PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : AVR-Tarif 2014 - MB, TVÄrzte Vergleich



CaliforniaKicky
14.02.2014, 17:23
Ist der Unterschied zwischen einer AVR Caritas-Vergütung und der Marburger Bund /TV-Ärzte Vergütung immmer noch so groß?

Irgendwie wird man aus den Tabellen nicht wirklich schlau.
Es geht um den Unterschied für das Gehalt eines Assistenzarztes im ersten Jahr.

Vielleicht kann mir ja jemand auf die Sprünge helfen.

LG
Kicky

mainzer
14.02.2014, 17:51
siehe hier:
http://www.schiering.org/arhilfen/gesetz/avr/avr-anlage30.htm#anhanga

..und vergleiche mit:
(uniklinik):
http://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/aerzte/uniklinik?id=tv-aerzte-2014&matrix=1

nicht-uniklinik:
http://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/aerzte/kommunal?id=tv-aerzte-vka-2014&matrix=1

CaliforniaKicky
14.02.2014, 18:11
Merci Mainzer!
Aber dann besteht ja kein Unterschied mehr zwischen nicht-uniklinik und avr. Setzen das denn die Kliniken auch konsequent durch oder gibt es da auch Schummelei?

anignu
14.02.2014, 20:07
.....

CaliforniaKicky
15.02.2014, 17:00
merci! Danke euch beiden für die Info!
Notfalls muss man halt auf eine Anpassung bestehen oder sich anderswo einen Job suchen!

LG
Kicky

anignu
16.02.2014, 01:29
.....

Evil
16.02.2014, 10:55
Dir ist schon klar, daß solch eine Einstellung geradezu eine Aufforderung an die Verwaltung für "Verarsch mich!" darstellt, oder? Ich nehme an, Du läufst mit einem entsprechenden Rückenschild an Deinem Kittel durch die Klinik...

Klar versucht jede Seite, Ihre Interessen maximal durchzusetzen, aber wer von vorneherein nachgibt, kann nur verlieren. Schlimmer noch, es trifft die anderen Assistenten mit.

anignu
16.02.2014, 16:45
.....

Evil
16.02.2014, 18:08
Man sollte zumindest versuchen, Verdienst und Vorankommen zu ändern. Wie gesagt, wer von vorneherein aufgibt, kann nur verlieren.

Mit Deiner Einstellung hätte es weder Ärztestreiks noch sonstige Aktionen seitens der Ärzteschaft gegeben, dann hätten wir wahrscheinlich sogar noch das AiP.

Lava
16.02.2014, 19:24
In den ersten Jahren gehts viel mehr drum viel zu lernen. Wenn ich viel lernen kann sind mir auch 10% Gehaltseinbußen völlig egal. Hauptsache ich lerne möglichst schnell möglichst viel. Denn bei Chirurgen ist es halt doch mal so, dass es drum geht wieviel man operieren kann um Facharzt zu werden. Und irgendwelche 3% Gehaltseinbußen die ich dann bekomm sind sowas von egal wenn ich dafür doppelt so viel operieren darf.

Ich versteh auch nicht, was an dieser Einstellung so falsch sein soll. Die eierlegende Wollmilchsau hab ICH bisher jedenfalls noch nicht gefunden...

anignu
17.02.2014, 19:23
.....

Feuerblick
17.02.2014, 19:49
Ich denke ja auch, dass man prinzipiell seine eigenen Prioritäten setzen muss. Dem einen ist das Geld wichtig, dem nächsten tolle Arbeitsbedingungen und dem letzten eine gute Ausbildung, auch wenns dafür Überstunden hagelt. Man sollte nur aufpassen, sich nicht komplett unter Wert zu verkaufen, denn das lieben die Verwaltungen... :-meinung

Evil
17.02.2014, 20:32
Wieso nicht einfach mal alle verachten?

Ich hab mir mal verschiedene Tarifverträge angeschaut und die Zahlen rausgeschrieben für den Einstig als Arzt:
TVÄ VKA -> 4023,08€
Helios -> 4204,38€
Rhön -> 4012€
Sana -> 3999,41€

Da ist Helios anscheinend der Sieger. Laut der Logic von Evil müssen wir nun alle Leute die in kommunalen Häuser, bei Rhön oder Sana arbeiten so richtig dissen, weil sie, genau sie, mit dieser Einstellung weder Ärztestreiks noch sonstige Aktionen der Ärzteschaft mitmachen werden und wenn es früher schon solche Leute gegeben hätte (also Leute die z.B. in kommunalen Krankenhäusern arbeiten) dann wäre das AiP nie abgeschafft worden...

Nur ein kleiner Fehler ist in dieser Überlegung: die Realität kam anders.

@Lava: das ist genau mein Problem. Ich find diese Wollmilchsau nicht. Also setz ich Prioritäten und die sind bei mir ganz klar: lernen, lernen, lernen.
Logik ist anscheinend wirklich nicht Deine Stärke. Aber Hauptsache, nach Dir die Sintflut...

Präpmaus
19.02.2014, 18:30
Arzt/Ärztin Tarif Mediclin Reha Neurologie


Aktueller Tarif bei MediClin zum 1.02.2014 als Assistenzarzt in NRW:

Arbeitszeit von 9 bis 16 Uhr montags bis freitags, dies wären 30 Wochenstunden. In der festgelegten monatlichen Bruttovergütung ist etwaige Mehrarbeit bis zu monatlich 15 Stunden abgegolten. Ergo ca. 135 Stunden im Monat.

2734 Euro brutto monatlich.

zuzügliche Dienste 16 h 100 euro brutto, 24 h 130 euro brutto.

Und dann wundern sie sich, warum es so schwer ist neue Mitarbeiter/-innen zu finden, trotz Vermittlungspauschale von 3000 Euro.

Dr. Jekyll
20.02.2014, 22:28
Arzt/Ärztin Tarif Mediclin Reha Neurologie


Aktueller Tarif bei MediClin zum 1.02.2014 als Assistenzarzt in NRW:

Arbeitszeit von 9 bis 16 Uhr montags bis freitags, dies wären 30 Wochenstunden. In der festgelegten monatlichen Bruttovergütung ist etwaige Mehrarbeit bis zu monatlich 15 Stunden abgegolten. Ergo ca. 135 Stunden im Monat.

2734 Euro brutto monatlich.

zuzügliche Dienste 16 h 100 euro brutto, 24 h 130 euro brutto.

Und dann wundern sie sich, warum es so schwer ist neue Mitarbeiter/-innen zu finden, trotz Vermittlungspauschale von 3000 Euro.

das lustige ist, die klinik denkt, es fiele niemandem auf.

das traurige: sie warten auf einen spanischen oder rumänischen arzt.

lohndumping. tarifvertrag der anderen untergraben.

ich freue mich schon auf die freihandelszone mit den amis, dann wird die gewerkschaftliche umstrukturierung
endlich (aus arbeitgebersicht) vollzogen.

Präpmaus
21.02.2014, 08:02
Hallo,

die haben schon einen serbischen und seit Jahresanfang 2014 einen rumänischen Arzt.

Der rumänische Arzt wohnt in der Klinik und hat Essen frei....

Na dann, frohes Schaffen!