teaser bild
Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 15 von 29
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #11
    Blaulichtgurke Avatar von Sebastian1
    Mitglied seit
    04.04.2002
    Semester:
    GCS 16 - Spricht unaufgefordert
    Beiträge
    10.460
    Unter anderem deswegen bin ich ein großer Freund patientenbezogener Dosierungen, also ug/kg/min oder mg/kg/h....wird leider bei weitem nicht überall praktiziert. Aber es ist so schön, weil bei korrekter Einstellung des Perfusors völlig egal ist, wie es aufgezogen ist. Dieses "Arterenol auf 5 ml/h" macht mich wahnsinnig....



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag Effektive Examensvorbereitung - [Jetzt anmelden - klick hier]
  2. #12
    Administrator Avatar von Brutus
    Mitglied seit
    17.01.2011
    Ort
    Bochum
    Semester:
    Facharzt
    Beiträge
    9.407
    Dann aber bitte auch mit den entsprechenden Perfusoren. Wenn ich nämlich anfangen muss zu rechnen, dann werde ich wahnsinnig!
    I'm a very stable genius!



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag Effektive Examensvorbereitung - [Jetzt anmelden - klick hier]
  3. #13
    Endgegner besiegt Avatar von WackenDoc
    Mitglied seit
    24.01.2009
    Semester:
    Rettungssöldner
    Beiträge
    12.892
    Oh jaaa- Mit Perfusoren steh ich auf Kriegsfuss. Dafür brauch ich sie zu selten und viele meiner RAs sind damit auch nicht wirklich vertraut.
    Mit ml/h kann ich besser überschlagen, ob die Dosierung realistisch ist.
    This above all: to thine own self be true,
    And it must follow, as the night the day,
    Thou canst not then be false to any man.
    Hamlet, Act I, Scene 3



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag Effektive Examensvorbereitung - [Jetzt anmelden - klick hier]
  4. #14
    Blaulichtgurke Avatar von Sebastian1
    Mitglied seit
    04.04.2002
    Semester:
    GCS 16 - Spricht unaufgefordert
    Beiträge
    10.460
    Nö, kannst du nicht. Beispiel: Arterenol aufgezogen mit 1 mg/50 ml oder 5 oder 25. Kachektisches 40 kg-Persönchen vs. 150 kg-Brummer..... ml/h verändert sich extrem beim selben Bedarf. ug/kg/min bleibt exakt gleich und zwischen den Patienten vergleichbar....



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag Effektive Examensvorbereitung - [Jetzt anmelden - klick hier]
  5. #15
    Registrierter Benutzer Avatar von Philip_MHH
    Mitglied seit
    03.03.2011
    Ort
    Niedersächsische Provinz
    Semester:
    Geschafft
    Beiträge
    591
    ich schätze die gewichtsadaptierten perfusoren (also die, die das in der software haben ;) ) auch sehr. haben wir aber leider nur im OP für narkotika, alles andere nur mit ml/h ....was ich schade finde.



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag Effektive Examensvorbereitung - [Jetzt anmelden - klick hier]
Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2018