teaser bild
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 14
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    24.09.2012
    Ort
    Graz
    Semester:
    8
    Beiträge
    6

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Liebe Leute,

    bin Studentin im 8. Semester an der MedUni Graz und fange auch schon an, mir langsam Gedanken über mein PJ zu machen.
    Wegen der Heimatnähe würde ich ganz gerne mein Tertial Innere Medizin an der Charité machen, hab aber über die offiziellen Seiten gelesen, dass das für externe Studenten nicht möglich ist.
    Meine Frage an euch wäre: ist das tatsächlich so streng geregelt bzw. kennt ihr vielleicht jemanden, dem es ähnlich ging? Oder hat eine/r von euch schon Erfahrungen damit gemacht?
    Würde mich sehr freuen, falls eine/r von euch mir weiterhelfen kann.

    LG, Cherry



    Hammer: Jetzt auch mit Amboss - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  2. #2
    OP-Sperrer Avatar von Echinococcus
    Mitglied seit
    16.09.2010
    Ort
    Griffinwood
    Semester:
    Ich bin dann mal die Chirurgen ärgern...
    Beiträge
    544
    Also ich war Student aus Dresden und konnte ohne Probleme 2 Tertiale an einer Einrichtung der Charité PJ machen. Ich weiß aber nicht, ob das für Internationale Studenten schwerer ist. Das einzige was man beachten muss ist, dass die Plätze natürlich erstmal an die Internen Studenten gehen, deshalb solltest du die Lehrkrankenhäuser klug auswählen.
    Monkey see and monkey do...evolution was never true. All the lies they feed to you, monkey me and monkey YOU!



    Hammer: Jetzt auch mit Amboss - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    29.05.2014
    Beiträge
    41
    Zitat Zitat von Echinococcus Beitrag anzeigen
    Also ich war Student aus Dresden und konnte ohne Probleme 2 Tertiale an einer Einrichtung der Charité PJ machen. Ich weiß aber nicht, ob das für Internationale Studenten schwerer ist. Das einzige was man beachten muss ist, dass die Plätze natürlich erstmal an die Internen Studenten gehen, deshalb solltest du die Lehrkrankenhäuser klug auswählen.
    Hallo,
    ich studiere zwar in Deutschland, jedoch nicht an der Charité und würde mich gerne als Externe bewerben. Was meinst du mit klug auswählen? Hast du ein paar Tipps für mich? Welche Fächer hast du in Berlin belegt? Ich würde gerne Pädiatrie als Wahltertial machen, ist das realistisch? Es ist ja ein schon ein sehr beliebtes Fach...

    Vielen herzlichen Dank im Voraus!



    Hammer: Jetzt auch mit Amboss - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  4. #4
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    15.05.2011
    Ort
    München
    Semester:
    1. WBJ
    Beiträge
    4.506
    In Berlin selber ist es wohl fast unmöglich, einen Platz zu bekommen. Aber die Charite hat ja auch Lehrkrankenhäuser zB in Frankfurt/Oder, da geht es natürlich schon. Ist halt die Frage, was man möchte.



    Hammer: Jetzt auch mit Amboss - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    29.05.2014
    Beiträge
    41
    Vielen Dank für die schnelle Antwort!
    Na, für ein Tertial wäre das Umland für mich schon in Ordnung.
    Sprichst du für alle Tertiale oder Pädiatrie?



    Hammer: Jetzt auch mit Amboss - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2018