teaser bild
Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 25 von 29
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #21
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    07.06.2014
    Semester:
    8
    Beiträge
    175
    Zitat Zitat von rafiki Beitrag anzeigen
    Nun, im Beruf reicht Fleiß allein nicht aus. Gehst du jetzt verdummt auf die Patienten zu? Wäre schade um die Patienten.
    Es ging mir nur um die Grundvoraussetzung für das Studium und die überhöhten Sorgen mancher möglichen Bewerber.

    Aber zu deiner Frage: keine Ahnung ob ich irgendwann mal verdummt auf die Patienten zugehe. Eigenständig etwas unter Beweis zu stellen musste ich bisher (9.Semester) noch nicht.



    NEU: Viku - Videokurs von MEDI-LEARN für das Physikum - Klick hier!
  2. #22
    licht am ende des tunnels
    Mitglied seit
    27.04.2012
    Ort
    Kruppstahl und Beton
    Semester:
    XII
    Beiträge
    3.264
    Es ist unterm Strich schon hilfreich nicht nur sämtlich Fakten zu kennen sondern diese auch zu verstehen und einzuordnen.

    Ich bin von Natur aus ein fauler Mensch, eher minimalistisch verlangt und fand auswendig lernen immer äußerst lästig. Fleiß war noch nie so mein Ding.
    Also hab ich immer versucht, Sinn und Verstand in die Dinge reinzubringen, die ich gelernt habe und bis auf Anatomie, einige BC-Sachen und bisschen Pharma hab ich in diesen Studium nichts auswendig gelernt. Ich bin auch nicht verdummt in Studium und habe viele Sachen verstanden und mir erschlossen, die ich mir z.B. in meiner Ausbildung nur stumpf ins Hirn gekloppt habe.
    Aber ich hatte halt auch kein 1,0 Abi, deshalb war bei mir vielleicht die Fallhöhe nicht so tief...



    NEU: Viku - Videokurs von MEDI-LEARN für das Physikum - Klick hier!
  3. #23
    Endgegner besiegt Avatar von WackenDoc
    Mitglied seit
    24.01.2009
    Semester:
    Rettungssöldner
    Beiträge
    13.474
    Das Lernen im Studium ist das eine und ich muss zugeben, dass dieses Auswendiglernen von so großen Stoffmengen mir nicht gelegen ist.
    Die Kunst ist diesen Wissenswust zu sortieren und am Patienten anzuwenden.

    Es gibt Kollegen, die haben ein so großes Wissen, sehen dann aber beim konkreten Patienten den Wald vor lauter Bäumen nicht. Oder finden keinerlei Zugang zum Patienten. Und man muss das Fach finden, was einem am besten liegt.

    Ich war froh, als meine Innerezeit rum war. Chirurgie war ok, aber mit OP konnte ich rein gar nichts anfangen.
    Dafür hab ich jetzt eine etwas exotische Spezialisierung, ich bin zufrieden, mein Chef ist zufrieden, die meisten meiner Probanden auch. Was ich bei meinem letzten Arbeitgeber gemacht habe, war fachlich noch interessanter und eigentlich die bessere Mischung, aber das hat von den Rahmenbedingungen nicht gepasst.


    Dass das mit dem gute Abi nicht soo verkehrt ist und das Studium eben nicht von jedem machbar ist, sieht man wenn man den Vergleich mit Menschen hat, die evtl beides nicht haben, nicht der Vergleich mit anderen Medizinstudenten. Ok, manchmal fragt man sich beim ein oder anderen Kollegen, wie der jemals das Examen geschafft hat. Das Studium ist halt die Grundlage, die wahre Kunst kommt danach.
    This above all: to thine own self be true,
    And it must follow, as the night the day,
    Thou canst not then be false to any man.
    Hamlet, Act I, Scene 3



    NEU: Viku - Videokurs von MEDI-LEARN für das Physikum - Klick hier!
  4. #24
    OP-Sperrer Avatar von Echinococcus
    Mitglied seit
    16.09.2010
    Ort
    Griffinwood
    Semester:
    Ich bin dann mal die Chirurgen ärgern...
    Beiträge
    694
    Zitat Zitat von nie Beitrag anzeigen
    Es ist unterm Strich schon hilfreich nicht nur sämtlich Fakten zu kennen sondern diese auch zu verstehen und einzuordnen.

    Ich bin von Natur aus ein fauler Mensch, eher minimalistisch verlangt und fand auswendig lernen immer äußerst lästig. Fleiß war noch nie so mein Ding.
    Also hab ich immer versucht, Sinn und Verstand in die Dinge reinzubringen, die ich gelernt habe und bis auf Anatomie, einige BC-Sachen und bisschen Pharma hab ich in diesen Studium nichts auswendig gelernt. Ich bin auch nicht verdummt in Studium und habe viele Sachen verstanden und mir erschlossen, die ich mir z.B. in meiner Ausbildung nur stumpf ins Hirn gekloppt habe.
    Aber ich hatte halt auch kein 1,0 Abi, deshalb war bei mir vielleicht die Fallhöhe nicht so tief...

    Wow....wollte gerade etwas sehr ähnliches schreiben.
    Mein Problem im Studium war nämlich, dass ich so richtig scheiße faul bin. Wenn ich da nicht irgendwie mit etwas Cleverness Systeme zum Verstehen entdeckt hätte, wäre ich NIE durch das Studium gekommen. Bis auf die Staatsexamina war es mir absolut unmöglich, eher als ne Woche für das Lernen für irgendwelche Fächer anzufangen. Bei Vorlesungen war ich eh nie. Also wer faul ist, sollte definitiv irgendwie in der Lage sein den fehlenden Fleiß zu kompensieren
    Monkey see and monkey do...evolution was never true. All the lies they feed to you, monkey me and monkey YOU!



    NEU: Viku - Videokurs von MEDI-LEARN für das Physikum - Klick hier!
  5. #25
    little red riding bitch Avatar von agouti_lilac
    Mitglied seit
    18.10.2002
    Ort
    german mouse clinic
    Semester:
    fetal position
    Beiträge
    3.586
    Eeeeeyyy... Respekt... diejenigen, die sich mit Bakterien, Antibiose, MiBi, Hygiene und co. auskennen und darin ein System entdecken, sind für mich die Superbrains. Die Faulheit möcht' ich haben.
    Calvin: “It's psychosomatic. You need a lobotomy. I'll get a saw.”



    NEU: Viku - Videokurs von MEDI-LEARN für das Physikum - Klick hier!
Seite 5 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019