teaser bild
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 14
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.01.2017
    Beiträge
    4

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hallöchen,

    ich habe nun 10 Wartesemester gesammelt. Mein Plan am Anfang war zunächst Humanmedizin. Bin ausgelernte Arzthelferin und jetzt im 2. Jahr in der Krankenpflege (Sollte nächstes Jahr im September mein Examen bestanden haben).

    Durch meine Arbeit im Krankenhaus habe ich gemerkt, dass Schichtdienst nichts für mich ist. Ich habe nach Alternativen gesucht und in meinem Urlaub ein Praktikum bei einem Oralchirurgen gemacht. Nun habe ich mich dazu entschlossen Zahnmedizin zu studieren.

    Momentan benötigt man 12 Wartesemester. Die hätte ich mit bestandener Prüfung gesammelt. Allerdings möchte ich unbedingt hier in der Nähe studieren (6-jährige Beziehung, 2 Katzen). Bräuchte für die Bewerbung dringend das Sozialkriterium 3, also einen unbefristeten Arbeitsvertrag. Den bekomme ich wohl nur rechtzeitig zur Bewerbung, wenn ich die Ausbildung abbreche und als Arzthelferin so lange weiter arbeite?

    Ich weiß nicht weiter. Dumm wäre es natürlich, wenn die Wartesemester auf 13 steigen. Dann hätte ich die Ausbildung umsonst geschmissen. Wobei ich meine Zukunft, auch wenn es mit dem Studium nicht klappen sollte, auf keinen Fall in der Pflege sehe. Dennoch 1,5 Jahre in den Sand gesetzt.

    Weiß einer Rat? Was wäre schlau?



  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.05.2016
    Ort
    Norddeutschland
    Semester:
    7
    Beiträge
    163
    Klingt vielleicht doof, aber eine Heirat wäre ne Option, soweit ich weiß.



  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    03.03.2017
    Beiträge
    6
    Ware es nicht möglich erst nach 13 odeer 14 Semeestern anzufangen und die Zeit zu nutzen, um eine unbefristete stelle zu bekommen? Dises halbe oder ganze jahr macht es dich auch nicht mehr aus.



  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.05.2016
    Ort
    Norddeutschland
    Semester:
    7
    Beiträge
    163
    Da hat LKugel natürlich Recht.
    Du könntest noch ein Jahr warten und dann eben deine Ausbildung auf jeden Fall beenden UND dir eine unbefristete Stelle suchen.



  5. #5
    Fleißbienchen-Sammlerin Avatar von Feuerblick
    Registriert seit
    12.09.2002
    Ort
    Let the bad times roll!
    Beiträge
    17.659
    Es wäre ziemlich schwachsinnig, kurz vor Ende eine Ausbildung zu schmeißen, nur weil man glaubt (nicht weiß), dass man einen Studienplatz bekommen könnte. Das halbe Jahr mehr oder weniger macht den Kohl nun wirklich auch nicht fett.
    Erinnerung für alle "echten" Ärzte: Schamanen benötigen einen zweiwöchigen Kurs mit abschließender Prüfung - nicht nur einen Wochenendkurs! Bitte endlich mal merken!

    „Wir woll´n tun, was uns Spaß macht und so sein wie wir sind. Wir verstecken uns nicht mehr. Der Tanz der wilden Herzen beginnt!“ (Tanz der Vampire)



Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook