teaser bild
Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 29
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    07.11.2017
    Beiträge
    35
    Zitat Zitat von Shizr Beitrag anzeigen
    Wollen die euch verar***en?

    Die sitzen also ernsthaft als stimmberechtigte Mitglieder im Fachbereichsrat, da wird über eine Änderung der Promotionsordnung abgestimmt und diese Knallchargen kriegen ihren blöden Ar*** nicht hoch, um das Ding auch mal zu lesen?
    Sondern vertrauen darauf, man würde ihnen ja schon häppchenweise vorkauen, worüber sie da abstimmen?

    Und ganz abgesehen davon: Der Fachbereichsrat hat vor mehr als einem Jahr über die neue Promotionsordnung abgestimmt.
    Zumindest wäre das genug Zeit gewesen, um die neue Ordnung mal jemandem zu zeigen, der Ahnung davon hat, und sie mit der alten Promotionsordnung zu vergleichen.

    Für eure Fachschaft ist das echt der Offenbarungseid.
    l.


    JAAAAAAAAAAAAAAAAA Das ist es ja!!!!!!!!!!! Die haben es verpennt!!!!!!!!!!!!!! Sind beide wohl zurückgetreten,... Aber wirklich kein SCHWEIN hat uns informiert, wenn ich das so sagen darf. Abe ganz ehrlich, jedes scheiss Gesetz wird doch so laut diskutiert,. das auch sonst keiner was davon wusste,.. und die UNI ist ja selbst dagegen. Verstehst du mich? Das kam erst raus, als der eine sich anmelden wollte und das Dekan meinte, dass es nicht mehr geht, er muss das neue Formular verwenden. Man hätte doch wenn die seit einm Jahr steht, eine Email oder sonst was rausschicken können,...

    Keine Ahnung was da gerade ist, Fakt is, das wirklich, keine was davon wusste, und die jedem an e Klinik überrascht, und da frage ich mich, setzten denn alle auf die zwei Studenten? Dh. wenn zwei verschlafen, müssen 5000 Studierende Leiden,...



    Mach dich fit für deine ersten Dienste! - Am 03.12. in München - [Mehr Info - klick hier]
  2. #7
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    07.11.2017
    Beiträge
    35
    § 22.
    Wenn du nach der bislang geltenden Promotionsordnung deine Dissertation angemeldet hast, kannst du noch zwei Jahre lang nach den alten Regelungen promovieren.
    Ist immerhin besser als nix. Wenngleich ich persönlich die Zeit etwas knapp finde. Aber naja. Ist diskussionsfähig
    Ich meinte damit eher,. dass man sagt, das bis Jahresende beie Ordnungen gelten,.. man auswählen kann, mit welcher man promovieren möchte. Aber ganz ehrlich, in 2 Jahren schaffe ich meine Doktorarbeit aauch nicht fertig, da ich noch studiere,.. dachte echt, wenn ich mit der alten rein komme, dann kann ich bis ich fertig bin, damit promovieren. Wenn nach 2 Jahren eh die nicht mehr gilt, dann brauche ich mich nicht mehr aufzuregen

    Danke vielmals für die Info, ich hab die zwar mehrmals gelesen, aber das juristen deutsch ist nicht meine Stärke.


    Anmelden (i.S.v. mit einer Dissertation anfangen und das Thema beim Dekanat anmelden) geht weiterhin vorm Examen.
    Was jetzt definitiv erst nach dem Examen möglich ist, ist der Antrag auf Zulassung zur Promotion. Ohne diese Regelung, dass man zwar vor dem Examen einreichen darf, aber das Kolloquium und die offizielle Promotion erst nach dem Examen stattfinden.


    Aha!!!!!!!!!!!! Woraus leitest du das ab? Das Geheule ist ja auch groß, das man sich nicht mehr anmelden kann. Da stehen Profs. die sagen, das man sich auch erst nach dem Exam anmelden kann. Aber wie gesagt, jeder macht sich wichtig, ahnung hat keiner. Kannst du mir den Paragraphen zeigen?


    Vielen Dank für die Zusammenfassung, hat mir auch weitergeholfen. Ich meinte Paragraph 4 1a,.. da steht ja irgendwann,... "Die Zulassung zur Promotion kann,....." Dh. ich kann mich anmelden,.. alles fertig schreiben, und nach dem Examen abgeben und alle Prüfungen dazu ablegen?


    Mein Ziel ist es,.. das ich wenigstens meine Arbeit anmelden kann,...damit ich nicht umsonst alles mache und hinterher mein Doktovater abspringt. So wie es sich gerade rumspricht, nimmt das Dekan aber auch keine Anmeldungen entgegen, da man sich auch erst nach dem Examen anmelden kann,.... Und was mich noch interessiert, wie sieht es aus wenn der Doktorvater die Uni wechselt oder in Rente geht,..darf ich trotzdem betreut werden? Und warum denkst du das man bei einer schlechteren Note nicht 2Profs findet,,.. bzw. nur so wenige durchkommen?


    Danke Danke für deine Unterstützung,.. ich komme aus Osteuropa, meine Deutschkenntnisse reichen nicht alles zu verstehen und bin dir sehr dankbar, weil an der UNI haben wir momentan keinen, der AHNUNG hat.



    Mach dich fit für deine ersten Dienste! - Am 03.12. in München - [Mehr Info - klick hier]
  3. #8
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    07.11.2017
    Beiträge
    35
    P.S: Wir hatten ja nicht die Möglichkeit das eine Jahr auszunutzen um uns zu informieren, über die neue PO, da ja keiner was davon wusste,.. woher soll man denn das Wissen, wenn 2 Schlafen, das über unsere Zukunft entschieden wird?!



    Mach dich fit für deine ersten Dienste! - Am 03.12. in München - [Mehr Info - klick hier]
  4. #9
    Platin Mitglied Avatar von Shizr
    Mitglied seit
    18.03.2011
    Ort
    Münster
    Semester:
    3. WBJ
    Beiträge
    610
    Zitat Zitat von WLAN Beitrag anzeigen
    Ich meinte damit eher,. dass man sagt, das bis Jahresende beie Ordnungen gelten,.. man auswählen kann, mit welcher man promovieren möchte.
    Genau das regelt der § 22 Abs. 2 ja.
    Du kannst in dieser Zweijahresfrist den Zulassungsantrag nach alter Promotionsordnung stellen.
    Du musst nicht.

    Zitat Zitat von WLAN Beitrag anzeigen
    Aha!!!!!!!!!!!! Woraus leitest du das ab? Das Geheule ist ja auch groß, das man sich nicht mehr anmelden kann. Da stehen Profs. die sagen, das man sich auch erst nach dem Exam anmelden kann. Aber wie gesagt, jeder macht sich wichtig, ahnung hat keiner. Kannst du mir den Paragraphen zeigen?
    § 6 Abs. 1 Satz 2.
    Da steht nirgendwo, dass diese Anmeldung erst nach dem abgeschlossenen Examen erfolgen darf.
    (Das ist btw auch so eine Schweinerei dieser neuen Promotionsordnung. Es wird nämlich Doktoranden geben, die eine Dissertation vollständig fertig haben und dann nicht promoviert werden dürfen, weil die Note nicht passt. Und das finde ich echt unverschämt.)

    Zitat Zitat von WLAN Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für die Zusammenfassung, hat mir auch weitergeholfen. Ich meinte Paragraph 4 1a,.. da steht ja irgendwann,... "Die Zulassung zur Promotion kann,....." Dh. ich kann mich anmelden,.. alles fertig schreiben, und nach dem Examen abgeben und alle Prüfungen dazu ablegen?
    Genau so sieht's aus.


    Zitat Zitat von WLAN Beitrag anzeigen
    Und was mich noch interessiert, wie sieht es aus wenn der Doktorvater die Uni wechselt oder in Rente geht,..darf ich trotzdem betreut werden?
    Ab Weggang hast du drei Jahre Zeit, um die dann schon angemeldete Promotion abzuschließen. § 6 Abs. 3 Satz 1.

    Zitat Zitat von WLAN Beitrag anzeigen
    Und warum denkst du das man bei einer schlechteren Note nicht 2Profs findet,,.. bzw. nur so wenige durchkommen?
    Hast du dir mal durchgelesen, was da steht?
    "In begründeten Einzelfällen, bei Vorliegen außergewöhnlicher wissenschaftlicher Leistungen der Bewerberin oder des Bewerbers und wenn befürwortende Gutachten von zwei Hochschullehrerinnen oder Hochschullehrern oder habilitierten Mitgliedern der Universitätsmedizin über die wissenschaftliche Qualifikation der Bewerberin oder des Bewerbers vorgelegt werden,"
    Und selbst wenn du diese Gutachten bekommst, ist es immer noch eine Einzelfallentscheidung.

    Ich halte das offen gestanden für weitgehend aussichtslos.
    Außer man ist einer von diesen Forschungsfreaks, die wirklich bahnbrechende Erkenntnisse in ihrer Doktorarbeit erarbeitet haben.
    Und davon gibts üblicherweise eben nicht viele.



    Mach dich fit für deine ersten Dienste! - Am 03.12. in München - [Mehr Info - klick hier]
  5. #10
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    07.11.2017
    Beiträge
    35
    6 Abs. 1 Satz 2.
    Da steht nirgendwo, dass diese Anmeldung erst nach dem abgeschlossenen Examen erfolgen darf.
    (Das ist btw auch so eine Schweinerei dieser neuen Promotionsordnung. Es wird nämlich Doktoranden geben, die eine Dissertation vollständig fertig haben und dann nicht promoviert werden dürfen, weil die Note nicht passt. Und das finde ich echt unverschämt.)
    [/QUOTE]








    Warum nehmen dann die zuständigen OHNE EXAMEN keine Anmeldungen mehr an? Heute ging noch rum,... das einige die zurückdatiert noch eine Anmeldung abgegeben habe, kommen noch durch,.. die zuständigen sagen nein, es zählt der Eingang, nicht das Datum der Unterschift. Vorallem der Burner, die Note für Zahnis soll auch auf 2,5 oder 2,9 runter gehen. Wie geht das bitte? Einerseits heißt es, Gesetz ist Gesetz, anderseits, gibt es doch noch die Möglichkeit am Gesetz was zu ändern??



    Ich haab meine ja nicht angemeldet, deshalb koche ich ja hier,....



    Mach dich fit für deine ersten Dienste! - Am 03.12. in München - [Mehr Info - klick hier]
Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2018