PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : (Orthostatische) Hypotonie durch Viren?



DavidA.
30.07.2008, 14:01
Hallo,

im Sommer vergangenen Jahres hat einer meiner Dozenten erzählt, sein Sohn habe plötzlich auf Grund einer Viruserkrankung eine deutliche Hypotonie (RR <<100) bekommen, welche sich beim Blick nach unten bzw. Aufstehen vom Stuhl oder dem Bett verstärkt.
Zuvor habe er zwei bis drei Wochen lang leichte Allgemeinsymptome (Husten, Rhinitis, leichte Kopfschmerzen, leichter Diarrhoe) gehabt.

Da ich mich nach wie vor frage, um welches Virus es sich handeln könnte, ist eure Meinung gefragt. ;)
Das Norovirus war es im Übrigen nicht.

Was kommt differentialdiagnostisch in Frage?

Grüße, David