teaser bild
Seite 4 von 15 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 20 von 72
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #16
    Persona non grata
    Mitglied seit
    25.03.2008
    Ort
    Marburg
    Semester:
    feddich
    Beiträge
    40

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Ich hoffe das ist ein Einzelfall! Oder ist das noch jemandem von euch passiert?!
    Ich bekommen ab dem 4. Monat eine Umsatzbeteiligung. Was meint ihr welcher Umsatz da so möglich ist?



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag Effektive Examensvorbereitung - [Jetzt anmelden - klick hier]
  2. #17
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    08.11.2004
    Beiträge
    169
    Ich bekommen ab dem 4. Monat eine Umsatzbeteiligung. Was meint ihr welcher Umsatz da so möglich ist?

    Das hängt doch sehr von der Praxis ab und der wöchentlichen Arbeitszeit. Im Extremfall in manch einer Großpraxis versorgt man fast nur Schmerzpatienten, im 10 Minuten Rhythmus Natürlich alle gesetzlich versichert, die "Privaten" wollen alle zum "Chef"... Insgesamt hängt der erreichte Honorarumsatz auch davon ab, was nun genau zum "Umsatz" zählt. Röntgen? Das macht doch die Helferin, also nicht in der Umsatzstatistik mit drin



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag Effektive Examensvorbereitung - [Jetzt anmelden - klick hier]
  3. #18
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    26.11.2009
    Beiträge
    9
    Die Beteiligungen schwanken zwischen 20 und 37,5%, je nach Stadt und Praxis (so zumindest meine Erfahrung....). Die reine Prozentzahl sagt allerdings nicht soviel aus, meistens kommen noch Verklausulierungen dazu: laborkostenbereinigt ist eh klar; aber oft steht noch drin vorbehaltlich Rückforderungen der KZV, Leistungen die durch Helferinnen erbracht werden, erst ab(!) einer gewissen Umsatzhöhe oder bestimmte Leistungen ausgenommen.

    Auch muss man drauf achten wie viel im Laden zu tun ist. Niemand hat was von 35% wenn er mit 3-4 Patienten pro Tag rumkräpelt (mal vorher in die Bestellbücher gucken!).

    Und vorsicht: wenn Ihr auf reiner Umsatzbeteiligung unterwegs seid (also ohne Fixum) verdient Ihr nur Geld wenn Ihr arbeitet; der Urlaub ist dann unbezahlt (aber eure Kosten laufen weiter); genauso im Krankheitsfall.



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag Effektive Examensvorbereitung - [Jetzt anmelden - klick hier]
  4. #19
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    08.11.2004
    Beiträge
    169
    Die Beteiligungen schwanken zwischen 20 und 37,5%, je nach Stadt und Praxis (so zumindest meine Erfahrung....). Die reine Prozentzahl sagt allerdings nicht soviel aus, meistens kommen noch Verklausulierungen dazu: laborkostenbereinigt ist eh klar; aber oft steht noch drin vorbehaltlich Rückforderungen der KZV, Leistungen die durch Helferinnen erbracht werden, erst ab(!) einer gewissen Umsatzhöhe oder bestimmte Leistungen ausgenommen.

    >>> Darf man einen Mitarbeiter in Regress nehmen? "vorbehaltlich Rückforderungen der KZV" sind arbeitsrechtlich nicht durchsetzbar.

    Auch muss man drauf achten wie viel im Laden zu tun ist. Niemand hat was von 35% wenn er mit 3-4 Patienten pro Tag rumkräpelt (mal vorher in die Bestellbücher gucken!).

    Und vorsicht: wenn Ihr auf reiner Umsatzbeteiligung unterwegs seid (also ohne Fixum) verdient Ihr nur Geld wenn Ihr arbeitet; der Urlaub ist dann unbezahlt (aber eure Kosten laufen weiter); genauso im Krankheitsfall.

    >>> Scheinselbständigkeit. Das kann ab einer gewissen Höhe richtig Ärger geben...



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag Effektive Examensvorbereitung - [Jetzt anmelden - klick hier]
  5. #20
    *hat sich verabschiedet* Avatar von hennessy
    Mitglied seit
    27.02.2007
    Beiträge
    5.925
    anscheinend sind Zahnmediziner weniger gestresst als Humanmediziner. Denn hier gehts nur noch um Umsatzbeteiligung und deren Tücken.

    Schreibt doch bitte mal, wie Ihr den Alltag meistert. Oder der Alltag Euch.

    @Füchschen: Wie hast Du Dich denn entschieden?

    Viele Grüße
    hennessy
    Ein Freund ist jemand, der Dich durchschaut
    und trotzdem nicht enttäuscht ist



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag Effektive Examensvorbereitung - [Jetzt anmelden - klick hier]
Seite 4 von 15 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2018