teaser bild
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 30 von 34
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #26
    ehemals Liel
    Registriert seit
    09.02.2015
    Ort
    Perle mit Meerblick
    Semester:
    Zwischen forschen und lernen
    Beiträge
    1.234

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Okay alles klar, dachte, das habe einen bestimmten Grund
    Ich träume davon in einer Welt aufzuwachen, in der ich weiterschlafen kann.



  2. #27
    Blaulichtgurke Avatar von Sebastian1
    Registriert seit
    04.04.2002
    Semester:
    GCS 16 - Spricht unaufgefordert
    Beiträge
    8.509
    Zitat Zitat von Miss_H Beitrag anzeigen
    Draußen können wir wenig für sie tun. Sie muss also ins KH und ich würde in ein Haus fahren mit Neurochirurgie und Gefäßchiurgie. Und ich würde auch mit Partylicht und -musik fahren.
    Natürlich würde ich die Patientin vorher noch anmelden und direkt ein CT mit KM klar machen. Wir wollen ja sehen was in ihrem Kopf so los ist. Anmeldung: "Pat. mit rezidivierendem Bewusstseinsverlust bei bekannter Carotisstenose und Z.n.Schlaganfall". Außerdem würde ich mir schon mal ein Diazepam aufziehen lassen.
    Können wir tun. Gefäßchirurgie haben beide Häuser; wichtigstes Unterscheidungsmerkmal wäre die NCH. Tatsächlich habe ich mich im Verlauf dafür entschieden, das Haus ohne NCH anzufahren....
    Diazepam gibt's auf dem NEF nicht, an Benzos wären Midazolam und Lorazepam da.

    Zitat Zitat von abcd Beitrag anzeigen
    Weiß die Pat., warum sie eine OAK nach Schlaganfall bekam? Evtl. auffällige Thrombophilie-Diagnostik? Eine Sinusthrombose ist sicher auch eine der DD.
    Nein, da war sie leider recht undifferenziert...

    Zitat Zitat von WackenDoc Beitrag anzeigen
    Diese Bewusstlosigkeiten passieren aber nicht immer dann, wenn sie den Kopf dreht, oder?
    Nein. Lageunabhängig.

    Im weiteren Verlauf berichtet die Patientin noch, dass sie nach dem Schlaganfall durch Verlust der Arbeit und des damaligen Partners depressiv geworden sei. Sie habe dann bis vor einem Jahr Fluspirilen-Depotspritzen erhalten, diese dann aber in Absprache mit ihrer Hausärztin dann bei stabilisierter Situation abgesetzt.
    Auf explizite Nachfrage meinerseits wurde eine Psychose oder schizoaffektive Erkrankung verneint, es habe sich "nur" um eine Depression gehandelt....

    Die Patientin wird wieder bewusstlos, wir sind kurz vor dem Krankenhaus. Die Extremitäten fallen schlaff herunter. Arm heben - fallen lassen - fällt herunter. Arm über das Gesicht der Patientin heben - fallen lassen....oh, der wird ja gehalten.



  3. #28
    Endgegner besiegt Avatar von WackenDoc
    Registriert seit
    24.01.2009
    Semester:
    Rettungssöldner
    Beiträge
    10.254
    An sowas dachte ich auch. Gerade dieses plötzlich Bewusstlos werden und dann zack mit nem dicken Schnaufer wieder wach werden.
    Aber ich finde das präklinisch immer etwas schwer abzuschätzen.
    This above all: to thine own self be true,
    And it must follow, as the night the day,
    Thou canst not then be false to any man.
    Hamlet, Act I, Scene 3



  4. #29
    Fleißbienchen-Sammlerin Avatar von Feuerblick
    Registriert seit
    12.09.2002
    Ort
    Let the bad times roll!
    Beiträge
    17.680
    Die Frage mit dem Arm hätte ich auch stellen wollen. War ich wohl zu spät. Die Bewusstseinsverluste klingen selbst für ne Schamanin irgendwie seltsam.
    Wie ging es denn weiter? Neurologisch abgeklärt und dann in die Psych?
    Erinnerung für alle "echten" Ärzte: Schamanen benötigen einen zweiwöchigen Kurs mit abschließender Prüfung - nicht nur einen Wochenendkurs! Bitte endlich mal merken!

    „Wir woll´n tun, was uns Spaß macht und so sein wie wir sind. Wir verstecken uns nicht mehr. Der Tanz der wilden Herzen beginnt!“ (Tanz der Vampire)



  5. #30
    Diamanten Mitglied Avatar von Heerestorte
    Registriert seit
    31.05.2013
    Ort
    Nebel des Grauens
    Semester:
    Kliniker
    Beiträge
    1.863
    Die simuliiiiiert
    Ich meine, sie hat ja keine greifbaren körperlichen Defizite/Symptome, wenn man die körperliche Untersuchung und Vitalparameter betrachtet und die bewusstlosen Episoden kann sie ja simulieren, wenn sie geübt ist.



Seite 6 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook