teaser bild
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 6
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    11.01.2019
    Beiträge
    3
    Hallo
    Ist hier jemand, der während der Vorklinik in Heidelberg arbeitet? Gibt es Zeit dazu? Ich fänge nächstes Jahr an und ich versuche meine Finanzierung zu organisieren. Es ist mir sehr wichtig die Studentenpläne für die ersten 2 Jahre zu sehen. Würde mich sehr freuen auf eure Antworten!
    LG
    Ilma



    Gewinne iPad oder Videokurse - MEDI-LEARN Kurz-Umfrage Prädiktoren zum Prüfungserfolg - [Klick hier]
  2. #2
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    31.01.2010
    Ort
    Elite ohne soziale Fähigkeiten
    Semester:
    Kopfloses Huhn
    Beiträge
    3.554
    Hey, um die aktuellen Stundenpläne zu sehen, würde ich eher Richtug der Fachschaft verweisen (am besten vermutlich über Facebook https://www.facebook.com/73299656672...91110970913414) zu erreichen.

    Ob man zeit hat, hängt natürlich individuell von dir ab. Wenn es sich nicht zu viel geändert hat, würde ich versuchen im 1. Semester nicht zu arbeiten, da hat man mit dem Präpkurs wirklich genug zu tun (kenne aber welche, die dann doch Zeit gefunden haben 20-40h/Monat zu arbeiten). Ab dem zweiten Semester sollte es eigentlich, da hat man etwas weniger Pflichtveranstaltungen, aber dafür auch keinen festen Stundenplan, jede Woche sieht dann anders aus. Wenn du das KPP fertig hast, hast du auch zwischen 2. und 3. Semester länger frei (2,5 Monate) und zwischen 3. und 4. auch (1 Monat), vorausgesetzt man schafft die Klausuren (was eher das Regel ist bei doch sehr überschaubaren Durchfallquoten).



    Gewinne iPad oder Videokurse - MEDI-LEARN Kurz-Umfrage Prädiktoren zum Prüfungserfolg - [Klick hier]
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    11.01.2019
    Beiträge
    3
    Hallo Nessiemoo! Danke für deine Antwort!

    Ja, es ist mir nich klar, wie viel Zeit man für Anatomie in Hdb braucht. Es gibt nur 2 Kurse/Woche, oder? Muss man für jeden Kurs sich vorbereiten? Für Testate muss man vielleicht 10 Tage rechnen.. Ich kann mir nicht vorstellen, dass ich die ganze Woche für nur ein Fach zubringe... (ich bin Zweitstudentin, so Chemie, Physik, Bio und Wahlfach werden mir mit hoher Wahrscheinlichkeit angerechnet). Hat vielleicht jemand Erfahrungen als Zweitstudent?

    Liebe Grüße
    Ilma



    Gewinne iPad oder Videokurse - MEDI-LEARN Kurz-Umfrage Prädiktoren zum Prüfungserfolg - [Klick hier]
  4. #4
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    31.01.2010
    Ort
    Elite ohne soziale Fähigkeiten
    Semester:
    Kopfloses Huhn
    Beiträge
    3.554
    Haha
    Also du musst schon bedenken, dass du jede 2-3 Wochen ein Testat hast und für so ein Testat musst du ein halbes Prometheus auswendig wissen. Das geht gar nicht darum, dass man sich für das Präpkurs vorbereitest, sondern dass du diese Menge vom Stoff in der Zeit in den Kopf kriegst. (Für Innere Organe hast du 4 Wochen, dafür aber auch ein ganzes Prometheus). Wenn du in die Vorlesungen nicht gehst und Chemie dir angerechnet wird, wirst du in der Tat etwas mehr Zeit haben (da ist aber der Aufwand im 1. Semester minimal, vielleicht so ein halber Tag), aber ich würde jeden Tag mind 8h lernen einerechnen.



    Gewinne iPad oder Videokurse - MEDI-LEARN Kurz-Umfrage Prädiktoren zum Prüfungserfolg - [Klick hier]
  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    11.01.2019
    Beiträge
    3
    Ich habe schon Pharmaziestudium absolviert und Dissertation verteitigt- ich weiß, was auswendiges Lernen bedeutet
    Dennoch hoffe ich, dass ich ein bischen arbeiten kann
    Grüße
    Ilma



    Gewinne iPad oder Videokurse - MEDI-LEARN Kurz-Umfrage Prädiktoren zum Prüfungserfolg - [Klick hier]
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019