PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hier immer so wenig los?



jilain
26.05.2008, 10:07
Hallo,

sagt mal, ist hier immer so wenig los?
Ich will in Jena studieren und mag es, wenn man dann auch mal Leute im Forum trifft.

Also wer studiert in Jena? Einfach mal die Hand heben ;-)

Sanna
07.06.2008, 12:17
Hallo,
hab hier auch schon immer mal reingeschaut, aber wie du sagst, hier ist nichts los.

Ich studiere noch nicht, möchte aber auch gerne nach Jena. Hoffentlich klappt es dann ab Oktober. :-party

jilain
07.06.2008, 18:58
Hallo Sanna,

drücke dir alle Daumen!! :-top

Ich muss leider noch länger warten :-( (2 Jahre, studiere derzeit noch an einer FH aber bin ziemlich unglücklich damit *seufz*)

Ich schwanke derzeit zwischen Jena, Heidelberg und Marburg. Wäre toll, wenn du dann mal berichtest, wie es in Jena so ist :D
Betreuung, Stadt, Kommilitonen usw. .

Vielleicht meldet sich ja dann hier auch mal der ein oder andere Erstsemestler an und hier ist bissel mehr Trubel ;)

Viele Grüße!!

Sanna
07.06.2008, 19:05
Spätestens wenn die Zulassungen rausgehen ist hier bestimmt etwas mehr los, hoffe ich :-D

Schade, hab gedacht du fängst vielleicht auch dieses Jahr an. Was studierst du denn momentan noch?

Vielleicht sehen wir uns ja dann in 2 Jahren, vorausgesetzt bei mir klappt das auch alles ;-) Werde dann darüber berichten.

Kommst du aus Thüringen?

Lieben Gruß

mimikry
10.06.2008, 21:36
Hallo!

Ich schreibe sonst nicht im Forum, habe mich aber selbst schon gewundert, dass das Lokalforum so wenig genutzt wird :-nix Deshalb antworte ich Euch mal:

Ich studiere seit fast 4 Jahren Humanmedizin in Jena und kann es nur empfehlen :-party Wenn Ihr Fragen habt, nur zu, die Vorklinik ist bei mir noch nicht in Vergessenheit geraten...

LG mimikry

jilain
10.06.2008, 23:37
Ui ui ui! *freu*

Hallo mimikry,

ich konnte noch nicht so recht rausfinden, wie die Uni aufgebaut ist. Ist alles eher zentral? Wie ist die Stadt, sehr - ähm - verfallen *g* (komme aus Eberswalde........ )? Fühlst du dich gut betreut? Hast du das Physikum gut geschafft, fühltest du dich gut vorbereitet?

Soweit erstmal :-)

LG!

Sanna
11.06.2008, 20:48
Hallo!

Ich schreibe sonst nicht im Forum, habe mich aber selbst schon gewundert, dass das Lokalforum so wenig genutzt wird :-nix Deshalb antworte ich Euch mal:

Ich studiere seit fast 4 Jahren Humanmedizin in Jena und kann es nur empfehlen :-party Wenn Ihr Fragen habt, nur zu, die Vorklinik ist bei mir noch nicht in Vergessenheit geraten...

LG mimikry


Hallöchen,
danke für das Angebot :-D

Wie ist es im Allgemeinen so in Jena? Würdest du da wieder hingehen?

Wie ist es altersmäßig so verteilt? Ich werde ja nun schon 25 und viele wollen mir einreden, dass ich ja "schon viel zu alt wäre und dann nur mit 18-Jährigen zu tun hätte..." :-nix

Wo wohnt man am besten? Ich weiß, dass Lobeda günstig ist, aber soll toll soll es dort nicht sein?!

Mir fallen bestimmt noch einige Fragen ein, aber für den Anfang reicht es erstmal ;-)

Lieben Gruß

Medicus_bonus
11.06.2008, 21:18
Ich bin zwar noch kein Student und auch nicht aus Jena, jedoch kann ich dir versichern, dass du NICHT zu alt für Medizin bist. Meiner Ansicht nach ist niemand zu alt für Medizin, da Medizin für mich eine Art Lebenseinstellung ist oder Lebensweise. :-meinung
Ich würde vielleicht auch nach Jena gehen, jedoch finde ich nirgendwo NC-Werte um mir meine chancen auszumalen.

jilain
11.06.2008, 21:22
@ Medicus_bonus


Hier die NC-Werte für Jena (runter scrollen)

http://www.uni-jena.de/NC_Werte.html

mimikry
11.06.2008, 23:48
meine güte, der informationsbedarf ist hoch hier! freut mich, wenn ich helfen kann, also los mit dem versuch einer antwort (ist ja trotzdem alles irgendwie subjektiv...):

die vorklinik kann man in jena auf jeden fall als "zentral" bezeichnen, d.h. vorlesungen und praktika sind fast alle in der innenstadt, stichwort eichplatz, falls ihr das googlen wollt ;-) nach lobeda, wo der meiste teil der uniklinik lokalisiert ist (und ab dem 3. studienjahr damit auch vl u praktika...), muss man höchstens mal für die "berufsfelderkundung".

jena ist für mich eine "kleine großstadt", die von ihren studenten lebt (immerhin gut ein fünftel der einwohner...). man kann in der stadt alles wichtige erlaufen (bibo, kino, bahnhof, einkaufsmöglichkeiten jeder art), ist aber auch schnell mit der straßenbahn (15 min zur klinik) oder dem bus, alles im semesterbeitrag enthalten, an jeder ecke.

natürlich hat jena auch seine verfallenen oder tristen ecken, aber gerade durch die wende wurde vieles entweder neu geschaffen oder restauriert. wer außerdem eine schöne umgebung, sprich natur mag, ist goldrichtig. man kann in die kernberge wandern gehen, im schleichersee baden oder seine verwandten gegebenenfalls auf die aussichtstürme schicken :-))

mh...ich schreib zu viel, glaub ich.

ah, die altersverteilung: kann mich meinem vorredner nur anschließen. und außerdem sind u waren viele in meinem jahrgang 25 und älter, das mischt sich später sogar noch extremer, wenn springer aus höheren jahrgängen hinzu kommen.

wenn ich was vergessen habe, morgen bin ich wieder da *g*

und ja: ich würde immer wieder nach jena gehen, die studis, die betreuung und der freizeitfaktor sind in meinen augen allesamt pluspunkte :-party

lg mimikry

Sanna
13.06.2008, 18:17
Hallo mimikry,

danke für die vielen Informationen! Also brauch ich mir ja keine Gedanken zu machen. :-D

Aber eins hast du vergessen: Wo wohnt man am besten? Sind die Wohnung in der Innenstadt bezahlbar oder muss man dann doch nach Lobeda ziehen?

Vielen Dank nochmal!

Gruß

Medicus_bonus
13.06.2008, 18:23
@ Medicus_bonus


Hier die NC-Werte für Jena (runter scrollen)

http://www.uni-jena.de/NC_Werte.html


dankeee

mimikry
17.06.2008, 23:22
Hallo mimikry,

danke für die vielen Informationen! Also brauch ich mir ja keine Gedanken zu machen. :-D

Aber eins hast du vergessen: Wo wohnt man am besten? Sind die Wohnung in der Innenstadt bezahlbar oder muss man dann doch nach Lobeda ziehen?

Vielen Dank nochmal!

Gruß

da war noch was...

lobeda ist definitiv günstiger, wg-zimmer kriegt man mit allem drum u dran schon unter 150€, in der stadt ist das eher glückssache.... allerdings würde ich perönlich in der innenstadt bleiben, da sie gegenüber der plattenbauatmosphäre (es sei denn, man zieht nach alt-lobeda...;) doch ihre vorteile hat. man zahlt halt leider schnell mal 400€ kalt für eine renovierte altbauwohnung mit 2 zimmern. mit glück, geduld oder wg-partnern kann man das aber auch abmildern :-meinung am besten schaut ihr unter den einschlägigen wg/wohnungs-angebotsseiten nach. "jena zentrum/west" ist ziemlich zentral, nord/ost zwar schön aber meist etwas weiter mit der straba zu fahren, gerade raus ins klinikum.

gruß, mimikry

Sanna
18.06.2008, 12:46
Danke!

Ich werde mein Glück versuchen, falls alles so klappt und die ZVS mir keinen Strich durch die Rechnung macht ;-)

Ich könnte eh nur 250-300 Euro (allerhöchstens, ist mir eigentlich schon etwas zu viel) für ein WG-Zimmer ausgeben... Aber wenn man zu zweit oder zu dritt ist, geht das schon. Desto günstiger, desto besser...