PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : EMG NLG EPs



leuchtstift
08.12.2007, 11:06
hallo.

ich suche verzweifelt nach den untersuchten zeitbereichen bei EMGs und NLGs. find im i-net nix. wenn mir da wer helfen könnte wär das super.

zeitbereiche EPs hab ich einen buchtipp gefunden, aber die bibliothek ist ja geschlossen am we. ich war also nicht untätig!

danke für eure hilfe!

Tombow
08.12.2007, 13:43
Bei EPs wird nach Stimulation an verschiedenen Stellen abgegriffen, in den Ableitungen werden dann nach unterschiedlicher Latenzzeit positive oder negative Ausschläge registriert und in der Regel mit Nxx oder Pxx bezeichnet. N oder P bezeichnet da die Ausschlagrichtung (negativ - nach oben oder positiv - nach unten), das xx ist eine zwei- oder dreistellige Zahl, die den zeitlichen Abstand (Latenz) zwischen Stimulation und Ausschlag in der Ableitung in Milisekunden angibt. Die Latenzen für die "üblichen" Ableitungen sind im Normalfall gut bekannt und quasi "feste Größen" (z.B. N40, P100 usw.), variieren aber von Ableitung zu Ableitung. Eine Latenzverzögerung oder Seitenunterschied ist dann pathologisch.

Bei NLGs wird einfach die Nervenleitgeschwindigkeit gemessen, der "Zeitbereich" ergibt sich dann von selbst.

EMGs - hier geht es um die normale elektrische Aktivität des Muskels in Ruhe oder um den Antwortsmuster nach normaler, repetitiver, Dekrement- oder Inkrementstimulation oder um das Auftreten von Spontanaktivität. Zeitlicher Muster kann auch pathologisch sein und für manche Fragestellungen auch spezifisch (z.B. Denervationspotentiale kann man fast sofort nach Beginn der Ableitung registrieren, auf eine Fibrillation dagegen kann/muß man bis zu einer Minute oder mehr warten).

Bin leider im Z.n. Dienst und nicht der fitteste in Elektrophysiologie, hoffe aber, daß die Info genug ist. Hoffentlich verirrt sich auch ein erfahrener Kollege in den Thread, falls du genauere Infos brauchst.

leuchtstift
08.12.2007, 14:31
danke für die info, ist aber nicht genau das was ich suche. ich brauche die fixen zeitbereiche dieser untersuchungen.

wenn man zu einer standard-untersuchung geht, wird der patient in gewissen zeitbereichen untersucht-genau die suche ich.

aber trotzdem danke!!