PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : AWG Charité am 10.3.2010



Seiten : [1] 2

Medstud1234
01.03.2010, 21:38
Einige glückliche Auserwählte werden nächste Woche die Chance haben, an einem 30-minütigem Auswahlgespräch teilzunehmen, um sich von Ihrer besten Seite zu zeigen und zu begründen warum sie unbedingt Medizin studieren wollen. Wie werdet ihr diesem Gespräch entgegentreten?

1.) Bereitet ihr euch vor? Wenn ja wie und was?
2.) Was denkt ihr? Werden Fachfragen gestellt oder wird alles sehr allgemein
gehalten, z.B. zu Themen wie Hobbies, Leben und Studium ?
3.) Seht ihr dem Termin entspannt entgegen :-keks oder seit ihr jetzt schon
nervös und beißt euch die Zähne am Motivationsschreiben aus?

LG Medstud1234 :-)

johanna!
03.03.2010, 22:20
hallo!
ohje. Das heißt die Einladungen sind in den Briefkästen angekommen? Weißt du denn genaue Punktzahlen?

viele, ziemlich nervöse grüße,
johanna.

Medstud1234
04.03.2010, 10:30
Direkt bis 920 Punkte
AWG bis 880

lg

johanna!
04.03.2010, 11:10
Tut mir leid, dass ich weiter nachfrage, aber kann ich mich auf die Zahlen verlassen? Dann wäre ich nämlich drin und ich will mich nicht zu früh freuen... (:

Julez88
04.03.2010, 12:38
Hallo,

Ich habe auch eine Einladung für den nächsten Mittwoch an der Charité bekommen (freu), meine genaue Punktzahl kann ich aber leider nicht sagen. Zum Thema Vorbereitung: da bin ich mir auch sehr unsicher. Hauptsächlich bastle ich an meinem Motivationsschreiben und an den Standardfragen die höchstwahrscheinlich gestellt werden. Aber des weiteren weiß ich nicht wie wichtig es ist genau über aktuelle gesundheitspolitische Themen bescheid zu wissen usw.. Versuch mich da grob auf dem Laufenden zu halten, mehr nicht! Wie siehts bei Euch aus? Irgendwelche Tipps?

Grüße, Julez

Medstud1234
04.03.2010, 19:10
@Johanna

Also ich denke die Zahlen sind sicher. Ich habe die gleichen Werte auf verschiedenen Plattform im Internet gelesen und gehen mal davon aus, dass sie stimmen.
Hier im Forum hatte jemand direkt bei Frau Knaack angerufen und die Ergebnisse danach gepostet. Also ich glaube dran!

Denke mal du darfst dich ruhig freuen. :-)
Falls dennoch Zweifel bestehen, kannst du einfach selbst mal bei Frau Knaack durchklingeln.

@Julez88

Mein Tipp: Beten, dass keine Fachfragen kommen!!!:-((
Ansonsten bereite ich mich ähnlich wie du vor. Standardfragen mal durchgehen und Gesundheitspolitik mal anschauen.

leofgyth77
04.03.2010, 19:15
fachfragen brechen einem auch nicht das genick.
ich wusste eigentlich auf fast alle fachfragen die antwort nicht, aber ich war einfach ehrlich, hab gesagt, dass ichs nicht weiß und interessiert nachgefragt, wies denn sei.
die wollen ja nur testen, wie man unter stress reagiert.

wünsche allen ganz viel erfolg (:

ich hab mal im adh thread mal gepostet, wie mein gespräch abgelaufen ist und welche fragen ich hatte...findet man bestimmt unter der suche oder so.

cxw32
08.03.2010, 22:04
also die auswahlgespräche in berlin an der charite sind am 10.03.2010?
wo denn genau im bettenhochhaus? finde meine einladung nicht mehr, war da ein raum angegeben?
muss man das einladungsschreiben mitbringen? soweit ich weiß nur das motivationsschreiben und den ausgefüllten fragebogen oder?

Ehemaliger User 05022011
08.03.2010, 22:18
wäre schön, wenn ihr ehrlich seid und mir nicht nen falschen raum nennt

du bist ja gut, sehr gelacht - aber dann fiel mir ein, sollte man da jetzt sagen " was ich selber denk und tu, ....." ?

cxw32
08.03.2010, 22:22
hmm, das hilft mir noch nicht weiter :-(

leofgyth77
09.03.2010, 14:10
geht erstmal einfach zu bettenhochhaus.
da stehn dann im normalfall schon nen haufen leute rum (: ihr geht dann in nen hörsaal und dann erzähln die euch ein bissl was. daraufhin zeigt ihr euren perso oder pass vor und ihr bekommt nen zettel mit zeit und zimmer für euer gespräch.
ist also nich schlimm, wenn ihr die einladungen nicht mehr findet.

sollte sich was geändert haben, dann bitte berichtigt mich (: mein gespräch war nämlich schon im ss08

JesSu
09.03.2010, 14:15
Viel Glück euch allen morgen :-winky

Und erzählt mal wie es so war.

jorien
09.03.2010, 15:47
Auf dem Zettel steht Charité-Hochhaus, "Großer Hörsaal Neubau" und dann ist da ein hübsches Bildchen auf der Rückseite... aber du kannst dich sicherlich durchfragen. Dem potentiell Antwortenden zu unterstellen, er würde nen falschen Raum sagen find ich persönlich :-keks
Na, vielleicht sieht man sich ja.
leofgyth, dir möchte ich hier auch nochmal persönlich danken für deinen langen Bericht. Hat mir sehr geholfen, vor allem mich im Vorfeld nicht zu sehr verrückt zu machen. Bis jetzt hats ganz gut geklappt :-top
Wird schon werden. Danke jedenfalls.

Cheers Lu.

leofgyth77
09.03.2010, 15:50
jorien, hab ich gern gemacht. ich hab mich damals auch total verrückt gemacht...

trefft euch doch einfach am besagten tag an ner u-bahn haltestelle oder sowas. ist ganz nett, wenn man dort nicht alleine aufkreuzen muss und man kann sich gegenseitig bisschen ablenken.
wünsche euch ganz viel erfolg! wird schon schiefgehen (:

JesSu
10.03.2010, 12:13
Und Leute wie ist es gelaufen?

<bin neugierig>

jorien
10.03.2010, 14:49
-----

Julez88
12.03.2010, 10:41
So, endlich hab ich es hinter mir! Ich dachte ich gebe der Community mal einen kleinen Bericht wie es so gelaufen ist!
Das Gespräch begann erstmal mit ca. 30min Verspätung, was die Aufregung eher geschürt hat, als dass sie weniger wurde. Die Athmosphäre war jedoch auch für mich überraschend locker, die Profs und Studenten äußerst freundlich. Insgesamt saß ich mit 3 Profs und einem Studenten am Tisch. Wobei ich bis heute nicht weiß aus welchen Fachrichtungen die Profs kamen, da Sie in zivil waren und sich auch nicht besonders ausgewiesen haben.
Die erste Frage die gestellt wurde war: Warum möchten Sie Medizin studieren? Daraufhin hatte man dann erstmal die Möglichkeit sich etwas darzustellen. Im Folgenden werde ich nun ein paar der wichtigsten/interessantesten gestellten Fragen auflisten: Was machen Sie in Ihrer Freizeit so? Wo sehen sie sich im Idealfall in 10 Jahren? Wollen sie Promovieren? Wollen Sie Forschen? Wie wichtig ist Ihrer Meinung nach die Forschung für die Medizin? Kennen Sie die Struktur der Charité? Kennen Sie berühmte Persönlichkeiten der Charite? Nennen Sie wichtige Erkenntnisse der Medizingeschichte? Was gab es in den letzten 10 Jahren für ethische Debatten im medizinischen Bereich? Worum ging es? Was gab es in den letzten 10 Jahren für Neuerungen/Forschungen auf dem Gebiet der Neurologie? Da meine Antwort darauf im zweiten Anlauf die Entwicklung von CT und MRT waren, kam promt die Frage ob ich wüsste wie diese Geräte denn funktionieren! Darauf hatte ich dann keine Antwort, war aber auch nicht schlimm, kam zumindest so rüber! Insgesamt war ich auch überrascht über die Fülle an Fachfragen! Leider wurde ich nichts gesundheitspolitisches gefragt, da ich mich darauf sehr vorbereitet hatte. Ich dachte das Thema Kopfpauschale sei so präsent, da müssen sie eine Frage stellen. Habe dann im Nachhinein auch gehört, dass andere Leute danach gefragt wurden. Im Großen und Ganzen muss man sagen, dass alle Komissionen total unterschiedlich auf die Bewerber eingegangen ist. Vielen wurden auch fast nur persönliche Fragen gestellt.
Ich hoffe ich konnte einen kleinen Eindruck vermitteln wie ein Auswahlgespräch so aussehen kann (Betonung aus "kann")! Bis jetzt habe ich noch keine Antwort bezüglich des Gespräches, und die Profs geben einem auch keinerlei Feedback. Jetzt kann ich nur abwarten und hoffen! Aber bei einer Chance von 1/3 sollte man auch realistisch bleiben!:-)

Würd mich über weitere Erfahrungsberichte freuen, und da bin ich bestimmt nicht der Einzige!

Julez

JesSu
12.03.2010, 13:22
Das hört sich doch gut an.
Schön das du uns davon berichtet hast. ;-)

Jeti
13.03.2010, 16:46
Hallo allerseits,

Ich war auch beim AWG am Mittwoch und habe gerade das Ergebnis bekommen: Rang 41, Grenzrang 39 also knapp vobei.
Wie wahrscheinlich ist es, dass noch zwei bis zum 23. abspringen?

Danke schonmal im Vorraus für Einschätzungen

cxw32
13.03.2010, 20:48
hallo!
du hast schon bescheid? wohnst du denn in berlin?
schade, aber es können ja immernoch welche abspringen... haben sie ja bei der einführung erzählt! ich drück die daumen =)