Seite 1227 von 1227 ErsteErste ... 22772711271177121712231224122512261227
Ergebnis 6.131 bis 6.133 von 6133
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6131
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    15.05.2011
    Ort
    München
    Semester:
    PJ
    Beiträge
    3.038

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Zitat Zitat von epeline Beitrag anzeigen
    Hm, echt schade.
    Hast du mit besagter Ärztin mal gesprochen? So unter 4 Augen?
    8 Patienten sind auch echt wenige. Vielleicht langweilt sie sich sonst auch?
    Ich hab ihr jetzt noch nicht ins Gesicht gesagt, dass ich mich völlig unterfordert fühle ^^
    Klar, überarbeiten tut sie sich nicht, aber genau das wäre ja ne super Gelegenheit, mir nen Patienten "abzugeben". Da ist ja jetzt auch die Zeit da, die ich länger brauchen würde. Ich würde das auf ner stressigen Station viel eher verstehen, wenn die Assis lieber gleich alles selber machen.



    Arbeite klug, nicht hart - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  2. #6132
    PalimPalim! Avatar von epeline
    Mitglied seit
    16.02.2009
    Ort
    Krabbelgruppe
    Beiträge
    5.047
    Vielleicht schätzt sie das auch falsch ein, oder hat Angst, dass ihr irgendwas auf die Füße fallen könnte.
    Aber ich denke, du solltest das offene Gespräch suchen. Wenn es danach so weiter geht, an einen Oberarzt wenden.
    Sonst läuft das die nächste Zeit so weiter



    Arbeite klug, nicht hart - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  3. #6133
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    20.08.2013
    Semester:
    PJ
    Beiträge
    59
    Bei mir ist es das Gegenteil von Kandra !
    Ich betreue eine eigene Station und arbeite de facto als Stationsarzt.
    Die letzte Woche nur mit dem Chef als Hintergrund jetzt mit ner OÄ weil der Chef im Urlaub ist . Prinzipiell arbiete ich da als Ärtzin und nicht als PJ (Assistentzarzt gibt es nicht weil chronisch unterbesetzt) und oftmals vergessen die glaube ich auch dass ich keine Ärtzin bin .
    Heute haben sie mich sogar als Ärtzin vorgestellt das war mir dann doch etwas unangenehm.
    Ich mache eigentlich ausser der Visite so ziemlich alles alleine , ich halte dann noch mal telefonisch Rücksprache bevor ich was anordne oder so aber eigentlich arbeite ich da ziemlich selbständig und mache ausser Diensten so ziemich alles (ausser Transfusionen und Chemos) was die Assistenzärtze auch machen .
    Nebenbei hab ich noch so nette PJ- Aufgaben wie die täglich anfallende Flut der Blutentnahmen zu machen( gibt leider keinen BE-Dienst hier) und EKGs auszuwerten .
    Die Breife schreibe ich auch alle selber , da guckt dann nur nochmal jemand schnell drüber. Es ist schon irgendwie cool und ich lerne auch einiges dabei, wünsche mir aber eigentlich mehr Betreuung, aber immer wenn ich sowas durchblicken lasse kommen so Sprüche wie "Sie machen das sehr gut" "sie schaffen das schon, sie können mich ja anrufen" . Finde das is trotzdem was anderes ob ich jemanden greifbar auf Station hab oder ob ich jemanden anrufen könnte. Mal davon abgesehen dass ich kein Arzt bin da aber als Arzt arbeite.
    Geändert von Cadherine (17.07.2017 um 22:13 Uhr)
    "Anyone can do any amount of work, provided it isn't the work he is supposed to be doing at that moment."



    Arbeite klug, nicht hart - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook