PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Papercase Endokrinologie



Moorhühnchen
17.07.2006, 22:22
Hab grad 'ne fürchterliche Krise.... nix geht mehr - kann mir mal jemand die Verdachtsdiagnose von Fall 1 des Papercase Endokrinologie erzählen??
Hab 'n Verdacht, aber ich glaub, da verrenne ich mich.... :-peng

Danke!

Rumpelstilzchen
17.07.2006, 22:54
Was bringt Dir das jetzt noch für die Prüfung morgen?

Trink 'n Bier und geh ins Bett.

Moorhühnchen
17.07.2006, 23:19
Ha, ich bin selbst drauf gekommen => Late-onset Form eines AGS
Durch Mangel an Aldosteron kommt es zu Hyponatriämie, Hyperkaliämie und metab. Acidose.... *puh*

Wo liegt da eigentlich der Enzymdefekt? Die 21-Hydroxylase isses nicht und dieser Mangel soll ja 95% ausmachen - also muß der Fall hier ja schon ein Kolibri sein, oder???

PS @ Rumpel: Bin erst am Mittwoch dran! :-top

Rumpelstilzchen
17.07.2006, 23:35
Trotzdem. Entspann Dich, Paniklernen verwirrt nur.

Flemingulus
17.07.2006, 23:50
Wo liegt da eigentlich der Enzymdefekt? Die 21-Hydroxylase isses nicht und dieser Mangel soll ja 95% ausmachen - also muß der Fall hier ja schon ein Kolibri sein, oder???

Ist ein 21-Hydroxylasemangel jetzt in diesem speziellen Fall ausgeschlossen?
Was hat der arme Patient denn noch aus Elektrolyverschiebungen & Azidose?

:-) So ohne Panik etwas Mitsimpeln ist schon entspannter als wenn da eine übermorgige Klausur droht... :-keks wobei, was Ihr alles wisst, da kann ja eigentlich nix mehr schief gehn. *trotzdem sicherheitshalber Daumendrück*

Moorhühnchen
18.07.2006, 00:14
Trotzdem. Entspann Dich, Paniklernen verwirrt nur.

Nee nee, so ganz Panik-Lernen ist das nicht - es interessiert mich ja schon, da ich bisher nie so wirklich gerafft habe, worum es beim AGS eigentlich geht...
Außerdem bin ich am überlegen, ob ich eine Dr.Arbeit zum Thema "Hypophysen-Insuffiezienz nach SAB" annehmen soll und da wäre das ein gute Einstieg gewesen - mal ganz abgesehen von der Lernerei für OSCE und Klausur!
Hab nur die Krise gekriegt, weil ich's irgendwie nicht verstehe...
Ich meine, das mit den Laborwerten kommt ja so ungefähr hin, aber der Rest......

Für den Fleming:

6jähriger Junge mit AZ-Verschlechteung bei fieberhaftem Infekt, seit 2 tagen bis max. 39°C -> Kinderarzt sagt: Tonsillitis!
Nach Penicillin oral AZ deutlich schlechter, Gewichtsverlust in 3 Tagen ca. 2kg.
Auf Nachfrage: 5 fieberhafte Infekte mit AZ-Vershclechteung in letzten 2 Jahren, jeweils stationäre Behandlung.

Ich finde bis hierhin paßt es überhaupt nicht zum AGS, oder?? Denn das Kortisol (was ja das Immunsystem hemmt) ist ja dort niedrig, also Immunsystem gut drauf (???)

Untersuchung: 6Jähriger, deutlich red. AZ, lethargisch, reagiert verzögert auf Ansprache, red. Hautturgor, Rekapillarisierungzeit ca. 3 sec. (verlängert! - muß mich das auf etwas hinweisen, was ich im Moment nicht sehe? Vielleicht steh ich ja völlig aufm Schlauch...), HF 130, Atemfr. 60, RR 70/35.... den Rast laß ich weg, das mit den Tonsillen wissen wir ja jetzt!

Labor: leichte Leukozytose, CRP leicht erhöht (wg. Tonsillen, schätze ich),
Hypoglycämie (34 mg/dl), Hyponatriämie (130 mmol/l), Hyperkaliämie (6,5 mmol/l)
BGA: metab. Acidose

Bin verwirrt!!
Paßt das eine denn zum anderen, oder hat's am Ende gar nichts miteinander zu tun??
Also, Fleming, leg los.

Flemingulus
18.07.2006, 00:37
Naja was das Immunsystem angeht ist das Cortisol ja allenfalls in pharmakologischer Dosierung hemmend (und auch das ist jetzt doch recht gröblich vereinfacht :-) ). Also, dass ein Cortisol-Mangel mit Infektneigung einhergeht ist insofern kein Widerspruch.

Wobei der Junge jetzt eigentlich für meinen theoretischen Geschmack etwas jung für ein late-onset AGS ist und auch viel zu symptomatisch. Insofern müsste doch Addison-Krise fast besser passen? Gewichtsverlust, Exsikkose, Hypoglykämie, Hypotonie und Elektrolytverschiebungen ließen sich so jedenfalls auch erklären. Fehlt halt noch das Bauchweh und die Hyperpigmentierung. Hm. Und das Alter ist glaub ich auch nicht so typisch. Aber AGS?? Gibts denn die Vorgabe "Endokrinologie"? So wie der Kleine beim Doktor aufschlägt müsste man ja an was septisches Denken (Petechien hat er ja wohl keine? :-oopss )

Moorhühnchen
18.07.2006, 01:20
Ich sach doch, das paßt alles net so.
Titel des Papercases ist "Endokrinologie", von daher...
Vielleicht hat ja irgendjemand das Ding durchgesprochen und möchte es mir im Laufe des Tages (wenn ihr dann alle schon euren OSCE hinter euch habt) noch einen Tip geben?

Gute Nacht! :-sleppy

Rumpelstilzchen
18.07.2006, 08:42
Ich werd das mal in der Lerngruppe thematisieren nachher. Ich hab da auch einen Verdacht, aber den will ich nicht äußern, da frage ich erst meinen Oberarzt.

I'm No Superman
18.07.2006, 09:39
Mein Endokrinologie- Papercase ist leer (Pneumologie auch). Bei uns ist das Seminar ausgefallen. Einige haben sich bemüht die Lösungen zu erfahren, aber da war mir das zu anstrengend... :-nix

@Hühnchen: wie kommst du eigentlich darauf, dass es nicht um einem 21- Hydroxylase- Mangel liegen kann... steht das irgendwo im Papercase?

ein Bier könnte ich jetzt auch vertragen...

Osteoklast
18.07.2006, 12:16
es handelt sich de facto um eine Addison-Krise. Die Nebenniereninsuffizienz führt zu einem erniedrigten Cortisol mit dadurch bedingter Hypoglykämie sowie zu einem erniedrigten Aldosteron, was den Wasserverlust und die Elektrolytentgleisungen hinreichend erklärt.
Die Akuttherapie erfogt mit Hydrocortison und Volumentherapie.
Zur Sicherung der Verdachtsdiagnose werden ACTH und Renin ( beide vermehrt ) bestimmt, ein CT angefertigt und zum Ausschluss eines AGS 17 - OH - Progesteron bestimmt.
Zugrunde liegende Ursachen können sein: Infiltrationen ( Tbc, Tumor ), Autoimmunadrenalitis ( Bestimmung der NN - AK ) sowie eine X - chrom. - Adrenoleukodystrophie.

Moorhühnchen
18.07.2006, 14:08
Hey, Danke!! Also lag der Fleming ja gar nicht so falsch...
Addison-Krise *Pfffft* :-?

Wieso ich auf das mit dem 21-Hydroxylase Mandel komme? Keine Ahnung mehr - war schon spät gestern.... :-sleppy

Mhh, vielleicht hab ich mir aufgrund des Syntheseweges gedacht, daß der Aldosteronmangel NICHT durch einen Mangel an 21-H. bedingt sein kann - schau Dir den Weg mal im Buch (DR) an...
Aber ich glaube, das isses dann doch nicht!?