PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ketogene Diät bei therapierefraktärer Epilepsie



Tse Tse
24.02.2006, 15:17
Seit einigen Jahren wurde die ketogene Diät bei therapierefraktären Epilepsien wieder in die Therapieempfehlungen aufgenommen (?) – in Studien konnte wohl gezeigt werden, dass die Anfälle ganz bzw. die Anfallshäufigkeit stark reduziert werden konnten.
Weiß man denn worauf der Effekt einer ketogenen Diät beruht?

Okay, es sind (fast) Semesterferien, aber vielleicht hat noch jemand Lust was zu schaffen.

.------
oh, eben als ich das gepostet habe, ist unten ein Thread erschienen - das gab's also schonmal ;-)
Also nicht die Mühe machen und antworten!!
Vielleicht kann auch jemand das hier löschen :-nix

Pünktchen
24.02.2006, 15:25
Guck mal hier...
http://www.medi-learn.de/medizinstudium/foren/showthread.php?t=7324&highlight=di%E4t

Tse Tse
24.02.2006, 15:27
Du warst schneller!!
Ich hab's auch gerade gesehen. Aber danke.