teaser bild
Seite 1 von 25 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 125
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Flacharzt
    Mitglied seit
    20.04.2003
    Semester:
    jenseits von gut und böse
    Beiträge
    2.552

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Soweit ich mitbekommen habe, sind hier auch ein paar Pathologen in WB unterwegs. Vielleicht habt ihr Lust hier etwas zu plaudern.

    Also ich habe in wenigen Tagen das 1. WBJ hinter mir und muss sagen, nach einem Jahr Dauertief (subjektiv) geht es nun langsam aufwärts. Obduzieren klappt, Zuschneiden läuft auch ganz gut und meist hinreichend schnell (anfangs mit viel Bauchschmerzen verbunden), wir schneiden mittlerweile auch nur noch in Ausnahmefällen ganztags alleine zu d.h. zwei wechseln sich ab (super!), hinsichtlich der Stapel noch abzuarbeitender teils angegrauter Sektionsfälle ist ein stressreduzierender Gewöhnungseffekt eingetreten, Forschung und Lehre geht auch, unbezahlte Überstunden wie gehabt, Chef umgänglich.

    Also in der Summe ist es zwar kein Spaziergang, aber derzeit für mich akzeptabel und in mancher Hinsicht (Arbeitszeiten) auch sicher angenehmer als die Klinik. Nochmal möchte ich diese Anfängerphase aber nicht mitmachen müssen. Das war mein Senf zum 1. Arbeitsjahr.



    Assistenzärzte gesucht! - Mach mit bei der Umfrage und erhalte Checkliste Medical Skills  - [Klick hier]
  2. #2
    Hollyoaks
    Mitglied seit
    12.06.2002
    Ort
    Am Rhein
    Semester:
    färtsch
    Beiträge
    1.150
    Gut,ich fühl mich mal angesprochen

    Bin im letzten WBJ und gehe dieses Jahr den Facharzt an.
    Mittlerweile geht das meiste ganz gut von der Hand weg,aber mindestens einmal am Tag muss man doch was nachlesen,weil man was völlig abstruses auf dem Tablett hat. Zuschneiden und obduzieren ist kein Problem mehr (allerdings auch 5 Jahre alleine zugeschnitten,da geht das irgendwann flott).
    Für mich stellt sich allerdings derzeit die Perspektivenfrage:
    Eher doch Spezialgebiet suchen, an die Uni und wissenschaftlich was machen?
    Prosektur oder MVZ? Fragen über Fragen,die mich derzeit beschäftigen.
    Irgendwie jammern auf hohem Niveau*g*
    Zumindest noch viel Freude am Fach
    so long
    condo
    "It won't only be the turkey that gets stuffed this christmas!"



    Assistenzärzte gesucht! - Mach mit bei der Umfrage und erhalte Checkliste Medical Skills  - [Klick hier]
  3. #3
    Flacharzt
    Mitglied seit
    20.04.2003
    Semester:
    jenseits von gut und böse
    Beiträge
    2.552
    Zitat Zitat von condorito Beitrag anzeigen
    (allerdings auch 5 Jahre alleine zugeschnitten,da geht das irgendwann flott).
    Zuschnitt in Vollzeit? D.h. du hast 5 Jahre lang nichts anderes gemacht?



    Assistenzärzte gesucht! - Mach mit bei der Umfrage und erhalte Checkliste Medical Skills  - [Klick hier]
  4. #4
    Hollyoaks
    Mitglied seit
    12.06.2002
    Ort
    Am Rhein
    Semester:
    färtsch
    Beiträge
    1.150
    Zitat Zitat von milz Beitrag anzeigen
    Zuschnitt in Vollzeit? D.h. du hast 5 Jahre lang nichts anderes gemacht?
    Doch: Zuschnitt,diktieren,obduzieren in Personalunion.War bzw. ist zwar stressig,aber ich hab meine Zahlen seit letztem Jahr voll.
    "It won't only be the turkey that gets stuffed this christmas!"



    Assistenzärzte gesucht! - Mach mit bei der Umfrage und erhalte Checkliste Medical Skills  - [Klick hier]
  5. #5
    Flacharzt
    Mitglied seit
    20.04.2003
    Semester:
    jenseits von gut und böse
    Beiträge
    2.552
    Kennt zufällig jemand eine Pathologie mit vernünftigen Arbeitsbedingungen (freundliche Chefs/Kollegen, Überstunden werden bezahlt/ausgeglichen, keine (unfreiwillige) Forschung, gute Facharztvorbereitung)?



    Assistenzärzte gesucht! - Mach mit bei der Umfrage und erhalte Checkliste Medical Skills  - [Klick hier]
Seite 1 von 25 1234511 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook