PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mangelerscheinungen?



Dr. Jackyll
21.08.2006, 12:36
Hallo!

für was waren Zahnfleischblutungen, eingerissene Mundwinkel, Müdigkeit nochmal Mangelerscheinungen???

Danke schon mal :-))

catgut
21.08.2006, 12:57
Hypovitaminose an Ascorbinsäure (Skorbut)
Begleitet wird Zahnfleischbluten und eingerissene Haut von schweren Störungen des Bindegewebes (wg. mangelnder Bildung von Interzellularsubstanzen wie Kollagen), wg. der ascorbinsäureabhängigen Hydroxylierung von Lysin/Prolin in der Kollagensynthese. Außerdem kommt es zu Knochen- und Gelenkveränderungen.
Latenzzeit: einige Monate (wg. Halbwertszeit des Kollagens).
Achtung DD: Müdigkeit kann verschiedene Ursachen haben, z.B. auch Hypothyreose. Dann aber auch sonstige Symptome abklären (Gewichtszunahme?).
Hilft das?

Dr. Jackyll
21.08.2006, 13:37
Hab jetzt mal Vit C genommen, vielleicht kommen daher auch die Gelenkschmerzen. Hoff nach dem Physikum ist das wieder in Ordnung, nur diese scheiß Pizzaernährung seit wochen....

teletubs
21.08.2006, 16:33
das ganze kann aber auch bei einer eisenmangelanämie auftreten

EIDT: ach, im eifer des gefechts hab ich aus den zahnfleischblutungen -blässe gemacht! sorry...dann doch eher nicht. :-wow

Monty
21.08.2006, 17:37
Treten unspezifische Symptome wie Mundwinkelfissuren nicht auch bei Riboflavinmangel auf?

dingdong
21.08.2006, 19:19
Hallo!

für was waren Zahnfleischblutungen, eingerissene Mundwinkel, Müdigkeit nochmal Mangelerscheinungen???

Danke schon mal :-))


zahnfleischblutungen durch allzu engagiertes zähne schrubben...ehrm putzen
eingerissene mundwinkel durch zu allzu stürmische nahrungsaufnahme=fressen
müdigkeit...tja....was war das gleich? physikumsstress?

war das nicht auch vitamin b (vor allem b12) und folsäuremangel? :-keks

nix für ungut


dingdong

Dr. Jackyll
21.08.2006, 21:26
ja Physikumsstress kann gut sein, aber das Zahnfleischbluten is echt abnormal.... ich geh nächste Woche zum Zahnarzt, da kann ich ihn ja dann mal drauf schauen lassen.

tpa
21.08.2006, 22:45
Mein Mitbewohner ernährt sich so gut wie ausschließlich von folgenden Nahrungsmitteln:

täglich eins der folgenden:
Nudeln / Nudelsuppe
Weißbrot (mit Röstzwiebeln)
Reis
Kroketten / Pommes

1-3x wöchentlichtlich:
Geflügel
Hackfleich
Bier

1-3x monatlich:
Pfannkuchen


Ansonsten mag er wirklich nichts. NIEMALS Gemüse oder Obst. Wundert mich total, dass er nicht die übelsten Mangelerscheinungen hat.
Das einzige, was mir auffällt sind seine rauhen Fingernägel (Kalziummangel?) und von Zeit zu Zeit hat er leicht gelbliche Augäpfel :-nix Er ist aber ansonsten kerngesund, sportlich und auch sonst voll auf der Höhe...