Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 17
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.05.2007
    Beiträge
    105

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hallo,
    der Suchlauf hat nichts ergeben, daher von mir das Thema:
    ich bin jetzt im 5. Semester und mach mich dran, meine Famulaturen zu planen, dass ich ohne Stress einigermassen alles in nützlicher Frist haben werde.
    Mich treibt aber die Frage um, mit welchem Gebiet es am Anfang den meisten Sinn hat.
    Unsere aktuellen Fächer sind erst Mikrobiologie, Pathologie, klinische Chemie, 5. Semester halt, was einem ja auch noch nicht allzuviel mehr Wissen bringt als das Physikum.
    Interessiert haben mich immer Innere, Onkologie (wohl noch zu früh), Hämatologie (wohl auch noch zu früh) ev HNO.
    Viele kenne ich ja noch gar nicht, sind ev ja auch noch interessanter.

    Hat jemand Erfahrung damit und würde sie ev weitergeben oder gibt es geeignetere oder weniger geeignete Fächer?
    Wär froh um Tipps!
    Danke schonmal!



  2. #2
    gamo lefuzi nibe
    Registriert seit
    25.10.2009
    Beiträge
    1.210
    Ich hab meine erste Famulatur in der Radio gemacht. Das fand ich ganz gut. Noch nicht ganz eingestaubte Anatomiekenntnisse sind da durchaus von Vorteil.



  3. #3
    Diamanten Mitglied Avatar von Nurbanu
    Registriert seit
    07.07.2012
    Ort
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Semester:
    7 [loading...]
    Beiträge
    2.086
    Ich werde wohl zuerst die lästige Hausarzt-Famulatur abhaken. Da weiß ich immerhin, dass es das definitiv nicht werden soll.

    Fachlich macht es keinen Sinn, persönlich hingegen für mich schon. Radio klingt aber auch gut.
    Beraube niemanden seiner Hoffnung.
    Vielleicht ist es das Einzige, was derjenige besitzt.
    (Rumi)



  4. #4
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    04.08.2012
    Beiträge
    4.177
    Viele machen die Hausarzt-Famulatur als erste, weil sie meinen, dass die sie ohnehin nicht interessiert. Das Problem ist halt, dass man ohne Pharmakologie und Innere da nicht sehr viel mitnehmen wird. Ich mache es deshalb genau umgekehrt, und plane meine Hausarzt-Famulatur ganz am Schluss.

    In ein kleines Fach wie HNO kann man sich vermutlich relativ gut selbst einlesen. Für Radio hat man ganz gute Vorkenntnisse aus der Vorklinik, für Neuro wohl auch. Die Chirurgie-Fans unter meinen Bekannten empfehlen oft Anästhesiologie oder Unfallchirurgie als erste Famulatur. Alles was mit Innere zu tun hat würde ich so spät wie möglich machen.

    Ich selbst plane als erste Famulatur eine gesplittete Ambulanz-Famulatur in Augenheilkunde und HNO, da das eben wie gesagt kleine Fächer sind, in die man sich denke ich ganz gut selbst einlesen kann. Ich werd dann im März berichten ob das geklappt hat, oder ob ich es rückblickend anders machen würde

    Von den von dir genannten Fächern würde ich also vielleicht HNO ins Auge fassen.



  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.03.2010
    Ort
    Maastricht
    Semester:
    10
    Beiträge
    211
    Ich finde ja, dass man gerade in einer Radiologiefamulatur enorm von klinischem Wissen profitiert. Persönlich würde ich in der Radiologie eher am Schluss famulieren (aber das sieht jeder anders und am Ende ist es ja auch egal). Meine erste Famulatur war Anästhesie, da kommt man mit Physiologiekenntnissen auch shcon recht weit. Pharma hilft auch sehr. Auf jeden Fall kann man da im entspannten Umfeld praktische Sachen wie Flexülenlegen, intubieren usw. lernen.



Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook