Oje, Atya...verzwickte Kiste òÓ
Aber ohne Rö-Bilder und klinischer Untersuchung kann Dir hier wohl niemand einen passenden Rat geben. Da solltest Du einfach das Gespräch mit Deiner ZÄ am Mittwoch abwarten. Die kennt Dich und Deinen Zahn. Alles Gute auf jeden Fall!☺


Mal allgemein gefragt - warum wird eine retrograde WF denn nicht standardmäßig nach WSR durchgeführt? Damit würde man die Wurzel doch von unten her obturieren und eine Ausbreitung/Ansiedlung von Bakterien in den periapikalen Raum verhindern, was wiederum einen Knochenabbau verhindert. Oder ist das jetzt falsch/zu einfach gedacht?

Und brauchen Bakterien von der Zahnkrone bis zur Spitze tatsächlich ca. 90 Tage? : ))