teaser bild
Seite 1280 von 1283 ErsteErste ... 28078011801230127012761277127812791280128112821283 LetzteLetzte
Ergebnis 6.396 bis 6.400 von 6411
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6396
    Diamanten Mitglied Avatar von fallenangel30487
    Mitglied seit
    11.07.2009
    Beiträge
    2.597

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Zitat Zitat von roxolana Beitrag anzeigen
    Für Innere und Chirurgie hab ich auch hauptsächlich mit dem MEX gelernt, mit den anderen Büchern konnte ich nicht so viel anfangen.
    Erst mal frohes neues Jahr an alle!

    Ist es sinnvoll hauptsächlich mit Fällen zu lernen? Oder sollte man doch eher erst sich nochmal alle Krankheitsbilder anschauen und die Fälle erst am Schluss durcharbeiten? Ich habe gerade so gar keinen Plan wie ich anfangen soll. Habt ihr euch nur auf die wichtigsten Krankheitsbilder und Protokolle vorbereitet oder auch auf die exotischen Sachen?

    Morgen fängt mein Chirurgietertial an... irgendwie bin ich mega nervös. Weiß gar nicht so genau warum, aber ich hab so gar keine Ahnung was mich dort erwartet. Hab keine einzige Famulatur in der Chirurgie gemacht.
    Die höchste Form des Glücks ist ein Leben
    mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.
    Erasmus von Rotterdam


    Alles was ich getan habe, war für das zu kämpfen, an das ich geglaubt habe.
    Muhammad Ali



    Kostenlos Clubmitglied werden und Geschenk sichern - Werde Mitglied im MEDI-LEARN Club und nutze viele Vorteile - [Klick hier]
  2. #6397
    gamo lefuzi nibe
    Mitglied seit
    25.10.2009
    Beiträge
    1.518
    Zitat Zitat von fallenangel30487 Beitrag anzeigen
    Ist es sinnvoll hauptsächlich mit Fällen zu lernen? Oder sollte man doch eher erst sich nochmal alle Krankheitsbilder anschauen und die Fälle erst am Schluss durcharbeiten?
    Wie willst du dir denn "alle" Krankheitsbilder anschauen? Man sollte meiner Meinung nach die Klassiker drauf haben + dann noch prüferspezifisch das, was in den Protokollen steht. Ob man es mit oder ohne Fälle macht, ist, denke ich, Geschmackssache.



    Kostenlos Clubmitglied werden und Geschenk sichern - Werde Mitglied im MEDI-LEARN Club und nutze viele Vorteile - [Klick hier]
  3. #6398
    Diamanten Mitglied Avatar von Miss_H
    Mitglied seit
    13.10.2010
    Beiträge
    3.429
    Wichtig ist das aktive reproduzieren. Das ist nach dem Studium besonders schwer. Die Fälle behandeln die wichtigsten Themen. Ich habe mich später nur mit den Protokollen vorbereitet.



    Kostenlos Clubmitglied werden und Geschenk sichern - Werde Mitglied im MEDI-LEARN Club und nutze viele Vorteile - [Klick hier]
  4. #6399
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    15.05.2011
    Ort
    München
    Semester:
    Post-PJ
    Beiträge
    4.319
    Zitat Zitat von Miss_H Beitrag anzeigen
    Wichtig ist das aktive reproduzieren. Das ist nach dem Studium besonders schwer. Die Fälle behandeln die wichtigsten Themen. Ich habe mich später nur mit den Protokollen vorbereitet.
    Genau deswegen fand ich die Fallbücher super. Selbst mein Freund als Nicht-Mediziner konnte mich damit super abfragen. Man merkt erst, wie schlecht man im ausformulieren ist, wenn man mal so ein F&A-Buch in die Hand nimmt und versucht eine Frage mündlich differenziert zu beantworten. In Gedanken klappt das meist noch ganz gut, Sprechen war zumindest für mich da nochmal eine ganz andere Kiste.

    Zitat Zitat von fallenangel
    Ist es sinnvoll hauptsächlich mit Fällen zu lernen? Oder sollte man doch eher erst sich nochmal alle Krankheitsbilder anschauen und die Fälle erst am Schluss durcharbeiten? Ich habe gerade so gar keinen Plan wie ich anfangen soll. Habt ihr euch nur auf die wichtigsten Krankheitsbilder und Protokolle vorbereitet oder auch auf die exotischen Sachen?
    Das kommt sehr darauf an, wie viel Zeit du zum Lernen hast. Ich war erst in der letzten Prüfungswoche dran und hatte fast 3 Monate um mich auf das Mündliche vorzubereiten. Ich habe mit Amboss Karteikarten der Themen der Thieme-Fallbücher geschrieben und die letzten 1,5 Monate parallel mit den F&A-Büchern sowie EKG für Isabel gelernt. Nachdem ich dann die Prüfer und Protokolle hatte, habe ich die letzten 3 Wochen dann nochmal spezifisch die Themen der Protokolle mit Amboss und den Fallbüchern durchgearbeitet. Im Nachhinein hätten es nur die Fallbücher vermutlich auch getan, zumal ich tatsächlich am zweiten Tag des Examens Themen gefragt wurde, die ich mir am Vormittag nochmal random aus der Themen-Liste rausgepickt hatte ^^ Wäre ich in der ersten Prüfungswoche dran gewesen, hätte ich nur 6 Wochen ab PJ-Ende gehabt, da hätte ich vermutlich nur mit den Fallbüchern gearbeitet.
    Geändert von Kandra (01.01.2018 um 22:42 Uhr)



    Kostenlos Clubmitglied werden und Geschenk sichern - Werde Mitglied im MEDI-LEARN Club und nutze viele Vorteile - [Klick hier]
  5. #6400
    Diamanten Mitglied Avatar von fallenangel30487
    Mitglied seit
    11.07.2009
    Beiträge
    2.597
    Ich werde wohl 7-10 Wochen frei haben zum Lernen, will aber jetzt bald schon damit anfangen. Ich glaub ich werde mich wohl auch hauptsächlich auf die Fallbücher und Protokolle konzentrieren.
    Die höchste Form des Glücks ist ein Leben
    mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.
    Erasmus von Rotterdam


    Alles was ich getan habe, war für das zu kämpfen, an das ich geglaubt habe.
    Muhammad Ali



    Kostenlos Clubmitglied werden und Geschenk sichern - Werde Mitglied im MEDI-LEARN Club und nutze viele Vorteile - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook