Trend it up – oder einfach nur doof?!

Dass in den USA vor allem Personen der öffentlichkeit und Blogger sind, die die  öffentliche Meinung prägen und die Trends der nächsten Zeit setzen, ist wohl auch bis zu uns über den “großen Teich” gekommen.
Zu diesen Bloggern gehört auch The Fat Jewish (bürgerlicher Name: Josh Ostrovsky). Er wuchs als Kind eingewanderter Juden in New York auf und begann seine Karriere bei “E! Channel” sowie als Mitglied der Rap-Band “Team Facelift”. Anschließend befasste er sich mit vielen Projekten. Neben Auftritten im Fernsehen oder in Werbespots moderierte er eine Radio-Show mit dem Namen “Money, Pizza, Respect”, veröffentlichte ein Buch und entwickelnde passender Weise dazu eine Weinmarke.

Sein Instagram-Account (thefatjewish) hat mit 9,3 Millionen Followern sogar deutlich mehr als der Account von Mario Götze (7,7 Millionen). Auch als Plus-Size-Model macht er sich in den USA einen Namen.

Ob seine neueste Errungenschaft allerdings auch ein Trend wird, der sich in der “normalen” Bevölkerung durchsetzt, bleibt wohl zu bezweifeln. 😉

Weil ihm ein Frontzahn fehlte, stattete er seinem Zahnarzt (Instagram: smiledesignmanhattan) einen Besuch ab, welcher eine echte Koryphäe im Big Apple ist. Statt einer herkömmlichen Zahnkrone, die normaler Weise auf ein gesetztes Implantat aufgeschraubt wird, ließ er sich den Kopf eines Legomenschen einsetzen. Natürlich nahm er via Instagram auch bei dieser Aktion seine Fans mit und kommentierte das geteilte Foto folgendermaßen: “My dentist @smiledesignmanhattan is a fucking legend and told me I could get a tooth replaced with literally ANYTHING. So I got the head of a Lego man. A gold tooth is soooo basic. Also, can we talk about my eyebrows? They are fucking killer.”

Legokopf_als_Zahn_Abb.2_600_Instagram-thefatjewish-48420ddc95d26261(Quelle)

 


Einen Kommentar schreiben


WordPress SEO fine-tune by Meta SEO Pack from Poradnik Webmastera