Approbation

Nach bestandenem Staatsexamen beantragt der Studierende bei den Behörden des Landes, in dem das Staatsexamen abgelegt wurde, die Approbation (Zulassung) und darf sich daraufhin Zahnarzt nennen. Um gesetzlich Versicherte behandeln zu dürfen, ist außerdem eine mindestens zweijährige Assistenzzeit (= Vorbereitungszeit) in einer Praxis oder in einer Zahnklinik notwendig.

Einen Kommentar schreiben


WordPress SEO fine-tune by Meta SEO Pack from Poradnik Webmastera