte nicht zu. Wer nach der alten Ordnung noch einen Aufstieg/Wechsel erwartet, und das sind alle Ärzte, kommt als Berufsanfänger in EG 14 und erhält nach jetziger Lage für 1 Jahr Entgelt in Stufe 1 = 3.060,00 €, wobei es auch noch auf die evtl. Anrechnung von Zeiten mit Berufserfahrung ankommt. Nach 1 Jahr steigt das Entgelt dann auf 3.400,00 € und nach 2 weiteren Jahren auf 3.600 €. Ehegatten- oder kinderbezogene Zuschläge gibt es nicht mehr.

...schreibt der marburger bund und schweigt. http://www.mbhessen.de/aktuell/ueberlvka.htm#1-2

otto-normalstudent, der z.b. mit 27 anfängt, bekommt mit stufe 13 200 euro brutto weniger also mit bat 2a, in stufe 14 wäre es ziemlich genau das gleiche.

wenn trotz aller vorderungen, streiks, die sich ja v.a. auf die gerechtere bezahlung der jungärzte bezogen, noch diese weitere kürzung eintritt, ist das für mich ein klares zeichen, dass sich nie etwas positiv durchsetzen werden lässt. dann werde ich probieren, nochnichtmal in diesem beruf einzusteigen (dauerhaft klinisch arbeiten will ich sowieso nicht).

:peace:

die chondropathia
14.08.2005, 18:58
Das ist ja, was ich sage: die Abschaffung des AiP hat mich innehalten lassen - ich habe den Entschluß, dieses Land zu verlassen erst einmal fallen gelassen, weil ich die Bezahlung für den Anfang okay fand.

Im Verhältnis zum AiP finde ich die Bezahlung immer noch okay (weil ich kann ja nicht so richtig viel) und auch so finde ich das Gehalt für den Berufseinstieg in Ordnung.

Wenn die Chancen auf ein höheres Gehalt mit Familie aber derart schlecht sind - von der Rentensituation mit den Ärzteversorgungswerken und den voll zu versteuernden Lebensversicherungsauszahlungen ab 2005 ganz zu schweigen - dann werde ich den Einstieg hier nehmen, um mich für die Arbeit im Ausland besser zu qualifizieren.

Und das ist beschlossene Sache.

Mirona
15.08.2005, 18:08
Hallöchen, mal wieder........

in der KLinik in der ich famuliere wird ab 01.10.05 auf TVÖD umgestellt!
TVÖD enthält kein Weihnachtsgeld, kein Urlaubsgeld und keinen Ortszuschlag! So ganz nebenbei, wer hat denn früher eigentlich den Ortszuschlag gezahlt? Das Land?! Urlaubs-und Weihnachtsgeld könnte man sich über den Leistungszuschlag rein theorethisch holen! Nur in dieser Klinik wurde gleich mal klargestellt,daß es keinen Leistungzuschlag geben wird!
Der nächste Spaß ist diese völlig meschugge Regelung mit dem Runterrasseln vom Gehalt beim neuen Vertragsschluß! Faktisch bietet die KLinikleitung 2-Jahresverträge an, und wenn Du länger bleiben willst, darfste einen NEUEN Vertrag unterschreiben und bist wieder in Gehaltsstufe 0! Die hätten eine Vergütung nach Dienstjahren und net nach Vertragsjahren einführen sollen!!!
Wieso schaffen wir Ärzte es eigentlich net mal einen flächendeckenden Generalstreik zu organisieren? Ich würde mal gerne sehen, wie die Tarifverhandlungen dann aussehen! Oder hat nicht irgendwer Connections zu einer flächendeckenden niveaulosen ;O) Zeitschrift! Da ne Schlagzeile würde sich doch sicher auch sehr gut machen!

Grüßle, Mirona

SuperDoc
15.08.2005, 18:57
[QUOTE=Mirona]Hallöchen, mal wieder........

in der KLinik in der ich famuliere wird ab 01.10.05 auf TVÖD umgestellt!
TVÖD enthält kein Weihnachtsgeld, kein Urlaubsgeld und keinen Ortszuschlag!



Ach Mirona,

das was du hier machst, ist das was mich total an Kollegen und Studenten nervt. Du schnappst irgendwas auf, verbreitest es hier und alle labbern es dir nach. Informier Dich doch erstmal.
Nach TVÖD gibt es nach wie vor Urlaubs- und Weihnachtsgeld. Er wird nur ab 2007 für die oberen Gehaltsstufen auf 60% gekürzt. Das sind dann immernoch 60% mehr als viele Teile der Bevölkerung. Denn das 13. Monatsgehalt steht überall zur Disposition. Ausserdem verbreitest Du hier die Horrormeldung der Ortszuschlag wird gestrichen. Richtig ist das dieser Ortszuschlag in das Gehalt mit eingerechnet ist.

Wenn du mal weiter in deiner Ausbildung bist und nicht mehr famulieren musst, dann wirst auch du merken, dass währen der Kaffee- und Zigarettenpausen in einem Krankenhaus nur ******* gelabert wird und du es nicht noch hier in der Öffentlichkeit weiterbreiten musst.

DIe ganze Arzt-TVÖD Sache ist noch garnicht abschließend beschlossen. Noch hat der Marburger Bund bzw. Ver.di nicht die Unterschriften druntergesetzt und sie werden es auch nicht tun.

So, das wars. Jetzt gehts mir besser

die chondropathia
15.08.2005, 18:59
Die hätten eine Vergütung nach Dienstjahren und net nach Vertragsjahren einführen sollen!!!
Wie BITTE??? Also jetzt werde ich allmählich wirklich ungehalten!!!

Mal ganz ehrlich: Wer sich das bieten läßt, der verdient es auch nicht besser!

echelle, EIN Jahr und dann nix wie raus hier (wiederhole ich mich etwa? :-angel)