PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nach Exmatrikulation in Deutschland ins Ausland



Reikolix
28.03.2019, 23:57
Hi,

an einer öffentlichen Uni in Deutschland habe ich einen Schein in der Vorklinik aufgrund einer Zeitfrist nicht rechtzeitig erworben und stehe vor der Exmatrikulation mit einem endgültig nicht bestanden in diesem Schein.

Nun suche ich nach Optionen, den Schein zu absolvieren, z. B. im Ausland.

Hat schonmal jemand erfolgreich gegen eine Zeitfrist für die Absolvierung von Scheinen geklagt?
Oder eine andere Uni in Deutschland gefunden, die einen dann noch noch genommen hat (2. Prüfungsversuche stehen noch aus, aber die Zeit ist rum).
Könnte mir jemand sagen, welche Uni möglichst viele Scheine anrechnet und wo es möglich ist nach Absolvierung des entsprechenden Scheines wieder nach Deutschland zu kommen oder ob ich das ganze Physikum bzw. Studium im Ausland machen muss?

Danke euch!

cjang
31.03.2019, 16:19
Hi absoluter bullshit.

es gibt eine Anzahl an Versuchen wenn die alle nicht bestanden sind hast du ein Problem. von einen Zeitproblem gibt es nicht. vlt ist das unispeziell wo du bist das juckt aber die anderen nicht. D.h du kannst dich ruhig bewerben für eine andere uni auf wechsel oder vlt findest du einen Partner zum wechseln.

du hast einen Fehlversuch in einem vorklinischen Fach. kein Problem Relax! vielleicht solltest du dich selber Exmatrikulation durchführen eine zwangsext sieht immer komisch aus.

davo
31.03.2019, 19:12
Das ist natürlich Unsinn. Wenn eine Uni in der Studienordnung eine Zeitbeschränkung hat, kann man natürlich auch deshalb eine Prüfung endgültig nicht bestehen und zwangsexmatrikuliert werden.

Reikolix
01.04.2019, 15:58
Ja, genau so ist die Situation!

Reikolix
01.04.2019, 15:59
Das Problem ist, dass die anderen Unis eine Unbedenklichkeitsbescheinigung bei der Bewerbung fordern, ich da aber ein endgültig nicht bestanden drin habe und damit keine Chance habe, in Deutschland woanders zu studieren.