Ergebnis 1 bis 5 von 5
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    12.09.2006
    Beiträge
    49
    Wie schon in meinen anderen Thread geschrieben, befinde ich mich am Ende meines Medizinstudiums. Welche Bedingungen müssen erfüllt sein, um später einmal in Australien zu arbeiten? Werden europäische Facharzttitel dort anerkannt oder muss man ihn wie in den USA dort seperat erwerben?



    Cartoon M@il - du bist dabei! - Wobei denn? - [Klick hier]
  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    06.05.2005
    Ort
    Marburg/Lübeck
    Semester:
    Assistenzärztin Pädiatrie in CH
    Beiträge
    213
    Zitat Zitat von Alfons111
    Wie schon in meinen anderen Thread geschrieben, befinde ich mich am Ende meines Medizinstudiums. Welche Bedingungen müssen erfüllt sein, um später einmal in Australien zu arbeiten? Werden europäische Facharzttitel dort anerkannt oder muss man ihn wie in den USA dort seperat erwerben?


    Um für eine längere zeit dort arbeiten zu können musst du das sog. AMC absolvieren, les Dir mal das durch: http://www.amc.org.au/assess.asp

    Und das àrzteblatt unter Foren- Ausland- Australien hat dort auch einige gute hilfreiche Artikel, ebenso kannst Du dort selber auch Fragen ins Forum stellen.
    Truth is a torch, but a terrific one; therefore we all try to grasp it with closed eyes, fearing to be blinded.

    J.W.v. Goethe



    Cartoon M@il - du bist dabei! - Wobei denn? - [Klick hier]
  3. #3
    Tropendoktor
    Mitglied seit
    03.08.2002
    Ort
    Magdeburg
    Semester:
    hatte ich einige....
    Beiträge
    126
    Moinsen!

    Jawoll...sehr gute Idee!!! Australien ist super!

    Ich komme gerade ausm PJ in Adelaide, SA. Es ist zur Zeit so...1. du musst eine Stelle als RMO (resident medical officer) dort finden (im Royal Adelaide Hospital, der Uniklinik der Uni Adelaide, ist immer mal wieder was frei; Prof. Holtmann, Chef der Gastro, ist auch Deutscher; an sonsten gibt es ne ganze Menge an Vermittlerorganisationen; normalerweise reichen 1-2 Jahre Berufserfahrung aus), 2. Du musst den IELTS (Englisch-test) machen und darfst in keinem Bereich weniger als 7 Punkte haben. Mit dem IELTS und der Stellenzusage gehts dann zum medical board des bundesstaates und die limited registration für max. 4 Jahre wird beantragt (und meistens auch gewährt). Dazu gehört die Auflage, regelmäßige "Lernfortschrittsberichte" einzureichen und innerhalb von 18 Monaten mindestens einmal am post-graduate Examen teilzunehmen (Physicians, Surgeons, ICU...oder was auch immer Du machen willst). Bei Bestehen kannst Du die volle, unbeschränkte Registrierung beantragen und als registrar arbeiten.
    Hört sich alles etwas kompliziert an, ist aber eigentlich sehr entgegenkommend (noch, da z.Zt. jede Menge Fachkräfte gesucht werden).

    Ich hoffe, ich konnte Dir etwas weiterhelfen.

    LG, frerehugi
    International Physicians for the Prevention of Nuclear War/Ärzte in sozialer Verantwortung

    Recipient of the 1985 Nobel Peace Prize

    visit: www.ippnw.de



    Cartoon M@il - du bist dabei! - Wobei denn? - [Klick hier]
  4. #4
    Gold Mitglied
    Mitglied seit
    20.11.2004
    Ort
    Kellerkind im tiefen Westen
    Beiträge
    320
    Sehr ergiebig ist auch das Auslandsforum des Ärzteblattes.
    Dort ist jemand, der/die regelmässig Infos an Hilfesuchende verschickt.
    Empfehlenswert !

    http://www.aerzteblatt.de/v4/foren/f...sp?forumid=166

    Gruß,
    HH



    Cartoon M@il - du bist dabei! - Wobei denn? - [Klick hier]
  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    12.09.2006
    Beiträge
    49
    Ich bin ein wenig verwirrt. Ist dieser ganze Anerkennungsprozess nur möglich, wenn man den Facharzt nochmal komplett neu macht, oder wird damit auch der Facharzttitel anerkannt?



    Cartoon M@il - du bist dabei! - Wobei denn? - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook