teaser bild

Benutzername:

Passwort:

Jetzt registrieren

Passwort futsch!?

;-)

Klinikwahrheiten - Bewertung einsehen

Klinikum Bielefeld - Anästhesiologie - Bielefeld

Nr. der Bewertung:9051-895 (Hits: 1560)
Autornickname:sammy jr (Private Nachricht senden)
Klinik:Klinikum Bielefeld
Stadt: Bielefeld
Fachrichtung:Anästhesiologie
Tätigkeit:Assistenzarzt
Zeitpunkt:2010
Chefarzt:Prof. Dr. Dr. Lauven
Bundesland:D-Nordrhein-Westfalen
Note Arbeitsklima:2 - gut
Kommentar Arbeitsklima:Aus meiner Sicht, besteht ein gutes Arbeitsklima. Gerade als neue Kollegin im fortgeschrittenen Alter wurde man gut aufgenommen. Man hilft sich untereinander, man kann jederzeit jeden Kollegen fragen, unabhängig vom Status (Assi, Fach-, oder Oberarzt).Auch die Anästhesiepflege hilft wo sie kann. Chefarzt super. Der einzige Nachteil ist, das auch schon mal hinterm Rücken getuschelt wird. Daher nur eine 2 in der Bewertung.
Note Weiterbildungsangebot:2 - gut
Kommentar Weiterbildungsangebot:Aus meiner Sicht war das Weiter-bildungsangebot gut. Wöchentliche klinikinterne Fortbildung, inte- ressante Themen. Nachteil: externe Fortbildungen werden kaum gezahlt, da geringes Budget vorhanden.
Kommentar Forschung:Kann ich nicht beurteilen.
Note Zeit:1 - sehr gut
Kommentar Zeit:Bei mir war die Regelung einer Vollzeitkraft, sprich 40 Std/Wo. Überstunden werden zum Teil ausgezahlt oder können als Freizeit genommen werden. In der Anästhesie selten Überstunden, da neben dem normalen Bereitschaftsdienst immer noch ein zusätzlicher Spätdienst besteht. Und wenn man länger bleiben muß, weil doch zuviele OP-Sääle überziehen, selten länger als 60 min.
Kommentar Bezahlung:Bei mir war Bezahlung wie folgt geregelt TV nach Marburger Bund
Note Karriere:3 - befriedigend
Note Ausbildung:2 - gut
Kommentar Ausbildung:Vom ersten Tag an hat man einen erfahrenen Kollegen an seiner Seite, in der Folge auch einen Oberarzt. Es besteht kein Druck, wenn es nicht auf Anhieb klappt. Man setzt sich eher selber unter Druck. Ich fand, dadurch daß man nicht einem OP-Saal für längere Zeit zugeteilt ist, sondern täglich einen anderen Hhat (Knochen- Bauchseite, HNO, ...), kommt es vor, daß man manchmal zu selten eine Technik regelmäßig hintereinander hat, um es zügig zu lernen, auch hier ist dann zum Nachteil, daß man auch verschiedene Kollegen hat, (jeder macht es anders, jeder findet seine Technik besser.
Note Betreuung:1 - sehr gut
Kommentar Betreuung:Ich habe die Betreuung wie folgt wahrgenommen: Ich kann jederzeit jeden Kollegen fragen, um Hilfe bitten. Ich fühle mich hier sehr gut aufgehoben.
Gesamtnote:2 - gut
Abschließender Kommentar:Ich fühle mich hier sehr wohl, gehen gerne zu meiner Arbeit, bereite mich immer wieder gerne vor für den nächsten Tag. Man wird gelobt,wenn es gut geht, man bekommt sachliche Kritik, wenn es sein muß. Ich finde, für Anfänger ein gutes Krankenhaus in der Weiterbildung. Meiner Einschätzung nach ist es schwieriger als Frau Oberärtzin zu werden (in unserer Abteilung sind 8 Oberärzte und nur 1 Oberärztin, obwohl viele Fachärztinnen seit vielen Jahren bei uns beschäftigt sind).Daher Gesamtnote 2


Redaktioneller Tipp


Wie werde ich eigentlich Facharzt für Anästhesiologie?

Wie werde ich eigentlich Facharzt für Anästhesiologie? Auf dem Weg zum Facharzt für Anästhesiologie stellen sich viele Fragen im Hinblick auf die Anforderungen, die sich aus der Weiterbildungsordnung ergeben. Welche Pflichtfächer muss ich belegen? Wie lange dauert die Weiterbildung?

Im Interaktiven Weiterbildungsplaner der Deutschen Ärzte-Versicherung finden sich die Anforderungen auf dem Weg zum Facharzt für Anästhesiologie in übersichtlicher Form dargestellt, so dass ihr den Weiterbildungsweg gut durchdacht und mit hinreichender Übersicht bis hin zum großen Ziel der Facharztprüfung durchlaufen könnt.

[klick hier zum Weiterbildungsplaner]

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN 1996-2017