teaser bild
Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 20 von 28
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #16
    Banned
    Mitglied seit
    03.09.2017
    Beiträge
    89

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Zitat Zitat von Feuerblick Beitrag anzeigen
    Ich hatte zuletzt auch ne SSD, aber beim letzten Lappie hats Teile des Arbeitsspeichers getötet und die waren nicht auswechselbar bzw. die Kosten dafür standen in keinem Verhältnis zum Wert des Gerätes.
    Übrigens bemerke ich die Verlangsamung auch auf meinem Arbeits-Laptop. Auch mit SSD.
    Unsinn, bei einem normalen Plastik Laptop dauert das 5 Minuten um den Arbeitsspeicher zu tauschen, Laptops sind abgesehen vom Formfaktor nicht anders aufgebaut als andere Computer. Eine Ausnahme sind die Neueren, sehr kompakten Modelle von Apple (Macbooks, Ipads) und MS (Surface), bei denen praktisch alles verlötet wird, da man eigentlich sowieso als normaler Benutzer weder Ersatz- noch Aufrüstteile kaufen kann, spielt das für die meisten keine Rolle und ist sogar nützlich.

    Macs sind abgesehen davon dass sie völlig überteuert sind, qualitativ sehr hochwertig, und die Neueren, weil sie mittlerweile alles verlötet haben, auch extrem robust. Das Gleiche hat man auch bei einem Surface, diese leiden aber immer wieder unter Problemen mit dem Betriebssystem.
    Wenn man schlau ist, kauft man sich ein älteres Ipad/ipad Mini mit mindestens einem Retina Display oder besser. Das Lustige daran ist, dass selbst ein Mittelklasse Laptop kaum an die Bildschirmqualität eines guten, 4 Jahre älteren Tablets rankommt . Das alte iPad mini kostet beispielsweise 200-300 Euro, und ist schlussendlich auf Grund seiner Form auch wenn es 10 Jahre alt oder älter ist, immer noch nützlich als Ebook reader.

    Die Verlangsamung von Geräten kommt übrigens in 99.99% der Fälle durch inkompetente Benutzung zu Stande, nicht weil das Gerät tatsächlich langsamer wird oder "altert". Die wichtigen elektrischen Komponenten altern bei sachgemässer Nutzung praktisch nicht.
    Unter dem Strich sind Laptops (im Gegensatz zu Tablets) wirklich nur eine Geldverschwendung, und man erhält für weniger Geld einen vielfach besseren Desktop (was aber nicht im Sinne des OP sein dürfte).



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag MC-Techniken oder Effektive Examensvorbereitung - Jetzt anmelden
  2. #17
    Fleißbienchen-Sammlerin Avatar von Feuerblick
    Mitglied seit
    12.09.2002
    Ort
    Let the bad times roll!
    Beiträge
    27.581
    Zitat Zitat von Lava Beitrag anzeigen
    OK, ich benutze meinen wahrscheinlich weniger häufig. Es gibt sogar Tage, an denen ich ihn gar nicht anmache! Manchmal sogar mehrere nacheinander! Was am ehesten sein kann, ist, dass der Akku nicht mehr so dolle ist. Aber ich benutze den Laptop inzwischen eigentlich nur noch zuhause. Früher habe ich ihn in die Bib mitgenommen und meine Doktorarbeit drauf geschrieben Ach nee, das war noch der Vorgänger vor dem hier...
    Das Arbeitsteil muss ich ja täglich nutzen.
    Erinnerung für alle "echten" Ärzte: Schamanen benötigen einen zweiwöchigen Kurs mit abschließender Prüfung - nicht nur einen Wochenendkurs! Bitte endlich mal merken!

    „Wir woll´n tun, was uns Spaß macht und so sein wie wir sind. Wir verstecken uns nicht mehr. Der Tanz der wilden Herzen beginnt!“ (Tanz der Vampire)



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag MC-Techniken oder Effektive Examensvorbereitung - Jetzt anmelden
  3. #18
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    16.09.2016
    Ort
    Basel
    Semester:
    3
    Beiträge
    15
    Zitat Zitat von michaelgn42 Beitrag anzeigen
    Was sind denn deine schlagkräftigen Argumente dafür? Was bewegt dich dazu ausgerechnet das macOS zu benutzen?
    Also ich schätze die lange Akkulaufzeit meines Macbook Airs sehr, es ist sehr leicht, ich hab das Gefühl das Betriebssystem ist nicht so aufgeblasen wie Windows und ich kann einfach produktiver mit arbeiten als mit meinem früheren Windows-Laptop. Noch dazu sind natürlich alle meine Geräte (weil alle von Apple :P) miteinander verknüpft und synchronisiert. Softwaremässig bin ich bis jetzt noch nie in die Situation geraten, keine Alternativen zu Windows-Programmen zu finden; eher im Gegenteil: die meisten Apps die für macOS gemacht werden sind grundsolide... Besonders im High-End-Segment nehmen sich die Laptops preistechnisch (besoders in Anbetracht des höheren Wiederverkaufwerts bei Apple-Geräten) nicht mehr viel... schlussendlich ist's wohl einfach Geschmackssache.



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag MC-Techniken oder Effektive Examensvorbereitung - Jetzt anmelden
  4. #19
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    20.08.2015
    Ort
    Riga
    Beiträge
    304
    Ich nutze bisher meinen Windows-Laptop für die Uni. Ich hab ein Kindle Fire HD, mal gewonnen, das taug Richtung Tablet wenig, reicht aber um notfalls mal ne Website anzuzeigen in der Bib etc. Ein gutes Tablet kann allgemein viel ersetzten, mittippen währen der Vorlesung mit extra Tastatur, E-Bookds lesen, et.c. Laptop, finde ich, hat teils den Nachteil des Gewichts, der beim MacBook einfach geringer ausfällt. Mein Laptop macht es inzwischen seit 5 Jahren, ja etwas langsam teils, liegt aber an etwas zu vielen Programmen, aber selbst der Akku macht noch 2-2,5h mit, kommt wohl auf Modell, Pflege und Glück an. Der kommt teils in die Uni mit, aber das trägt natürlich auf.
    Letztendlich kommt es darauf an, wie oft du es mitnehmen möchtest, oder ob sogar ne Laptop/Tablet Kombi oder daheim halt PC nutzen eine Idee ist. Bei einem normalen Laptop halt auf die Daten schauen, was er hat und für die Zukunft etwas hält, also Prozessor etc.
    "Dum spiro, spero"
    Cicero



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag MC-Techniken oder Effektive Examensvorbereitung - Jetzt anmelden
  5. #20
    Fleißbienchen-Sammlerin Avatar von Feuerblick
    Mitglied seit
    12.09.2002
    Ort
    Let the bad times roll!
    Beiträge
    27.581
    Wenn man einen "richtigen" PC hat, macht unter Umständen ein Tablet mit zusätzlicher Tastatur mehr Sinn als ein Laptop, da es einfach kleiner und kostengünstiger ist. Und meistens auch mobiler... Den PC benutzt man dann für die Dinge, die mit Tablet nicht gehen (z.B. bieten die Office-Programme nicht alle Features in ihren Apps, die man im PC-Programm geboten bekommt).
    Erinnerung für alle "echten" Ärzte: Schamanen benötigen einen zweiwöchigen Kurs mit abschließender Prüfung - nicht nur einen Wochenendkurs! Bitte endlich mal merken!

    „Wir woll´n tun, was uns Spaß macht und so sein wie wir sind. Wir verstecken uns nicht mehr. Der Tanz der wilden Herzen beginnt!“ (Tanz der Vampire)



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag MC-Techniken oder Effektive Examensvorbereitung - Jetzt anmelden
Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook