teaser bild

Benutzername:

Passwort:

Jetzt registrieren

Passwort futsch!?

;-)

Klinikwahrheiten - Bewertung einsehen

Reinhard Nieter Krankenhaus - Innere: Kardiologie - Wilhelmshaven

Nr. der Bewertung:9051-403 (Hits: 1793)
Autornickname:kater_goe (Private Nachricht senden)
Klinik:Reinhard Nieter Krankenhaus
Stadt:26389 Wilhelmshaven
Fachrichtung:Innere: Kardiologie
Tätigkeit:Blockpraktikum
Zeitpunkt:2006
Chefarzt:Prof. Dr. Armin Heisel
Bundesland:D-Niedersachsen
Note Arbeitsklima:2 - gut
Note Weiterbildungsangebot:1 - sehr gut
Kommentar Weiterbildungsangebot:Prof. Heisel nahm sich fast jeden Tag Zeit für studentischen Unterricht.
Hier führte er auf den inneren Stationen Patienten vor, von denen er meinte, dass ihre Krankheitsbilder besonders häufig im Klinikalltag vorkämen.
Man bekam also nicht irgendwelche wilden 1/6 Geräusche oder besonders bunte Symptome zu sehen, sondern einfach mal Hebungen im EKG, die für einen Infarkt typisch sind oder Befunde in der LuFu, die typisch für Obstruktionen o.ä. sind.
Kommentar Forschung:Nicht beurteilbar
Note Zeit:2 - gut
Kommentar Zeit:Die Arbeitszeit ist ganz gut geregelt.
Man beginnt um 07:30 Uhr und ist gegen 16: Uhr (inkl. Studentenunterricht) fertig.
Auf der Intensivstation oder der Aufnahme kann es mal länger dauern, aber dafür ist es auch spannender als auf den peripheren Stationen.
Kommentar Bezahlung:Dafür gab es aber kostenlose Unterkunft und Verpflegung
Kommentar Karriere:Nicht beurteilbar für Blockpraktikanten
Note Ausbildung:2 - gut
Kommentar Ausbildung:Das Teaching war sehr gut.
Grundsätzlich war jeder Arzt ansprechbar für Fragen oder Hilfen.
Das Bedside Teaching hat der Chef persönlich übernommen und sich dafür die Nachmittage extra frei gehalten.
Note Betreuung:2 - gut
Kommentar Betreuung:Wie oben bereits gesagt.
Man konnte jederzeit zu den Ärzten gehen und Fragen stellen oder um Hilfe bitten.
Da man den Stationen zugeordnet war und die ihre festen Stationsärzte hatten, hatte man (bis auf wenige Ausnahmen) jeden tag seinen festen Ansprechpartner.
Gesamtnote:1 - sehr gut
Abschließender Kommentar:Ich hab in den drei Wochen, die ich im RKN war keinen Grund zur Klage gehabt.
Die Betreuung war super, die Möglichkeiten reichten von Dienst in der Aufnahme, Wochenend- und NEF-Diensten (dafür gab es dann freie Tage) bis hin zur Mithilfe im Katheterlabor.
Die Unterbringung schien frisch renoviert zu sein und reichte von 1-Zimmer Appartments bis zu 2 Zimmer Wohnungen.
Ich hatte ein Zimmer in der 2er WG.
Im Zimmer standen ein Bett, ein Tisch, ein Schrank, ein Schreibtisch.
Dazu hatte man die Möglichkeit Telefon anzumelden und an die Dose seinen Laptop anzuschließen.
In der Wohnung gab es eine kleine Küche mit Mikrowelle (Heißluft/Grill), so daß man nicht unbedingt auf die KH-Küche mit ihren Essenszeiten (Abendessen bis 17:30 Uhr abholen) angewiesen war.
Parken ist auf dem klinikeigenen Parkplatz in direkter Nähe der Unterkunft kostenlos möglich.


Redaktioneller Tipp


Wie werde ich eigentlich Facharzt für Innere: Kardiologie?

Wie werde ich eigentlich Facharzt für Innere: Kardiologie? Auf dem Weg zum Facharzt für Innere: Kardiologie stellen sich viele Fragen im Hinblick auf die Anforderungen, die sich aus der Weiterbildungsordnung ergeben. Welche Pflichtfächer muss ich belegen? Wie lange dauert die Weiterbildung?

Im Interaktiven Weiterbildungsplaner der Deutschen Ärzte-Versicherung finden sich die Anforderungen auf dem Weg zum Facharzt für Innere: Kardiologie in übersichtlicher Form dargestellt, so dass ihr den Weiterbildungsweg gut durchdacht und mit hinreichender Übersicht bis hin zum großen Ziel der Facharztprüfung durchlaufen könnt.

[klick hier zum Weiterbildungsplaner]

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN 1996-2017