Medicopter Mainz17

Ach ja, was waren sie wieder schön – die diesährigen Medi-Meisterschaften.
Eigentlich steht hier ja das alljährliche Fußballturnier im Mittelpunkt, bei welchem die Fakultäten der verschiedenen Hochschulstandorte gegeneinander antreten. Mittlerweile hat sich das Event jedoch zu einer Art 3-tägigem Festival entwickelt. Die Studenten der verschiedenen Unis schneidern Kostüme zu ihren jährlich wechselnden Mottos und produzieren sogar Videos, um die eigene Uni vorzustellen.

Die Human- und Zahnmedizinstudenten der Universität Mainz, haben extra für das diesjährige Event einen Song aufgenommen und ein Musikvideo dazu gedreht. Ballermann-Experten hätten es vermutlich gleich geahnt – der Text  “Mach den Hub Hub Hub, mach den Schrauber Schrauber Schrauber“ – ist hitverdächtig! Ob das 20-köpfige Organisationsteam auch an den Erfolg glaubte, ist im Nachhinein schwer zu sagen, jedoch schlug das Video ein wie eine Bombe. „Unser Hauptgedanke war eigentlich nur, auf den Medimeisterschaften gespielt zu werden und den Studenten eine Freude zu machen”, sagte Medizinstudent Ali Abriani der Lokalzeitung Merkurist Mainz.
Vor sechs Wochen veröffentlichten die Studenten das Video auf YouTube. Inzwischen wurde “Medicopter Mainz17″ über 700.000 Mal geklickt und ist sogar an der Spitze der deutschen Viral-Charts von Spotify zu finden.
Bei den Medis anfang Juni wurde das Lied rauf- und runtergspielt, was den Mainzer Medis nicht nur den Preis für die kreativste Bühnengestaltung, sondern auch den “Pokal für die besten Fans 2017″ einbrachte.

Wer es noch nicht gesehen hat, wird hier fündig:

Einen Kommentar schreiben


WordPress SEO fine-tune by Meta SEO Pack from Poradnik Webmastera