PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tag 3 A101/ B60 Erbgang Muskeldystrophie Duchenne



Unregistriert
10.10.2019, 18:23
Da die Muskeldystrophie Duchenne eine x-chromosomal rezessive Erkrankung ist und das Gen bei Männern nur einmal vorhanden ist kann hier keine "heterozygote" Deletion vorliegen. Es handelt sich hier um eine "hemizygote" Deletion. Alle Antworten sind hier falsch.

Unregistriert
10.10.2019, 18:38
Kann mir mal jemand erklären, wie der erkrankte Bruder heterozygot sein soll? Er hat nur ein einziges X-Chromosom und ist damit per Definition HEMIzygot. (Duchenne x-chromosomal vererbt)

Unregistriert
10.10.2019, 18:39
Exakt so ist es.

LukasBeike
10.10.2019, 18:50
sehe ich auch so...hatte die Antwort deshalb auch ausgeschlossen.
Heterozygotie setzt voraus dass man zwei Kopien des selben Gens hat, bei Männern mit nur einem X und einem Y Chromosom ist eine "heterozygote" Mutation dann doch per definitionem ausgeschlossen oder?

Unregistriert
10.10.2019, 19:08
Hemizygot wäre richtig. Hatte es deswegen auch ausgeschlossen. Anfechtbar.