PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tag 2 A39/ B20 Hypospadiekorrektur



Hello21
17.10.2018, 20:32
Als richtiges Alter für die Hypospadiekorrektur wird das Säuglingsalter bzw. Kleinkindalter angegeben. Das Säuglingsalter endet mit dem ersten Lebensjahr. Ab da beginnt das Kleinkindalter und reicht bis zum Schulkindalter. Ich habe nun in ''Kinder und Jugendmedizin'' von Springer gefunden, dass eine Frühkorrektur in den ersten beiden Lebensjahren indiziert sei. In der Dualen Reihe steht sogar, dass bis zum 18. Monat die Krümmung korrigiert sein sollte. Demnach wäre B nicht uneingeschränkt richtig, A (Neugeborenenalter) passt jedoch noch in die Definition.

Hoppla-Daisy
17.10.2018, 20:40
Ohne die Frage zu kennen..... Neugeborenen willst du ne Hypospadie korrigieren? Ääääääh, nein!

Sagt die Wasserwerkerin ;-)

Hello21
17.10.2018, 21:00
Ja habe es gerade in einem Chirurgiebuch gefunden, zwischen 6-18 Monaten sollte korrigiert werden. Naja zu 100 % stimmt B aber totzdem nicht.

Hoppla-Daisy
17.10.2018, 21:14
Was ist denn B?

Hello21
17.10.2018, 21:38
B ist Säuglingsalter und Kleinkindalter, das Kleinkindalter übersteigt diese 18 Monate jedoch..und es wurde nicht nach dem am ''ehesten'' optimalen Zeitraum gefragt

Hoppla-Daisy
17.10.2018, 21:59
Wonach wurde denn gefragt?

Hello21
17.10.2018, 22:49
Die haben nach dem optimalen Zeitraum zur Hypospadiekorrektur gefragt.

Hoppla-Daisy
18.10.2018, 02:04
B, und sowieso B

Rahmspinat
18.10.2018, 07:43
Im IMPP-Heft steht gleich zu Beginn, dass die am ehesten zutreffende Antwort richtig ist. Wenn die anderen Antwortmöglichkeiten Pubertät, Schulalter und Erwachsenenalter sind, sollte die Antwort B ja so gesehen nicht zweifelhaft sein.

Hello21
18.10.2018, 14:39
anfechten kostet ja nichts

epeline
18.10.2018, 14:53
Ich verstehe da die Kritik der Frage nicht. Ist doch wirklich sehr eindeutig.

Hoppla-Daisy
18.10.2018, 15:53
Seh ich genauso, epeline :-nix