PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ringtausch!



Strapsenkopp
04.10.2006, 00:49
Ich brauche mal eure Hilfe.

Hat jemand von euch hier zufällig schon einen Ringtausch durchgeführt? Wir haben nämlich ein Problem. Wir sind vier Studenten.

Student A studiert in Marbug und will nach Greifswald.
Student B studiert in Halle und möchte nach Marburg.
Student C studiert in Magdeburg und möchte nach Halle.
Student D (meine Wenigkeit) studiert in Greifswald und möchte nach Magdeburg.

Soweit schon mal gut. Die Frage ist nun: wie läuft ein solcher Ringtausch ab? Alle vier von uns sind immatrikuliert an den Unis. Muss Student A jetzt mit Student B zusammen nach Marburg, sich da exmatrikulieren, so dass Student B sich gleich immatrikulieren kann? Muss Student A sich dann in Halle immatrikulieren, sich dor mit Student C treffen und sich direkt wieder exmatrikulieren, damit Student C sich einschreiben kann usw.? Das müsste doch eigentlich einfacher gehen, oder? Ist doch super umständlich sich zu immatrikulieren und dann direkt zwei Minuten später zu exmatrikulieren, damit der Nächste sich immatrikulieren kann... Außerdem müsste Student A dann alle vier Unis bsuchen und dort jedes Mal erneut Passfoto, Zeugnisse, Immatrikulationsantrag etc. abgeben.

Hatte jemand von euch das Problem auch schon? Wir sind am Überlegen, ob es nicht einfach reicht, wenn wir zu allen vier Unis ein Schreiben schicken mit unseren vier Unterschriften auf dem steht, wer mit wem tauschen will. Wäre sowas möglich? Brauche echt dringend Hilfe, da wir bis Freitag den ganzen Tausch durchgeführt haben müssen.

Würde mich über eine schnelle Antwort sehr freuen! Vielen Dank!

Patella
04.10.2006, 11:09
Hi Strapsenkopp,
habe selbst nen 3er-Ringtausch gemacht und hatte mir das Ganze ähnlich vorgestellt, wie Du.
Zum Glück müssen aber nur die jeweiligen beiden Tauschpartner einer Uni auch dort persönlich vorbeikommen (wenn also z.B. jemand von Magdeburg nach Greifswald will und einer von Greifswald weg will, müssen beide im Greifswalder Studisekretariat erscheinen).
Wichtig ist für die meisten Unis ein Tauschformular, auf dem alle am Tausch Beteiligten mit ihrer Unterschrift bestätigen, dass sie den Tausch auch ordnungsgemäss "vollziehen" werden. Die Unis sind im Übrigen dazu ermächtigt, das nachzuprüfen.
Solche Formulare dürfte also jede Uni haben - am besten im Studentensekretariat nachfragen.

Zum Thema "Immatrikulation" & "Exmatrikulation":
Jeder denkt natürlich "Oh Gott, was ist, wenn ich mich jetzt exmatrikuliere und dann auf einmal der Platz an der anderen Uni weg ist & ich mich nicht mehr immatrikulieren kann....dann habe ich keinen Studienplatz mehr!". Man sollte sich aber vergegenwärtigen, dass a) alle Tauschpartner in der gleichen Situation sind & den Tausch ja ebenfalls wollen und b) irgendjemand mutig sein & sich als erster exmatrikulieren muss. Denn man kann sich an der neuen Uni natürlich erst immatrikulieren, wenn der zugesicherte Platz durch den Tauschpartner freigemacht wurde.
Bei meinem Tausch war es aber so, dass die Unis durch das Formular, von dem ich schon gesprochen habe (mit allen Unterschriften) uns zugesichert haben, dass der Platz gesichert ist, auch wenn man sich z.B. nicht am gleichen Tag von der alten Uni ex- und bei der neuen immatrikulieren kann (war meine Befürchtung).

Also, ich hoffe, dass ich Dir ein wenig helfen konnte und drück die Daumen für einen erfolgreichen Tausch!

Viele Grüsse,

Patella :-)

P.S. Wie, Du studierst in Greifswald? Dein Profil sagt jedenfalls Bielefeld.... ;-)