PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neurochirurgie



Moorhühnchen
14.07.2006, 22:21
Thema der Neurochirurgie-Vorlesung am Donnerstag:

Neurochirurgische Diagnosen - was der Allgemeinmediziner erkennen sollte!

Naja, wie gesagt, eigentlich war es eher eine Wiederholung alter Sachen - mit dem Kommentar "Wenn Sie gut aufgepaßt haben, können Sie alle Fragen der Klausur beantworten!" ;-)

SHT:
- offene / gedeckte Verletzungen
- diffuse axonale Verletzung
- lokal: Frakturen, intrakran. Hämatome, Kontusionen

Monro-Kellie-Doktrin:
- V(Gehirn) + V(Blut) + V(Liquor) = konstant
- Volumenänderung = Druckänderung

epidurales Hämatom:
- zwischen Dura & Knochen
- linsenförmig

diffuse axonale Verletzung:
- primär oft bewußtlos
- oft schwere Hirnverletzung durch Scherkräfte
- MRT zur Diagnosestellung (kein CT!)

Herniationssyndrom: (da bin ich leider nicht ganz mit dem Schreiben mitgekommen)
- ab 30 mmHg bis 90 mmHg (???? - wer weiß es?!)

=> Hirndrucktherapie:
- externe Drainage (nicht lumbal)
- Osmotherapie (mit Mannitol)
- moderate Hyperventilation

Bandscheibenprolaps - betroffene Dermatome:
- L5: Großzehe (Hebung betroffen)
- S1: Fußstreckerparese

Myelopathie:
- Spastik, Lähmungen
- Reflexe gesteigert

SAB:
- Vernichtungskopfschmerz
- wach <=> bewußtlos (=> Hirndruck)

Diagnose:
1.) CT
2.) Lumbalpunktion (LP nie vor CT!!)

Komplikationen: Vasospasmen, posthämorrhagischer Hydrocephalus

intracerebrales Hämatom:
typisch <=> atypisch (Lobärblutung)
- hämorrhagsicher "Schlaganfall"
=> einseitige Herdsymptomatik
=> Bewußtlosigkeit eher bei Blutung (?)

Carpaltunnelsyndrom:
- N. medianus, Retinaculum flexorum
- 3 Stadien (nachschauen!)

Wirbelsäulen-Traumen:
- bis zum Beweis des Gegenteils davon ausgehen! => Röntgen, CT
- erstes Behandlungsprinzip bei Instabilität: Ruhigstellung in Traktion
- bei Kompression (Osteoporose) Vertebroplastie effizient

Tumoren:
- Astrozytom
- Ependymom
- Menigeom
- Neurinom

rot: oft keine Resektion möglich
grün: Resektion möglich

chronisch subdurales Hämatom: (sudurale Blutung nach Bagatelltrauma)
- zwischen Dura & Arachnoida
- bei Älteren
- Pseudodemenz (bei Eintrübung innerhalb weniger Tage/Wochen daran
denken!!
- neurologische Symptome

CAVE: chron. Entwicklung über Wochen bis Monate möglich!

Hirnmetastasen:
- primär:
Melanom (10%)
Bronchial-Ca (50%)
Mamma-Ca (10%)
GI-Trakt
Nierenzell-Ca
=> ABSOLUT klausurrelevant!!!! :-)) UNBEDINGT WISSEN!!!!

10% unbekannter Primarius
50% solitär

Glioblastom:
- häufigstes astrozytäres Gliom (50%)
- 45. - 75. Lebensjahr
- primär <=> sekundär
- mittlere Überlebenszeit: 12 Monate!

So, und nun viel Spaß beim Lernen!!

Sidewinder
14.07.2006, 22:31
Vielen Dank!!
Wie schön, daß ich das Meiste davon schon gelernt habe!

I'm No Superman
14.07.2006, 23:22
Danke!! :-top

Und das, was eigentlich im Plan stand fälllt nun weg (ich meine das war was mit Pädiatrie)?

Moorhühnchen
14.07.2006, 23:40
Nee, das kommt auch noch...
Ach und übrigens, ich habe unterschlagen, daß am kommenden Donnerstag noch Frage Nr. 10 verraten wird - der Dozent meinte, wenn er uns die jetzt auch noch verrät, kommt nächste Woche keiner mehr, was wirklich schade wäre.
Wie er bloß auf sowas gekommen ist??? :-oopss

I'm No Superman
15.07.2006, 00:12
Frage Nr. 10? Hat der das echt so explizit gesagt?
Da will man alles ausführlich lernen, und dann kommt so jemand und erzählt dir einfach, was drankommt. Die ganze Spannung ist weg. :-)) :-))
Jetzt lern ich nichts mehr, so!

bitte nicht ernst nehmen!

osteoblast
15.07.2006, 10:24
Vielen Dank!! :-top

Moorhühnchen
15.07.2006, 13:00
Frage Nr. 10? Hat der das echt so explizit gesagt?
Da will man alles ausführlich lernen, und dann kommt so jemand und erzählt dir einfach, was drankommt. Die ganze Spannung ist weg. :-)) :-))
Jetzt lern ich nichts mehr, so!

bitte nicht ernst nehmen!

Nein, das hat er nicht explizit so gesagt - ich schätze es war eher so'ne Andeutung wie: "Die Vorlesung nächste Woche ist auch interessant, aber wenn ich das mit Frage Nr. 10 jetzt nicht sage, kommt eh keiner mehr."
Verschteschhht? :-music

I'm No Superman
15.07.2006, 13:13
Verschteschhht? :-music
Verstehe.
:-)