teaser bild
Seite 6854 von 6921 ErsteErste ... 5854635467546804684468506851685268536854685568566857685868646904 ... LetzteLetzte
Ergebnis 34.266 bis 34.270 von 34602
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #34266
    wird mal nass und kalt...
    Registriert seit
    27.04.2012
    Ort
    Kruppstahl und Beton
    Semester:
    XII
    Beiträge
    3.079

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Ich „arbeite“ (ok, PJ...) aktuell zum ersten Mal tagsüber mit festen Arbeitszeiten (7.30 h bis 16 Uhr) nachdem ich jahrelang in 3-Schicht-System* gearbeitet habe. Ich muss sagen, ich hatte definitiv mehr Freizeit in Schichtdienst. Und mehr Sozialleben.

    Mag sein, dass das mal anders wird wenn ich kein kinderloser Single mehr bin aber aktuell würde ich sofort den Schichtdienst nehmen, wenn mich jemand vor der Wahl stellen würde.

    *aktuell: Früh- (6.30 h bis 12.20 h), Spät- (12 h bis 19.50 h) und Nachtdienst (19.30 h bis 6.50 h) sowie 12 h im Tagdienst am Wochenende in einem System, das auf den Monat gesehen auf 38,5 h/Woche hinausläuft. In der Regel arbeitet man dabei 2 Wochenenden im Monat. Für Außenstehende ist das System schwer nachzuvollziehen aber allein durch die kurzen Frühdienste hat man einen enormen Freizeitgewinn. Und man hat jede Monat eine Woche mit 4 freien Tagen (Do-So) und maximal 4 Nächte am Stück.

    Haben auch noch ein Modell mit 7 Nächsten am Stück (und Tagdiensten mit 12 Stunden) aber anders als bei Muris Modell hat man bei uns danach 5 Tage frei.



  2. #34267
    wieder an Bord :-) Avatar von Muriel
    Registriert seit
    04.04.2003
    Ort
    Oche -> Kölle
    Beiträge
    27.389
    Wir hatten halt nie frei sozusagen. Und das mit diesen Wechseln Schlauch extrem. Hätte ich im Anschluss eine Freiwoche hätte ichiebend gerne diese ätzende Nachtdienst Wochen gemacht. Aber Komplett im Nachtrhythmus mit nur einem in den Seilen hängenden Tag dazwischen direkt weiter... Nee, ging gar nicht.



  3. #34268
    Ldr DptoObviousResearch
    Registriert seit
    26.07.2006
    Ort
    mit drei Buchstaben
    Semester:
    ca. 25.000
    Beiträge
    1.481
    Zitat Zitat von abcd Beitrag anzeigen
    Hm ich überlege gerade unter welchen Bedingungen man die Arbeitszeit auf über 10h (Einer pro Wochentag bleibt von 8 bis 20 Uhr) verlängern darf, wenn in die Arbeitszeit kein Bereitschaftsdienst fällt. Ich dachte, dass das so nicht möglich ist. Eine Ausnahme ist, wenn ich mich recht erinnere, das Wochenende, wenn durch so ein Modell für den Einzelnen mehr Wochenenden frei sind.
    Zum Beispiel § 7 Absatz 5 Satz 1 TV-Ärzte/VKA.

    Mir geht es auch so, dass ich im Rettungsdienst mit Schichtdienst viel mehr Freizeit hatte als jetzt mit Normalarbeitszeit. Vielleicht bin ich auch einfach nur gnadenlos ineffizient, aber ich würde mein Leben nicht mehr auf die Kette bringen, wenn ich mir die Dienste auszahlen ließe...
    Wichtigste Regel der Seepiraterie: Keine grauen Schiffe entern.

    "Die übersteigerte Erwartungshaltung ist bei vielen Menschen leider das Einzige, was sie aufs Kreuz legt."



  4. #34269
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.08.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    395
    Zitat Zitat von Muriel Beitrag anzeigen
    Wir hatten halt nie frei sozusagen.
    Eben. Das dürfte in den meisten ärztlichen Schichtdienst-Modellen so sein. Geht natürlich auch anders. Die ärztlichen Schichtdienst-Modelle, die ich gesehen habe, waren alle mit ca. 5 Ärzten (VK) geplant. Das sind schon mal 6 Nächte pro Nase, wenn keiner Urlaub hat, keiner krank ist etc. Im Schnitt also mehr. Und natürlich auch viel mehr als 40h pro Woche.



  5. #34270
    Platin Mitglied Avatar von CYP21B
    Registriert seit
    22.04.2005
    Semester:
    4. WBJ
    Beiträge
    1.459
    Ich bin ja eindeutiger BD- Verfechter und arbeiten zum Glück auch so. Im Notaufnahmehalbjahr gab's jedoch zweischichtigen Schichtdienst ohne Nächte und ich fand es besch... Gefühlt hatte ich fast nur Wochenende und spät. Die Ausgleichsfreitage wurden ziemlich sinnlos dazwischen gesplittet. Habe da komplett an Leuten mit "normalen" Arbeitszeiten vorbei gelebt. Und finanziell war es bei mir netto fast ein Tausender weniger. BD arbeite ich deutlich länger und habe auch ziemlich arbeitsintensive Dienste, aber irgendwie liegen die Freizeiten da günstiger für mich. Hinzu kommt dass man als Chirurg mit Schichten noch öfter aus dem Tagesprogramm raus ist und dadurch optechnisch schlechter fährt.



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2018