teaser bild

Benutzername:

Passwort:

Jetzt registrieren

Passwort futsch!?

;-)

Auswahlgesprächsprotokoll Detail

 
Auswahlgesprächsprotokoll:
Protokoll eingefügt 01.11.2017
Ort/Uni:  Dresden, Technische Universität Dresden
Semester:  WS 2016/17
Anzahl Prüfer:  2-4
   
Atmosphäre:  eher locker
Dauer:  1 Std.
Note:  0
Kleidung:  gehobene Freizeitkleidung
Gespräch: 
Bei der Einladung zum Bewerbungsgespräch erhält man ein Thema für die 2. Station, den Kurzvortrag. Bei mir war es das Herz.



Es gibt 4 Stationen,
1) Motivation
2) Vortrag
3) Situation
4) "Stress" (Name direkt weiß ich nicht mehr).

Es beginnen 3 weitere Bewerber gleichzeitig, das heißt man zieht vorher Lose, wer wo startet.
Ich bin gleich mit Station 4 ins Rennen gegangen (Der wohl schwierigste).

Station 4: Fragen zu chemischen und physikalischen Rechnungen (Konzentrationen ausrechnen, Geschwindigkeitsrechnungen), politische aktuelle Themen (Brexit), Medikamente (in 30s so viele haushaltsübliche Medikamente nennen, die man kennt), Erste Hilfe Situation.
Meine Patientin hatte wohl Gallensteine, sollte die Patientin später dem Oberarzt vorstellen, mit Diagnostik, Differentialdiagnose und Therapiemöglichkeit.


Station 1: Warum wollen sie in Dresden/Medizin studieren? Wer war Carl Gustav Carus? Wie lernen Sie?

Station 2: Vortrag übers Herz (3min), danach Text (bei mir Herzinfarkt), man kann sich Notizen machen und muss danach Fragen beantworten.

Station 3: Situation beschreiben, in der man sehr schnell handeln musste und erklären wie man vorgegangen ist.
2 Schauspielsituationen. 1) Freundin wird zur Party nicht mit eingeladen, weil sie dick ist. Wie bringe ich ihr das bei?
2) Ältere Patientin will einen immer wieder zum Kaffee einladen.
Danach noch Eigenschaften nennen, die man in das Bewerbungsgespräch mitnehmen sollte.


Im Endeffekt alles weniger schlimm als anfangs befürchtet, bin auch durch das AdH reingekommen, es ist also wirklich machbar ;)

Die Prüfer sind alle sehr nett und wechseln jeden Tag.

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN 1996-2018