PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Medizin AdH Rang Nachrückverfahren WS 2018/2019



Seiten : [1] 2

medigang
24.09.2018, 17:20
Hallo Leute,
ich verstehe nicht genau, wie die Ränge im AdH ermittelt werden und hoffe, jemand kann mir helfen.
(Bevor wieder Klugschei*erkommentare kommen: ich habe mich SEHR GUT informiert!*mit den wenigen Infos, die einem zur Verfügung stehen)
Ich habe eine DN von 1,4.*
Grenzrang in Homburg:*
Mein Rang:
Im AdH zählt ja lediglich die Durchschnittsnote. Wie kommt es dabei zu dieser Rangfolge? Was entscheidet, ob ich einen Rang vor/nach einem anderen 1,4er bin? Heißt das, es gibt noch 519 1,3er vor mir, die angenommen werden müssten? Ich blicke da nicht durch...
Ich bin mir bewusst, dass meine Chancen schlecht sind, jedoch möchte ich einfach mehr Informationen zu diesem Verfahren haben.*
In Foren habe ich schon gelesen, dass einer 300 Ränge nachgerückt ist und einen Platz ergattert hat.. Haben da wirklich 300 Leute abgesagt?*
Danke im Voraus für eure Hilfe!

Minuskulus
25.09.2018, 13:52
Hey,
Laut Hochschulstart lag die Auswahlgrenze bei 1,3 und KEINEM Dienst. D.h. alle mit einer Note von 1,3 und Dienst haben einen Platz bekommen. Unter Denjenigen, die 1,3 und keinen Dienst hatten wurde wahrscheinlich gelost. Es kann sein,dass im Nachrückverfahren noch Leute mit 1,4 reinkommen, diese werden jedoch vermutlich einen Dienst absolviert haben müssen.
Ich hoffe ich konnte zur Klärung deines Problems beitragen.

medigang
25.09.2018, 17:03
Laut Hochschulstart werden die mit Dienst denen ohne Dienst gleichgestellt, wenn sie die gleiche DN haben. Also mit Dienst bekommt man ja einen Bonus von 0,1. Was genau meinst du mit 1,3 und Dienst? Sind die, die ohne Dienst ein Abi von 1,3 erreicht haben und dann so ein 1,2er Abi haben, gemeint? Ich bin etwas verwirrt.

nie
25.09.2018, 17:25
Dienst ist hier als nachrangiges Kriterium anzusehen. Also bei allen Leuten mit gleicher Note werden diejenigen bevorzugt, die einen Dienst abgeleistet haben.

medigang
25.09.2018, 19:25
Ich glaube, du hast mich falsch verstanden. Die mit Dienst bekommen ja den Bonus und so beispielsweise eine DN von 1,2. Dabei ist der Bewerber dann mit den anderen 1,2ern gleichgestellt, meine ich und wird damit ggü. den 1,3ern bevorzugt. Sorry für die Verwirrung! Bei der 1. Antwort weiß ich nicht genau, ob die Person den Bonus schon verrechnet hatte oder ob die "ursprüngliche" DN gemeint ist. Danke für deine Antwort

Minuskulus
25.09.2018, 19:33
Es ist so:
Man bekommt im Saarland einen Bonus von 0,1,wenn man einen zwölfmonatigen Dienst absolviert hat. Die Auswahlgrenze auf hss.de bezieht sich auf die somit modifizierte Durchschnittsnote. Ich glaube deine Chance noch nachzurücken ist eher gering. Das letzte Mal, dass im Saarland Leute mit 1,4 und OHNE Dienst ausgewählt wurden war meines Wissens nach im WiSe 2015/16.

davo
25.09.2018, 19:56
@medigang:

Du verwechselst zwei Sachen miteinander.

Man bekommt an der Universität des Saarlandes zunächst einmal einen Bonus von 0,1 auf die Abiturnote, wenn man einen 12-monatigen Dienst absolviert hat.

Das Hauptauswahlkriterium ist natürlich die bonierte DN. Jemand mit Abitur von 1,3 aber ohne Boni hat dieselbe bonierte DN (nämlich 1,3) wie jemand mit Abitur von 1,4 aber mit 12-monatigem Dienst oder wie jemand mit Abitur von 1,5 aber mit Berufsausbildung. In seinen Angaben nennt Hochschulstart natürlich immer die bonierte DN.

Außerdem ist Dienst ein nachrangiges Kriterium, d.h. wenn zwei Bewerber dieselbe bonierte DN haben (völlig egal wie diese zustandegekommen ist), bekommt der mit Dienst früher einen Studienplatz als der ohne Dienst. Dafür muss dieser Dienst meist nur 6 Monate lang sein, wie auf https://www.hochschulstart.de/index.php?id=hilfe701 erklärt.

Siehe S. 14 von https://zv.hochschulstart.de/fileadmin/media/zv/downloads/studienangebot/kriterien/vav-adh-kriterien_ws18-19.pdf für die Übersicht der Auswahlkriterien je nach Uni.

medigang
25.09.2018, 20:37
Erst einmal danke für eure ausführlichen Antworten!
So wie ihr es erklärt habt, habe ich es anfangs auch so verstanden, nur eine Mail von Hochschulstart hatte mich etwas verwirrt. In der heißt es: "Ja, Bewerber, die sich durch einen Bonus auf 1,3 verbessern konnten, waren mit den echten 1,3er im Saarland zum Wintersmeter 2018/19 „gleichgestellt“. Da es aber mehr Bewerber mit einer 1,3 gab, als im Saarland Studienplätze zur Verfügung standen, musste nachrangig das Los entscheiden, wer von den Bewerbern mit 1,3 noch eine Zulassung erhalten konnte. Es konnten daher nicht alle 1,3er zugelassen werden. ".

Wenn die Kriterien gleich bleiben und der NC 1,3 oder 1,4 beträgt, was alles ziemlich wahrscheinlich ist, hätte ich mit meiner bonierten 1,3 mit Dienst also einen Studienplatz "sicher". Wenn ich das richtig verstanden habe, ist das wirklich sehr beruhigend!

Terrrorrrteddy
26.09.2018, 21:51
DN 1,2 mit Bonierung

Rang 182
Grenzgang 124 in Mainz
58 Leute vor mir.
Denk ihr ich hab via. Nachrückverfahren Chancen?
LG

vtotheicky
06.10.2018, 20:11
Hallo, also ich habe mich mit der Note 1,6 (plus Ausbildung ) in Mainz 1,2 beworben. Habe aber im AdH keinen Platz bekommen, da Mainz dieses Semester 1,1 hat. Dazu habe ich vergessen meinen Dienst anzugeben. Dennoch habe ich gestern von der Uni die Zusage über einen Platz im Nachrückverfahren erhalten. Konnte es kaum glauben, habe dann aber bei Hochschulstart angerufen und die haben mir das bestätigt (Mainz war nur schneller). Also Hoffnung bleibt, viel Erfolg weiterhin. LG

vtotheicky
06.10.2018, 20:12
„Also letztendlich 1,2“ sollte das heißen ;)

agouti_lilac
06.10.2018, 20:20
Herzlichen Glückwunsch!! :-):-top

Terrrorrrteddy
06.10.2018, 20:35
Auch einen bekommen
peace.

medigang
06.10.2018, 21:17
Erst einmal: Gratulation! Eine super Nachricht :)
Was war dein Grenzrang?
LG

vtotheicky
06.10.2018, 21:39
136 :)

vtotheicky
06.10.2018, 21:40
Und es war ja erst das erste Nachrückverfahren :)

abd123
10.10.2018, 13:45
Hallo, also ich habe mich mit der Note 1,6 (plus Ausbildung ) in Mainz 1,2 beworben. Habe aber im AdH keinen Platz bekommen, da Mainz dieses Semester 1,1 hat. Dazu habe ich vergessen meinen Dienst anzugeben. Dennoch habe ich gestern von der Uni die Zusage über einen Platz im Nachrückverfahren erhalten. Konnte es kaum glauben, habe dann aber bei Hochschulstart angerufen und die haben mir das bestätigt (Mainz war nur schneller). Also Hoffnung bleibt, viel Erfolg weiterhin. LG

Hey! Habe vor mich ebenfalls im Sommer mit deiner Ausgangslage zu bewerben. Darf ich fragen wann du Dienst/Ausbildung beendet und was du zum Übergang gemacht hast ? Weil ich meine Ausbildung dieses WS wegen der Bewerbungsfrist nicht angeben konnte, da die früher endete als der Abschluss..
Wäre dir echt dankbar, da ich die Befürchtung habe, dass der NC zum nächsten SS steigt ...

vtotheicky
10.10.2018, 22:35
Hi, also ich hatte 13 WS dazu noch (also zwei mal Pech, WS waren es 14 und in mainz seit vier Jahren 1,2 statt 1,2)...dennoch hat’s gereicht...den FSJ Dienst hab ich sogar vergessen anzugeben 🙈.

vtotheicky
10.10.2018, 22:35
1,1 meinte ich

abd123
11.10.2018, 06:55
Hi, also ich hatte 13 WS dazu noch (also zwei mal Pech, WS waren es 14 und in mainz seit vier Jahren 1,2 statt 1,2)...dennoch hat’s gereicht...den FSJ Dienst hab ich sogar vergessen anzugeben 🙈.

Danke erstmal ! Dienste rechnet Mainz nicht an oder ? Also hättest du ihn angegeben für den Fall der Ranggleichheit ..?