PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Famulatur Pädiatrie - Isle of Man



Seiten : [1] 2

NETTL
02.09.2005, 23:24
Gleich noch ein zweiter Bericht dazu, weils grad so schön ist. Könnte etwas sentimental werden, da ich noch im Rausch der Insel bin und erst vor zwei Tagen zurückgekommen bin.

Ort: Nobles Hospital, Douglas/Isle of Man (GB)
Zeit: 28.07. - 26.08.2005
Dept.: Kinderheilkunde
Arbeitszeiten: 8.30 - 16.30 Uhr

Also, ich wurde aufgefordert, meinen deutschen Kollegen von der Famulatur zu erzählen, damit nächstes Jahr wieder ein deutscher Student dahin kommt. (Ob das wirklich ernst gemeint war, weiß ich nicht).

Auf die Idee, eine Famulatur auf der Isle of Man zu machen, bin ich gekommen, weil ich wenigstens eine Famu im englischsprachigen Bereich machen wollte, d.h. irgendwo an der Küste in GB oder Irland. Man sollte sich das allerdings früh überlegen. Ich hab erst im April Bewerbungen geschrieben an etwa 25 KH und habe erst mal 2 Zusagen bekommen von Irland und hatte erst ne Absage von der Insel, aber dann doch noch ne Zusage bekommen und da das mein Erstwunsch gewesen wäre, habe ich mich dafür entschieden.
Das Krankenhaus liegt etwas erhaben am Rande der "Hauptstadt" Douglas (26.000 EW) und hat ca. 300 Betten. Es ist das einzige wirkliche KH der Insel, also kommen alle Bewohner da hin.

Die Tage fingen zu moderaten Zeiten an um 8.30 Uhr mit Morgenbesprechung und dann Visite. Zur Kinderheilkunde gehören dabei die normale Kinderstation, die Neugeborenen auf der Wochenbettstation, die Frühgeborenen und die Outpatient Clinic, sodass man sich immer dahin verteilen konnte, wo es am spannendsten war.

Machen konnte man nicht so viel, allerdings durfte ich Babychecks machen (also U2), Babys füttern/wickeln (wenn ich wollte) und auch mal ne Anamnese und Aufnahmeuntersuchung machen. Ansonsten war viel zuschauen. Da gerade Sommerferien waren, waren meist nur 2 oder 3 Kids auf Station, also nicht allzu viel los, dafür konnte man die Zeit in der Bibliothek verbringen. Einmal die Woche ist auch Teaching, was ganz interessant ist. Es gibt auch Teachings anderer Fachrichtungen, die man besuchen kann, wenn man will. Zusätzlich war ich zwei Tage unterwegs, einen mit dem Occupational Health Service und einen mit dem Community nursing service sowie einmal mit der Diabetes Nurse, um Hausbesuche zu machen, so das man mal ins "normale" Leben der Insulaner reinschnuppern konnte.

Insgesamt war die Zeit im Krankenhaus genial, alle Ärzte und Schwestern sind furchtbar nett und die Famulatur war auch mal nicht ganz so stressig wie die vorhergehenden. Das KH ist generell sehr multikulti, fast keine britischen Ärzte und Schwestern, auf der Pädiatrie viele Inder, Amerikaner, Südafrikaner, Australier, Pakistaner... Also lernt man auch noch ein bißchen was über die verschiedenen Kulturen.

Wohnen konnte ich im Krankenschwesternwohnheim, wo auch alle anderen Studenten und Schwestern untergebracht waren. Das ganze für 50 Pfund für die gesamten 5 Wochen. Also sehr moderate Preise.

Zur Insel: Für alle, die die Großstadt lieben, ist es wahrscheinlich nix, ansonsten zumindest für mich das schönste Fleckchen Erde, was ich bisher bereist habe. Die ganze Insel ist grün, es gibt viele Tiere, man kann Wandern bis zum Umfallen, herrliche Küstenwege und sogar Seerobben (selbst welche gesehen - ganz stolz sei!). Also ein Paradies für alle, die die Natur lieben. Es wird nicht wirklich heiß, also Baden ist schwierig, aber dafür wird`s auch nicht richtig kalt. Nur viel Wind. Und für alle, die Auto- und Motorradrennen lieben: TT Races im Juni und August/September.

Ich kanns nur jedem empfehlen. Würde es sofort wieder machen. (Warum bin ich nicht noch ein wenige dageblieben?)

Achso: Hingekommen bin ich mit dem Flugzeug von Berlin nach Liverpool (100€ Easyjet) und dann hat man die Möglichkeit mit der Fähre zur Insel zu fahren (2,5 Std.; übers Internet ab 15 Pfund) oder mit dem Flugzeug (30 min.; 90€ mit Rücktrittsversicherung oder wie ich direkt am Schalter für 40 Pfund). Das ganze geht natürlich auch von anderen Städten aus.

Kontaktadressen habe ich jede Menge, auch von anderen Krankenhäusern an den Küsten von England und Irland. Also PM, falls es Euch interessiert.

Bambi
05.09.2005, 21:52
Wie bist Du denn sprachlich klar gekommen? Hast Du Dich davor mit Medical English beschäftigt?

NETTL
06.09.2005, 11:41
Für mich wars kaum ein Problem.
Ich hab allerdings auch 10 Jahre Englischunterricht gehabt und war mehrere Male in England gewesen incl. Sprachreise vor einigen Jahren.
Medical English Kurs hab ich im Studium gehabt, finde aber nicht, dass der viel gebracht hat. Hab auch das Medical English Buch, das finde ich auch nicht so toll, weil zwar von allem was drin ist, aber nix ausführlicher. Das einzige, wofür es mir was gebracht hat, waren die Abkürzungen.

Ich glaub, es ist ganz gut, wenn man sich vorher so ein paar Laborparameter anguckt, also zwecks Abkürzungen (FBC...) und das man weiß was Potassium, Sodium.... ist. Das fand ich am Anfang etwas schwierig. Ansonsten denke ich , kommt man mit gutem Abiturwissen ganz gut.

Grad auf der Insel ist noch das größte Problem, sich an die vielen verschiedenen Akzente zu gewöhnen, vor allem von den Indern, die dazu dann noch sehr schnell reden. Aber nach ein paar Tagen hat man das ganz gut drin.

Hoffe, Dir geholfen zu haben.
Lg, Nettl

blume22
28.10.2006, 13:23
hallo nettl,
hast du dich dort einfach per email beworben oder gleich schriftlich mit CV, beshceinigung vom dekanat etc.?! wär supercool wenn du mir paar kontakte mailen könntest. an wen man sein cv schicken sollte. Weisst du ob man dort auch im märz famulieren kann?
vielen dank

NETTL
29.10.2006, 12:02
Hallo Blume22,
wegen Kontaktadressen werde ich Dir noch mal ne pn schicken, habe bloß jetzt nicht so viel Zeit.
Zwecks der anderen Fragen: Ich habe mich ja bei vielen KH beworben und habe zunächst nur ein Schreiben und einen Lebenslauf hingeschickt. Das hat auch erst mal gereicht. Als ich die Zusage von der Insel bekam, musste ich allerdings noch eine Studienbescheinigung hinschicken, es reicht allerdings eine Imma-Bescheinigung, muss also kein Empfehlungsschreiben sein. Meist habe ich direkt an die Abteilungen geschrieben, direkte Ansprechpartner findet man aber im Internet kaum, also einfach auf den Brief "Department of...." mit draufschreiben, das wurde immer gut weitergeleitet. Mail ist schwierig, weil man kaum Mailadressen der KH findet. Aber wenn sie eine haben, denke ich, kann man die Bewerbung auch per mail schreiben.
Ich glaube, ich hatte mal Kontakt zu einer Studentin, die im März/April dort war, kann mir auch nicht vorstellen, warum das nicht gehen sollte. Du musst Dir allerdings im Klaren sein, dass es im Frühjahr sehr stürmisch und ungemütlich sein kann, aber das hat sicherlich auch seine Reize.

McBeal
30.10.2006, 08:50
Hallo Blume22,
wegen Kontaktadressen werde ich Dir noch mal ne pn schicken, habe bloß jetzt nicht so viel Zeit.
Zwecks der anderen Fragen: Ich habe mich ja bei vielen KH beworben und habe zunächst nur ein Schreiben und einen Lebenslauf hingeschickt. Das hat auch erst mal gereicht. Als ich die Zusage von der Insel bekam, musste ich allerdings noch eine Studienbescheinigung hinschicken, es reicht allerdings eine Imma-Bescheinigung, muss also kein Empfehlungsschreiben sein. Meist habe ich direkt an die Abteilungen geschrieben, direkte Ansprechpartner findet man aber im Internet kaum, also einfach auf den Brief "Department of...." mit draufschreiben, das wurde immer gut weitergeleitet. Mail ist schwierig, weil man kaum Mailadressen der KH findet. Aber wenn sie eine haben, denke ich, kann man die Bewerbung auch per mail schreiben.
Ich glaube, ich hatte mal Kontakt zu einer Studentin, die im März/April dort war, kann mir auch nicht vorstellen, warum das nicht gehen sollte. Du musst Dir allerdings im Klaren sein, dass es im Frühjahr sehr stürmisch und ungemütlich sein kann, aber das hat sicherlich auch seine Reize.

Ich habe ja quasi die gleiche Famu in diesem Sommer gesagt und ICH brauchte so ein Empfehlungsschreiben, es hat keine Immatrikularionbescheinigung gereicht. Aber eigentlich haben die ja dafür Vorlagen im Studiendekanat, ging bei mir innerhalb von fünf Minuten. :-) Viel Spaß!
Liebe Grüße,
Ally

PS: Ich habe mich dort auch per Brief beworben, mit mir waren aber zwei Studentinnen da, die sich per Mai beworben hatten (kann Dir die Adresse geben).

*Fli*
27.12.2007, 18:51
Ich hab mit riesen Interesse den Bericht über deine Famulatur auf der Isle of Man gelesen.
Darf ich dir ein paar Fragen dazu stellen?

Mich würde vor allem interessieren, wann ihr euch dafür beworben hast. Schon ein Jahr vorher?
Unterkunft wurde ja bereits erwähnt, wie sieht es mit Verpflegung aus? Kann man in der Klinik günstig essen oder ist das reine Selbstverpflegung?
Habt ihr euch damals explizit für Pädiatrie beworben? Andere Fachrichtungen müssten ja schon auch möglich sein, oder sind die sehr überlaufen?

Wär furchtbar lieb, wenn ihr mir die Fragen beantworten könntet.

McBeal
27.12.2007, 19:03
Ich hab mit riesen Interesse den Bericht über deine Famulatur auf der Isle of Man gelesen.
Darf ich dir ein paar Fragen dazu stellen?

Mich würde vor allem interessieren, wann ihr euch dafür beworben hast. Schon ein Jahr vorher?
Unterkunft wurde ja bereits erwähnt, wie sieht es mit Verpflegung aus? Kann man in der Klinik günstig essen oder ist das reine Selbstverpflegung?
Habt ihr euch damals explizit für Pädiatrie beworben? Andere Fachrichtungen müssten ja schon auch möglich sein, oder sind die sehr überlaufen?

Wär furchtbar lieb, wenn ihr mir die Fragen beantworten könntet.
Nettl schaut hier leider nicht ganz so oft rein.
Ich habe im Sommer 2006 quasi die gleich Famulatur gemacht und kann Dir gern weiterhelfen, schreib mir eine PN, wenn Du magst.

Ich habe mich (wenn ich mich recht entsinne) im Januar dafür beworben, hat völlig gereicht (die sind manchmal sehr langsam mit dem Antworten).

Ich habe damals für 30 Tage 56,25 Pfund bezahlt und konnte damit drei Mahlzeiten am Tag in der Klinik essen (Frühstück gabs ab acht und dann Arbeitsbeginn um 8.30 Uhr, Mittagessen und bei Dienstschluss habe ich mir dann für abends noch ein Sandwich mitnehmen dürfen).

Ich habe mich direkt für die Päd beworben, weil ich das machen möchte und außerdem die Consultant, die für die ausländischen Studis zuständig ist, Pädiaterin ist und ich mir dachte, dass ich bei ihr wahrscheinlich viel lernen könnte. Gleichzeitig waren noch drei andere in der Inneren, der Gyn/Geburtshilfe und der Kinder- und Jugendpsychiatrie und jemand aus dem Forum hier war auch schon in der Chirurgie. Geht also alles. :-)

LG und viel Glück, bewirb Dich doch einfach!!
Ally

les
04.11.2008, 18:10
;-)....

boogy
26.03.2009, 13:17
Hallo,

ich weiß zwar nicht, ob sich überhaupt noch jemand hier bewegt, doch ich versuch es einfach mal.

Mache im Sommer eine Famulatur in diesem Krankenhaus.
Hat vielleicht jemand eine Telefonnummer von den Verantwortlichen für Famulaturvergabe?
Mir wurde jetzt ein Zimmer in der Nähe zugesichert. Ist das eine Art Schwesternwohnheim? Gibt es dort irgendwie Internet?
Und was ich ganz wichtig finde: Was hattet ihr an in der Klinik bzw. habt ihr die Kleidung gestellt bekommen?

Diese Frage würde ich eben gern auch mit den Verantwortlichen klären, doch eine Telefonnummer von meiner Ansprechpartnerin finde ich leider nicht und die E-Mails werden nicht beantwortet.... etwa ein schlechtes Zeichen :-( :-nix

NETTL
26.03.2009, 14:28
Hi Boogy,

ich habe noch diese Telefonnummer: Tel.: 00 44 - 1624 650000. Ob die allerdings noch aktuell ist, kann ich Dir leider nicht sagen. Versuch es einfach, ansonsten findet sich hier vielleicht noch jemand, der später auf der IOM war und ein paar neuere Infos hat.

Zur Kleidungsfrage: Weiße Sachen braucht man nicht, auch keinen Kittel. Etwas schickere Kleidung ist angebracht, also Hose/Hemd oder Bluse oder als Frau auch Rock möglich. Jeans ist nicht unbedingt angebracht, wird aber auch akzeptiert.

Zum Wohnheim hab ich auch nur noch die Informationen von vor einigen Jahren. Zu dem Zeitpunkt, wo ich dort war, gab es kein Internet, das gabs dafür aber in der KH-Bibliothek umsonst. Das Wohnheim selbst ist etwas heruntergekommen, aber für die Famulaturzeit war das kein Problem. Vielleicht ist es ja mittlerweile auch mal ein bißchen renoviert worden...;-)

Viel Spaß bei der Famu!

boogy
26.03.2009, 15:34
Hallo Nettl,

danke für die schnelle Antwort. Werde die Telefonnummer mal probieren. Falls ich eine aktuellere kriege, schreibe ich sie einfach hier.

Gruß

Keely
09.06.2010, 22:01
Hallo ihr Lieben,

ich hab heute erfahren, daß ich von Oktober-November auf die Insel kann :-D Ich kann es kaum glauben :-wow Großes Dankeschön nochmal an Ally und Boogy für´s "Fragenbeantworten" :-winky Gibt es denn zufällig jemanden der zu selben Zeit dort ist? Und weiß zufällig jemand was ein " bona fide undergraduate status" ist? Und ich soll meine "immunisation status document" mitbringen, reicht denn der Impfausweis nicht? LOL ich bin ganz aufgeregt :-blush

Liebe Grüße
Kee

McBeal
10.06.2010, 00:37
Hallo ihr Lieben,

ich hab heute erfahren, daß ich von Oktober-November auf die Insel kann :-D Ich kann es kaum glauben :-wow Großes Dankeschön nochmal an Ally und Boogy für´s "Fragenbeantworten" :-winky [...] Und weiß zufällig jemand was ein " bona fide undergraduate status" ist? Und ich soll meine "immunisation status document" mitbringen, reicht denn der Impfausweis nicht?

Bitte, bitte. :-) ich habe dieses Schreiben vom Studiendekanat bekommen. Ist ein Empfehlungsschreiben, dass man ein toller Student und in Regelstudienzeit etc. ist. Bei uns ist das ein Standardschreiben, in das die nur den Namen einfügen müssen. Zum Impfstatus wollen die gern den HepB-Titer, wenn Du den nicht hast, nehmen sie ihn Dir aber auch kostenlos ab. Ein MRSA-Test wird dort sowieso noch gemacht.

Liebe Grüße und viel Spaß dort!
Ally

Keely
10.06.2010, 22:00
Bitte, bitte. :-) ich habe dieses Schreiben vom Studiendekanat bekommen. Ist ein Empfehlungsschreiben, dass man ein toller Student und in Regelstudienzeit etc. ist. Bei uns ist das ein Standardschreiben, in das die nur den Namen einfügen müssen. Zum Impfstatus wollen die gern den HepB-Titer, wenn Du den nicht hast, nehmen sie ihn Dir aber auch kostenlos ab. Ein MRSA-Test wird dort sowieso noch gemacht.

Liebe Grüße und viel Spaß dort!
Ally

Hallo Ally:-winky

Zunächst das Wichtigste: Alles Liebe zur Hochzeit!!!

Das ist ja seltsam mit diesem Schreiben. Ich hab denen in meiner Bewerbung schon den Letter of Dean geschickt und da steht genau das selbe drin. Na ja, ich hör nochmal nach, vielleicht wurde das von meiner Ansprechpartnerin nicht weiter geleitet! Trotzdem Danke:-))

Mr.Bean
17.06.2010, 00:05
Hallo Alle Zusammen,

ich werde auch auf die Isle of Man gehen - im September. Sonst noch jemand zufällig zu der Zeit dort?

Keely
17.06.2010, 14:16
Hey Mr.Bean, das ist ja cool, dachte schon ich wäre alleine da ;-)

...Mist, verlesen, Du schreibst ja September :-(

toucan
12.08.2010, 18:17
hallo zusammen!
ich würd auch total gern eine famulatur auf der isle of man machen, am liebsten nächstes jahr im april - und jetzt such ich nach kontaktadressen und anlaufstellen, könntet ihr mir da vielleicht weiterhelfen? hat sich irgendjemand von euch per email beworben (das wär mir als einstieg am liebsten...)? das ist die erste auslandsfamulatur für mich, ich kenn mich da noch gar nicht aus...
danke schon mal!

McBeal
18.08.2010, 11:56
hallo zusammen!
ich würd auch total gern eine famulatur auf der isle of man machen, am liebsten nächstes jahr im april - und jetzt such ich nach kontaktadressen und anlaufstellen, könntet ihr mir da vielleicht weiterhelfen? hat sich irgendjemand von euch per email beworben (das wär mir als einstieg am liebsten...)? das ist die erste auslandsfamulatur für mich, ich kenn mich da noch gar nicht aus...
danke schon mal!

Ich habe mich per Post beworben und würde Dir das auch empfehlen. Ich hatte zwischendurch auch Kontakt per Mail, aber da die Sekretärin gewechselt hat, kann ich Dir da nicht weiterhelfen.

LG
Ally

toucan
18.08.2010, 15:52
ganz lieben dank dir, dann mach ich das!