PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie ist die Uni Frankfurt so?



Seiten : [1] 2

unclejohn
16.08.2006, 11:49
Hi!

Mich würde mal interessieren, wie ihr die Uni im Allgemeinen so findet. Ich habe eigentlich von allen Seiten bisher nur schlechtes über die Uni Frankfurt gehört... Natürlich ist das irgendwie alles nur Hörensagen. Deswegen frage ich mal euch! Ich will hier niemanden ärgern, sondern es in interssiert mich wirklich, da Frankfurt bei mir auch im Rennen will sagen AdH dabei ist!

Stimmt es, dass die Uni den Campus in der Innenstadt verkauft hat?


cu

Moorhühnchen
16.08.2006, 17:59
Das mit dem Campus in der City weiß ich jetzt gar nicht so genau....
Denn wenn eines typisch ist für Frankfurt, dann ist es die Tatsache, daß man so gut wie nichts von den anderen Studis mitbekommt, da die in Bockenheim oder in Niederursel oder im Westend oder weiß der Geier wo studieren - auf alle Fälle sehr verstreut und weit, weit weg von allem, was mit Medizin zu tun hat!! :-nix


Wir Frankfurter Elite-Mediziner (haha ;-) ) kriegen bei uns in Sachsenhausen an der Uniklinik eigentlich kaum was vom "normalen" Studentenleben mit!!
Man ist hier unter anderem durch den Main vom gemeinen Pöbel getrennt..... ;-)

Im Momest "unser" Mediziner-Campus noch gar nicht vorhanden, der wird erst in den nächsten 2 Jahren - also bis 2009 fertiggestellt. Dann soll es aber richtig schick dort zugehen, unter anderem mit Park auf dem Klinikgelände. :-dafür
Bis dahin ist das Klinikgelände aber weiterhin eine einzige riesige Baustelle und an das Gedröhne der Preßlufthämmer im Hörsaal gewöhnt man sich auch...... :-D

Eigentlich wollte ich hier jetzt ein paar Bilder vom Campus posten, aber auf die Schnelle hab ich grad nix gefunden, werde das aber bestimmt nachholen...

Hier gibt's auf alle Fälle schonmal Ersti-Infos:
http://www.med.uni-frankfurt.de/erstsemester/index.html

und hier http://www.uni-frankfurt.de/studium/filme/fi-begruessung-01.html einen "Begrüßungsfilm", den ich aber selbst noch nicht geschaut habe, da ich nur ein lahmes 56k-Modem habe...

Moorhühnchen
16.08.2006, 18:33
Hier gibt's noch 'ne Live-WebCam
http://www.erweiterungsbau.kgu.de/webcam/webcam.asp?hmu=25.5

andere Bilder find ich jetzt grad net.... :-sleppy

Rumpelstilzchen
16.08.2006, 22:32
Meiner bescheidenen Meinung nach stimmt das meiste, was an schlechten Meinungen über die Uni Frankfurt so vorherrscht, zumindest für die Klinik. Die Vorklinik macht wie überall sonst auch nicht wirklich Spaß, aber sie ist straff organisiert.

Das mit der Baustelle stört mich persönlich nicht so sehr, man gewöhnt sich einfach irgendwann daran, ich kann mir das Gelände ohne Kräne, Gruben und Bagger gar nicht vorstellen.

In Kontakt mit anderen Fachrichtungen kommt man sehr wenig, es sei denn, man verirrt sich mal nach Bockenheim. Ich habe es nicht wirklich vermißt, komme ich doch noch nicht sonderlich in Kontakt mit Studenten meiner Fakultät, hängt also von einem selber ab.

Im großen und ganzen würde ich Dir vorschlagen, woanders zu studieren, wo das Leben nicht so teuer, die Stadt nicht so unangenehm und die Uni vielleicht kleiner ist.

mezzomixi
17.08.2006, 01:30
Mir gefällt es gut in Frankfurt.
Hab leider anbetracht der fortgeschrittenen Uhrzeit keine Lust mehr auf ausführlichere Antwort, aber wollte doch mal schnell klarstellen, dass es durchaus auch Leute gibt die freiwillig und gerne in Frankfurt studieren ;-)

WaWa
17.08.2006, 01:56
Ich bin gerne in FFM!!!
Muss Ziska da unterstützen. Ob die Vorklinik in anderen Städten besser ist, kann ich nicht beurteilen. Bin nunmal nur hier. Aber ich selber ermpfinde sie nicht als dramatisch und steck' ja mom. mitten drin.
Klar, was 'n Minus für Frankfurt ist, sind die hohen Lebenshaltungskosten. Mieten können schon horrend sein. Kommt halt drauf an, wie/wo man wohnt.
Is mir jetzt auch zu spät um mehr zu schreiben... Andermal oder nach konkreteren Fragen 'n bisschen merh von meiner Seite. Jetzt geht's erstmal in's Bett...
Nacht! :-sleppy

Kerstin18
17.08.2006, 05:34
Frankfurt ist halt keine reine Studentenstadt, ich denke das schreckt einfach viele ab.
Die Mediziner sind weitgehend getrennt vom Rest, aber wenn du in 'nem Studentenwohnheim unterkommst, dann kriegst Du auch von denen was mit.

Die Vorklinik fand ich sehr gut, v.a. die Organistation, aber auch die Kurse waren im grossen und ganzen okay.
In der klinik ist es oft abhaengig, welchen Dozent Du in Deinen Kursen bekommst. Ich hatte meist Glueck und meine Kurse waren daher recht gut. Organisatorisch ist die Klinik aber der Horror. Aber gut...
Wenn man mit Aerzten von ausserhalb spricht, loben die oft die Forschung in Frankfurt und dass die ausserordentlich sei...

Also mir gefaellt's. Man muss wissen, wo man hingehen kann in der Stadt. Aber Frankfurt hat viel mehr als Banken, Flughafen und Zeil zu bieten. UNd man kann sich durchaus wohl fuehlen.
Die Mietpreise sind allerdings echt z.T. der Wahnsinn, aber man kann auch Glueck haben.

KitCat
17.08.2006, 14:22
ich bin zufrieden =)

klar, wenn der umbau schon abgeschlossen wäre, gefiele es mir noch besser =)
die lebenshaltungskosten sind durchaus vergleichbar mit anderen großstädten.

ob die organisation der klinik woanders nicht noch übler ist, kann ich leider nicht beurteilen ;)
allerdings wäre ich eigtl schon gern mal mit studenten anderer fachbereiche zusammen, weiss aber auch nicht, wie das an anderen unis gehalten wird =)

laut focus ist medizin in ffm jedenfalls unter den top ten des landes *lanzebrech*
im gegensatz zb zu mainz *g*schlimmer geht also immer :-))

unclejohn
17.08.2006, 17:08
Hi!

Na, soo schlimm kanns dann ja nun nicht sein, wenn ihr euch doch wohlfühlt! Ich wunder mich halt, denn ich habe irgendwie halt im Vorfeld wenig positives Gehört, selbst von einem med. Prof der Uni... :-oopss
Naja, ist halt immer so eine Sachen mit Meinungen... Mal schauen, was im AdH für mich herauspringt.

Wenigstens weiß ich jetzt, dass ich mich bei einer Zulassunge für Frankfurt nicht mehr aufhängen muss! :-))

cu

flavour
17.08.2006, 21:03
War auch erst kritisch, find es aber echt ok in Frankfurt.
Große Stadt, einiges los, das Klinikumsgelände ist eigentlich ziemlich schön! Grünflächen, neue Gebäude, ok!
Kenne nur die Vorklinik, die ist hier schaffbar.

Und ich komme aus Heidelberg! Da ist einfach zu wenig los, ist mir zu klein geworden.

MrNice
19.08.2006, 00:57
Also ich kenne einige Mainzer und Frankfurter Studis und die Frankfurter sind recht zufrieden im Vergleich zu den Mainzern. Ich werde selbst davon ein Bild in den nächsten Wochen ausmalen. Hehe

:-dance

mc300
19.08.2006, 13:44
Jo ich kenne auch Mainzer und Frankfurter. Wir Frankfurter sind eindeutig die zufriedeneren würde ich sagen! Für eine Massenuni gehts hier sogar recht nett zu. Der Campus ist zwar ne riesige Baustelle, aber innen ists dafür meistens ziemlich modern. Vor allem in unserer Zahnklinik. :-) Außen Pfui - innen hui. Es gibt sogar nen hübschen kleinen Park zum entspannten lernen und gaffen. :)

Zu den Fächern (achtung rein persönliche Erfahrungen!!):

Chemie ist eine fiese Falle: Billiges Praktikum, asoziale Klausur.

Physik ist komisch: Asoziales Praktikum, billige Klausur. Prof is ein A****.

Termi/Bio: Keine Ahnung, hatte ich nicht.

Biochemie: Schweres, lernintensives Praktikum und ebensolche Klausuren. Meiner Meinung nach der schwerste Vorklinikschein! :-meinung

Physio: Kann man lockerer als BC angehen. Trotzdem nicht einfach.

Anatomie: Für den Ersti erstmal der dickste Brocken weil man in der Schule das sture Auswendiglernen nicht kennt. Aber ist an sich das interessanteste und beste an der Vorklinik.

Ansonsten stresst euch jetzt noch nicht. Zum Kauf von Materialien bleibt euch immer genug Zeit. Vorwissen ist nicht erforderlich, aber in Chemie und Physik recht hilfreich. Geht da aber alles nicht über Oberstufen-GK-Wissen hinaus. Also geniesst noch die Ferien bis es losgeht. :-sleppy

Moorhühnchen
19.08.2006, 13:48
Na dann herzlich willkommen MrNice!! :-winky

Kann ja leider keine Vergleiche mit anderen Uni anstellen, aber ich glaube, so schlimm ist es in Frankfurt nicht... es kann sogar sehr schön sein.
Man hat den Main in der Nähe (nur 30 m auf der anderen Straßenseite!) und im Rosengarten kann man sich bei Sonne auch wunderbar hinfleezen.

Ich denke, wenn das neue Campusgelände erstmal fertig ist, werden vielleicht noch einige andere neidisch werden, denn die Pläne sehen ja wirklich ganz nett aus...
Schade daß wir genau dann nicht mehr an der Uni sind! :-peng
Wir können uns dann aber immerhin als die "Baustellen-Generation" bezeichnen und wir haben's auch überlebt............. :-)

PS: Ich fand Heidelberg auf meinem 4-Tage-Trip im Herbst 2004 übrigens sehr schnuckelig... :-top

mc300
19.08.2006, 14:08
Ohja. Ich bin schon gespannt auf diese neue Eingangshalle zum Haus23. Also wenn ich mir diese Deckenkonstruktion anschaue und dazu die Bilder... Das wird extrem prolig!!! :-dance

Moorhühnchen
20.08.2006, 01:14
Ha!! Hab endlich ein Bild gefunden, wie's hier in Zukunft aussehen soll - ist zwar virtuell und noch lange nicht Realität, aber man kann sich schonmal einen Eindruck verschaffen, wie es hier bald aussieht. Nur eines haben die unterschlagen: Die Straße zwischen Main und Klinikgelände!! :-oopss

Für den Park vor dem Hochhaus ist glaube ich 2007 als "Ziel" festgesetzt und für die Gesamtmaßnahme 2009... Aber bis dahin binnich wech! :-))

Kerstin18
20.08.2006, 05:37
Ich hab mal was davon gehoert, dass die Strasse unterirdisch laufen soll, genauso die Strassenbahn...die fangen sicher bald an 'nen Tunnel zu bauen...das wird spassig ;-)

Moorhühnchen
20.08.2006, 15:04
Ich hab mal was davon gehoert, dass die Strasse unterirdisch laufen soll, genauso die Strassenbahn...die fangen sicher bald an 'nen Tunnel zu bauen...das wird spassig ;-)

Nee, nich wirklich oder?? Wo hast'n das Gerücht aufgeschnappt?
Eine unterirdische Straße - wofür???

Kerstin18
20.08.2006, 16:08
Ich meine ich haette das mal auf der Uniseite bei den Bauplaenen etc. gelesen.

mc300
20.08.2006, 19:25
Das wäre nun wirklich der Gipfel der Dekadenz! :-top

Rumpelstilzchen
20.08.2006, 19:45
Kennt ihr etwa den Versorgungtunnel unter der Klinik nicht? Man kann von der Kinderklinik bis in die Mensa und ins Haus 23 unterirdisch gehen. Außerdem soll es mal in einem Bunker ein unterirdisches Lazarett gegeben haben, in dem früher eine Diesellok zur Stromerzeugung gestanden haben soll, irgendwo hinter dem Haus 23.

Naja, die 23 sagt ja schon alles.