PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Studieren mit Kind in Jena?



schnoffl
22.03.2007, 18:16
Hey ihr medizin-studierenden Eltern.
Wie geht es euch im Studium in Jena?
Ist es machbar ein Kind zu haben parallel zu Studium?

Wie ist das mit KiTa Plätzen, ab wann gibt es die und unter welchen Bedingungen? (Müssen beide Eltern Studenten sein?)

Wie ist die Toleranz, Kinder mit in die VL zu nehmen?

Und letztlich, welche Unterstützung bekommt ihr (Geld, Sozialleistungen, Kindergeld) ?
Danke fürs Antworten.

annekii
22.03.2007, 19:05
Hallo!

Ich war im 10. Semester schwanger, also habe nicht mehr mit Kind VL besucht. Ein paar Antworten habe ich trotzdem.

Wie ist das mit KiTa Plätzen, ab wann gibt es die und unter welchen Bedingungen? (Müssen beide Eltern Studenten sein?)
Plätze sind gut zu bekommen, es gibt genug. Vor 2,5 Jahren muss man sich eine Karte vom Jugendamt ausstellen lassen, dass beide Eltern arbeiten, studieren, oder sowas. Wenn einer arbeitslos ist, geht es nicht.

Und letztlich, welche Unterstützung bekommt ihr (Geld, Sozialleistungen, Kindergeld) ?
Kindergeld bekommt jeder. Erziehungsgeld ist abhängig vom Einkommen. Wir haben es vollständig über die 2 Jahre bekommen. Danach gab es mal Landeserziehungsgeld für 6 Monate, jetzt für ein ganzes Jahr, aber nur noch, wenn man das Kind zuhause betreut... tolle Familienpolitik... Kinder zurück nach Hause, statt mehr KiTa-Plätze. Man kann mit Kind Wohngeld beantragen, auch wenn man BAFöG bekommt (ohne Kind geht das nicht), außerdem Sozialgeld fürs Kind, wenn man seine Einkünfte und Vermögen offen legt. Es gibt eine Stiftung, die Geld für die Erstausstattung vergibt und auch einen kleinen Betrag kann man beim Sozialamt beantragen.

Jena ist so schön voller Kinder, ich freu mich immer sehr, hier zu leben in dieser kinderrreichen Stadt! :-love

LG
Annekii