PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Betablocker und Nitrospray- Vergiftung?



Michiewillswissen
17.10.2014, 13:24
Hallo!
Ich (Laie) schreibe gerade eine Story wo eine Person sich mit Betablockern und dazu Nitrospray vergiftet.
Der Betablocker heißt Metoprololsucinat 47,5mg und das Nitrospray heißt Nitrolingual akut, das sind beides medikamente die mein Opa nehmen muss, letzteres aber nur wenn er starke Brustschmerzen bekommt, daher habe ich die beiden Medis genommen^^
In meiner Geschichte ist eine Person, die eine Überdosis solcher Medikamente schluckt.
Also die Person hatte erst 30 x 47,5mg Betablocker, also 1425mg insgesamt und 5 Hübe von dem Nitrospray.
Desweiteren ist die Person ca 1,70m groß, weiblich, 22 Jahre alt und etwa 75kg schwer und sonst völlig gesund.

Jetzt wollte ich wissen ob das so realistisch ist, d.h. was würde bei den Mengen aller Vorraussicht nach passieren?
Oder sollte ich die Mengen verändern, damit es echter ist, bzw. welche klinischen Symptome würden sich zeigen bei den o.g. Mengen?
Und was auch wichtig ist, was macht der Rettungsdienst wenn er kommt und die Person ins Krankenhaus bringen muss?

Ich bedanke mich schonmal jetzt für eure Antworten,
und keine Sorge, ich habe keine böse Absichten, ich brauche die Infos für meine Story :)

Herzliche Grüße, Michael

Elite RDH
17.10.2014, 21:08
Hallo!
Ich (Laie) schreibe gerade eine Story wo eine Person sich mit Betablockern und dazu Nitrospray vergiftet.
Der Betablocker heißt Metoprololsucinat 47,5mg und das Nitrospray heißt Nitrolingual akut, das sind beides medikamente die mein Opa nehmen muss, letzteres aber nur wenn er starke Brustschmerzen bekommt, daher habe ich die beiden Medis genommen^^
In meiner Geschichte ist eine Person, die eine Überdosis solcher Medikamente schluckt.
Also die Person hatte erst 30 x 47,5mg Betablocker, also 1425mg insgesamt und 5 Hübe von dem Nitrospray.
Desweiteren ist die Person ca 1,70m groß, weiblich, 22 Jahre alt und etwa 75kg schwer und sonst völlig gesund.


Blöde Frage:
Warum interessieren den Leser in einer "Story" Dosierungen, die Größe und das Körpergewicht der Person?

Das macht keinen Sinn...

Rico
17.10.2014, 21:54
Blöde Frage:
Warum interessieren den Leser in einer "Story" Dosierungen, die Größe und das Körpergewicht der Person?

Das macht keinen Sinn...Das denk ich mir bei Frank Schätzing Romanen auch immer:

"Die endotheliale NO-Synthase ist Teil eines hochsensitiven Stellwerks der Vasotonusregualtion, beginnend bei luminösen Glykokalixmolekülen, die sensibel den Blutfluss messen bis hin zur Abgabe winzigster Mengen von NO an die Muskelschicht der Arterien um den Diameter auch feinsten Veränderungen im peripheren Bedarf an Sauerstoff anzupassen. Doch nun hämmerten Milliarden von NO-Molekülen aus fünf Hüben Nitrolingual nach Resorption über die Mundschleimhäute auf jede Gefäßmuskelzelle ihres 1,75m großen Körpers. Die 75kg boten dabei kaum ein relevantes Verteilungsvolumen, das geeignet war, die Wirkung abzuschwächen, sodass nun die Gefäßwände im ganzen Körper erschlafften und der Blutdruck zu fallen begann.
Ihr 22-jähriges Herz versuchte noch in einem Akt der homöostatischen Regulation durch eine Steigerung der Schlagzahl den Verlust an peripherem Widerstand auszugleichen, doch da fluteten enteral resorbierte und beim first-pass-durch die Leber nur gering metabolisierte, unglaubliche 1425mg Metoprolol an, die sie in genauer Kenntnis der Pharmakokinetik vorsorglich exakt zweiunddreißig Minuten vor dem Nitrospray eingenommen hatte. Wie die Geier auf das Aas stürzten sich Milliarden von Metoprololmolekülen auf jeden Betarezeptor vom Sinusknoten über die gespreizten Tawaraschenkel bis zum Apex cordis, der mit letzten Zuckungen einem Takotsubo-Tintenfisch gleich reagierte.
Er hatte ihr Herz gebrochen - und was davon noch übrig war stand nun still."

Da gibt's doch besseres für ne Geschichte, die man frei erfinden kann, Alkyphosphate zum Beispiel: Schaum vor dem Mund, Krampfanfall, etc. da geht dramaturgisch was! Sich mit Nitrospray zu intoxikieren liest sich irgendwie so spannend wie als täte man es mit Kochsalz (ab 2kg lebensbedrohlich)... :-meinung

Meuli
17.10.2014, 22:03
Rico, du bist echt der Knaller :-)) :-)) *gefaelltmir*

Absolute Arrhythmie
17.10.2014, 22:06
Ganz schön talentiert :-))

Logo
17.10.2014, 22:11
Rico, geil!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
(und ich hasse viele Ausrufezeichen)

Meuli
17.10.2014, 22:12
ich erinner mich da an ein anderes Werk von ihm ... :-)) (ok, da ist ein klein wenig Schrecken dabei :-)))

Rico
17.10.2014, 22:16
Die Ausstecherle aus dem Mutterkuchen auf einem Spiegel von Kindspech? Die sind mittlerweile fertig, die Bilder werden auf Pinterest merkwürdigerweise immer gelöscht... :-nix

Meuli
17.10.2014, 22:24
ahhhhh jaaa, genau das! *grusel* :-))

Trianna
17.10.2014, 22:43
Rico... fucking awesome!!!!

Nessiemoo
19.10.2014, 07:51
So geil... willst du nicht ein Pharma lehrbuch schreiben? :D

//stefan
23.10.2014, 15:30
welches buch vom schätzing ist das denn??

Heerestorte
23.10.2014, 15:32
welches buch vom schätzing ist das denn??

Ich glaube, dass Rico das einfach, im Stile von Schätzing, selber geschrieben hat ;)

//stefan
23.10.2014, 15:45
asoooooo.... dann ist es literatur-nobel-preis verdächtig! :-top