teaser bild

Umfrageergebnis anzeigen: Wa hat euch das Blockpraktikum in der Allgemeinmedizin gebracht?

Teilnehmer
110. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ich habe sehr viel gelernt, wurde gut betreut und fand es spannend einen Einblick zu bekommen.

    24 21,82%
  • Leider habe ich nicht sehr viel dabei gelernt, für mich war es keine so gute Zeit.

    37 33,64%
  • Das Praktikum hat mich umgestimmt, ich möchte nun gerne Allgemeinmedizin machen.

    4 3,64%
  • Ich wollte immer gerne Allgemeinmedizinmachen, aber nachdem ich einen Einblick bekommen habe, habe ichmich dagegen entschieden

    3 2,73%
  • Ich habe mich nie besonders für Allgemeinmedizin interessiert und daran hat auch das Blockpraktikum nichts geändert.

    39 35,45%
  • Ich wollte schon vor dem Praktikum in die Allgemeinmedizin gehen, und fühle mich darin bestätigt.

    3 2,73%
Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 15 von 27
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    139

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Wieso entfernt und ändert ihr Beiträge?



  2. #12
    wieder an Bord :-) Avatar von Muriel
    Registriert seit
    04.04.2003
    Ort
    Oche -> Kölle
    Beiträge
    27.083
    In diesem Fall aufgrund unerwünschter und nicht genehmigter Werbung



  3. #13
    Depp vom Dienst Avatar von Mephisto1805
    Registriert seit
    15.03.2011
    Ort
    München
    Semester:
    13
    Beiträge
    16
    Kurzer Wiederbelebungsversuch:
    Blockpraktikum Allgmeinmedizin: größter Reinfall! Hätte auch ein Möbelstück sein können, durfte nur rumsitzen und bloß nicht den Mund aufmachen! Und nachdem der Patient draußen war, wurde erstmal auf mieseste Weise über den hergezogen. Lernerfolg: Null.
    Sinnhaftigkeit in puncto Kampf gegen Allgmeinmedizinermangel: kontraproduktiv.

    Famulatur Allgmeinmedizin:
    Betreuung: 1A. Hatte eigene Patienten zum betreuen, die Ärzte haben mich zB. bei Antibiotikawahl um Rat gefragt, da ich das aktuellere Wissen hätte. Bin bei Hausbesuchen mitgekommen und habe die meisten Untersuchungen dann selbst gemacht.
    Lernerfolg: Enorm. Viele Erfolgserlebnisse, nette Atmosphäre.
    Sinnhaftigkeit in puncto Kampf gegen Allgmeinmedizinermangel: theoretisch gut, habe mich allerdings bestätigt gefühlt, dass dies nicht die richtige fachrichtung ist, da ich nicht die Beichtstation der Stadt sein will! (Selbst die Ärzte haben zugegeben, dass 3/4 der Patienten zum Reden kommen. Das ist nicht mein Ding.)


    "Die rektale Palpation ergab eine normalgroße Schilddrüse" (Es lebe der sinnvolle Arztbrief !)



  4. #14
    zurück in der Berufswelt
    Registriert seit
    15.07.2010
    Semester:
    Kinder Kuschelzeit
    Beiträge
    1.142
    Blockpraktikum Naja,Ärztin w ar s ehr nett,durfte aber nichts machen
    Famulatur,damals freiwillig : Super ,hatte unter Supervision eigene Pat, durfte praktisch sehr viel machen.Auch die Hausbesuche waren lehreich.



  5. #15
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    30.06.2014
    Beiträge
    319
    Bei Euch beiden war also das BP schlecht und die Famulatur gut. Kann das was damit zu tun haben, dass die Lehrpraxen für die BP andauernd Studenten sehen und keine Lust mehr haben? Oder was war Euer Eindruck? In den "normalen" Hausarztpraxen kommen ja Studenten eher nicht so häufig an, so dass sie vielleicht etwas Besonderes sind.



Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2018