Benutzername:

Passwort:

Jetzt registrieren

Passwort futsch!?

;-)

Klinikwahrheiten - Bewertung einsehen

Median Rehabilitationsklinik für Psychosomatik/Orthopädie - Psychosomatik, Psychotherapie - Bad Berggießhübel

Nr. der Bewertung:9051-1103 (Hits: 274)
Autornickname:HFenix (Private Nachricht senden)
Klinik:Median Rehabilitationsklinik für Psychosomatik/Orthopädie
Stadt:1819 Bad Berggießhübel
Fachrichtung:Psychosomatik, Psychotherapie
Tätigkeit:Famulatur
Zeitpunkt:2014
Chefarzt:Dr.Israel
Bundesland:D-Sachsen
Note Arbeitsklima:1 - sehr gut
Kommentar Arbeitsklima:Das Arbeitklima war hervorragend, flache Hierarchie, von der Schwester bis zum Chefarzt wurde man stets freundlich behandelt. Bei der ersten Besprechung wird man allen vorgestellt und in einem so kleinem Haus kennen einen auch schnell alle. Als ich ankam wusste die Empfangsdame zum Beispiel direkt Bescheid wer ich bin.... Man ist als Famulant stets gern gesehen und sämtliche Anliegen wurden stets schnellst möglich umgesetzt. Wenn es sich anbietet bekommt man ein eigenes Büro/Untersuchungszimmer und darf ab der zweiten Woche direkt eigene Patienten aufnehmen und betreuen. Als Famulant ist man einem Stationsarzt zugeteilt und begleitet hier Stations/Chefarzt-Visiten und Therapien. Man kann auch selbstständig Visiten durchführen wenn man fit ist und sich mit den Ärzten versteht. Auch das Psychologenteam versucht stets den Medizinstudenten mit einzubeziehen, bespricht Dinge gerne nach, erklärt.
Eine Unterkunft(WG) wurde gestellt, Parkplätze gibt es zur Genüge an der Klinik.
Note Weiterbildungsangebot:1 - sehr gut
Kommentar Weiterbildungsangebot:Einmal pro Woche gibt es eine gute Fortbildung teilweise vom Chefarzt persönlich. Sehr lehrreich.
Wenn Zeit zum Selbststudium bestand, konnte man auch Bücher etc bekommen.
Kommentar Forschung:Soviel ich mitbekommen habe, ...
Note Zeit:1 - sehr gut
Kommentar Zeit:Gearbeitet wird 35h pro Woche wenn ich mich recht entsinne. Freitag war früher Schluss. Mittaggegessen wurde stets gemeinsam, Essen ist für Famulanten kostenlos.
Kommentar Bezahlung:Bei mir war Bezahlung wie folgt geregelt ...
Kommentar Karriere:
Note Ausbildung:1 - sehr gut
Kommentar Ausbildung:Ohne Vorkenntnisse im aus der Psychosomatik und nur mit Interesse am Thema ist alles hinzukriegen wenn man sich ein bisschen einliest. Die Ärzte/Psychologen erklären gerne nochmal und beziehen dann direkt bekannte Patienten mit ein. Bei Aufnahmen war man 2 Tage dabei und hat dann selbst Patienten aufgenommen, konnte danach stets nochmal mit dem Oberarzt nachbesprechen und bei Unklarheiten dann noch einmal mit dem Patienten sprechen.
Note Betreuung:1 - sehr gut
Kommentar Betreuung:Sehr gute Betreuung, man wusste stets was man wo machen konnte und konnte auch neben dem üblichen Ansprechpartner auch einfach jeden anderen fragen ob man bei bestimmten spannenden Sachen dabei sein durfte.
Gesamtnote:1 - sehr gut
Abschließender Kommentar:Auf jeden Fall eine meiner besten Famulaturen! Sehr gutes Klima, es wurde einem auch zugetraut mal selbstständig was zu machen ohne überfordert zu werden. Sehr lehrreich und vor allem abwechslungsreich. Es schien als wollten alle den Ersten bei Laune halten und das wurde definitiv auch geschafft.
Also bei Interesse an Psychosomatik/Psychatrie/Psychotherapie sehr zu empfehlen, auch sehr interessant in Bezug auf Reha-Medizin und Sozialmedizin.

Also einfach mal den Chefarzt anschreiben, das Team freut sich über jeden Famulanten!




Redaktioneller Tipp


Wie werde ich eigentlich Facharzt für Psychosomatik, Psychotherapie?

Wie werde ich eigentlich Facharzt für Psychosomatik, Psychotherapie? Auf dem Weg zum Facharzt für Psychosomatik, Psychotherapie stellen sich viele Fragen im Hinblick auf die Anforderungen, die sich aus der Weiterbildungsordnung ergeben. Welche Pflichtfächer muss ich belegen? Wie lange dauert die Weiterbildung?

Im Interaktiven Weiterbildungsplaner der Deutschen Ärzte-Versicherung finden sich die Anforderungen auf dem Weg zum Facharzt für Psychosomatik, Psychotherapie in übersichtlicher Form dargestellt, so dass ihr den Weiterbildungsweg gut durchdacht und mit hinreichender Übersicht bis hin zum großen Ziel der Facharztprüfung durchlaufen könnt.

[klick hier zum Weiterbildungsplaner]

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN 1996-2017