PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Studium im Ausland (Ungarn)



Almighty
23.11.2003, 20:49
Hallo!

Ich komme aus Hannover und möchte gerne Medizin studieren! Jetzt überlege ich ob ich hier in Deutschland 4-5 Jahre auf einen Studienplatz warte oder ob ich vielleicht ins Ausland gehe!
Könntet ihr mir vielleicht von euren Erfahrungen im Ausland berichten? Ich habe mir speziell die Semmelweis-Universität in Ungarn ausgeguckt! Wie ist da der Studiums-Alltag und wie läuft das Leben ausserhalb der Uni ab? Wie kann man sich dort verständigen? ( Im Supermarkt usw.) Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir eure Erfahrungen schildern könntet!
Wäre auch für Erfhrungsberichte aus anderen Ländern sehr dankbar!

Tschüss Mighty

inkybaer
02.12.2003, 18:49
hey!

studiere zwar noch nicht.. aber bin auch aus hannover! :-winky hehe... will auch nächstes jahr nach ungarn gehen!
in welchem teil von hannover wohnst du denn?

liebe grüße...

Almighty
02.12.2003, 22:31
Nicht direkt in Hannover! In Neustadt, müsstest Du kennen! Warum gehst Du nach Ungarn? Was hast Du so über das Studium da gehört?

Bis dann...

inkybaer
03.12.2003, 12:42
hey!

bin ja auch nicht direkt aus hannover, gehrden... neustadt kann ich zwar nicht geographisch einordnen, aber gehört hab ich schon von, war bestimmt auch schonmal durchgefahren! :)
also, ursprünglich wollte ich nur nach ungarn, wenn ich hier von der zvs keinen platz bekomme... aber inzwischen werd ich dann vielleicht trotzdem hingehen, vorrausgesetzt, dass die mich annehmen,... ich hab bis jetz nur gutes gehört! alle schwärmen davon! egal ob welche irgend was über´s studium wussten oder über ungarn allgemein...
wie heißt du?

liebe grüße...

Almighty
04.12.2003, 16:54
Heiße Dennis Schön! Hast Du Dich schon beworben? Ich hab mich bisher weder hier, noch in Ungarn beworben, will das aber demnächst machen! Weiß noch nicht ob ich lieber 4-5Jahre hier rumsitze und irgendwie versuche sinnvol die Zeit zu überbrücken oder ob ich lieber 2 Jahre ins Ausland gehe, weg von meiner Freundin, meinen Freunden, allen die ich kenne und allem was ich hab! Naja, erstma bewerben, vielleicht nehmen die mir ja die Entscheidung ab! Hehe!

inkybaer
05.12.2003, 17:07
kann dich beruhigen.... musst dich erst im frühjahr bewerben... und hier musste dich ja eh bei der zvs bewerben, sprich ab mai oder so... machst du dies jahr abi?
ich kenne die schwierigkeit sich zu entscheiden nur allzu gut! :-peng ist wirklich nicht immer leicht....

liebe grüße!

Inga

Almighty
05.12.2003, 20:59
Ne, ich hab schon Abi gemacht! Du machst dieses Jahr? Wie alt bist Du? Ich bin 19! Zur Zeit muss ich meinen Wehrdienst ableisten, hatte keine Lust auf Zivi! Is eigentlich auch ganz in Ordnung! Wollte erst beim Bund Medizin studieren, aber mir gefällt das System dort nicht und ich lasse mir nicht als Soldat meine Grundrechte einschränken, von wegen Wohnortwahl und Auslandseinsätze! Naja, möchte gerne allgemeine Humanmedizin studierne und dann ich Richtung Homöopathie gehen! Und welchen Weg hast Du vor Augen? Also zum 1.4.04 ist im Januar Bewerbungsschluß und den möchte ich nicht verpassen! Es gibt aber die Reglung, dass die Zeit vom Abi bis zur Bewerbung, wenn man noch nicht richtig gearbeitet hat, als Wartezeit zählt.

Tschüssi Dennis

inkybaer
06.12.2003, 17:07
japp, ich bin dann ein abi 04ler! bin 18.
ach, du willst dich dann jetzt schon für´s sommersemester bewerben.. das ist natürlich was anderes! :) ich werd dann erst im september bzw oktober anfangen....
wo bist du beim bund? wunstorf? darf ich fragen, was du für nen abi schnitt hast?
bah, nächste woche hab ich die vorbereitenden abi prüfungen... bin schon die ganze zeit dabei, chemie zu lernen... ich will nicht! ich will endlich wissen, wofür ich den stress auf mich nehme,... wen interessiert z.b. werte-normen? *lol*
vor nem jahr hatte ich auch mal mit dem gedanken gespielt, beim bund medizin zu studieren, hab ich mir aber schnell wieder aus dem kopf geschlagen... allein die grundausbildung würd ich vermutlich schon nicht durchstehen! hehe...
hmm, da mach ich mir ehrlich gesagt noch keine gedanken, welchen weg ich dann mal einschlagen werde... mit medizin hat man so verdammt viele möglichkeiten.... :-D

liebe grüße, inga

Almighty
07.12.2003, 21:03
Hallo!
Also ich will mich bei der ZVS jetzt bewerben, um meine Wartezeit zu verkürzen! Willst Du auch auf die Semmelweis-Universität? Wie sicher gehst Du da hin, und wann? Winter 2004?
Ich hab grad in einer Broschüre von der Semmelweis über das Studium da gelesen, dass man sich dort "nur" zum Wintersemester bewerben kann. Bewerbungsfrist ist von Februar bis 30.Mai, also werde ich mich dann für das Wintersemester 2004 da bewerben! Denn da geht das Wintersemester von Anfang September bis mitte Dezember.
Warum möchtest Du ins Ausland (Ungarn)? Also mein Abischnitt ist 3,4 und das ist gleichzeitig der Grund für meine lange Wartezeit und die Überlegungen ins Ausland zu gehen! Wie wird Dein Schnitt vorraussichtlich? Hast Du vor komplett da zu studieren oder nur zum Teil? Ich würde, wenn ich das mache nur die ersten vier Semester da studieren, bis zum Physikum und dann hier auf ner Uni einsteigen, wenn das klappt, also möglich ist es!
Ja, bin in Wunstorf beim LTG62! Sogar in der Einsatzführung der 3. fligenden Staffel. Ich mache dort die ganze Flugvorbereitung.

Ja, das mit den Klausuren kenn ich noch zu gut! Ich hatte damals schon immer keine Lust zum lernen, weil ich es teilweise als überflüssig empfunden habe. Siehe Abischnitt! :-))
Bin echt froh, dass ich das hinter mir hab! Was hast Du denn für Abi-Fächer? Ich hatte Chemie, Englisch, Bio und Erdkunde!

Freut mich, dass ich jemanden gefunden hab, der die gleichen Überlegungen anstellt! Dann weiß ich ja, mit wem ich ne WG aufmache! :-))
Was hast Du denn so für Hobbies? Ich mache gerne Sport, gehe gerne ins Kino oder schaue zu Hause Filme und spiele gerne PC!

Liebe Grüße
Dennis

ika
09.12.2003, 16:20
Hallo Ihr,
Ich bin seit September diesen Jahres in Szeged :-top in Ungarn, dass ist die zweite Möglichkeit neben Budapest in Ungarn zu studieren.
Bin hier reingekommen, nachdem ich in Budapest abgelehnt worden bin.
Falls ihr Fragen habt :-??? , ich helfe Euch geren weiter. Könnt mich per Email kontaktieren.

freddyfrisch@yahoo.com
;-)

Almighty
09.12.2003, 18:04
Hallo Ika!
Schreib es doch hier ins Forum, dann haben andere auch was davon!
Erzähl doch einfach mal, wie bist Du auf die Idee gekommen da zu studieren? Wie gefällt es Dir? Wie kommst Du zurecht, in der Uni, mit dem Studium, mit den Menschen usw.? Wäre schön, wenn Du einfach was von Dir und dem studium und den Menschen dort erzählen würdest!
Ciao Dennis

ika
10.12.2003, 12:13
Ja lieber dennis da hast Du völlig recht, aber ich bin momentan im Prüfungsstress und es ist deshalb einfacher auf konkete Fragen zu antworten, da ich weniger Zeit dazu brauche.
Also hier in Szeged, im Süden von Ungarn eine wirklich nette kleine Stadt, sind wir in diesem Jahr 80 deutsche Studenten. Das Studium ist stressig aber das ist Medizin wohl überall. Wir haben am Ende jedes Semesters Prüfungen.
Die Profs können unterschiedlich gut deutsch aber man gewöhnt sich dran. Wir Studenten lernen ein wenig ungarisch, aber da diese Sprache völlig anders ist als Englisch, Französisch etc. geht das eher schleppend voran, und ausserdem ist das Anatomie, Chemie, Physik und Bio lernen ja etwas wichtiger für uns. Das Leben sonst hier ist sehr angenehm, die Lebensmittel sind oft günstiger als in Deutschland und auch die Mieten, aber dadurch lebt man hier ganz anders und das Geld reicht natürlich trotzdem nie.
Man muss sich bei einer Entscheidung für Ungarn natürlich auch über die immens hohen Studiengebühren im klaren sein, die jedes Jahr steigen....
Grundsaetzlich ist es sicher keine schlechte Entscheidung gewesen hierher zu kommen. Denn ich persönlich hatte nach drei Jahren warten einfach keine Lust mehr und wollte endlich anfangen!!!
Das naechste Mal mehr.
Bis dann

inkybaer
10.12.2003, 14:20
hey!

ja, wenn ich in budapest abgelehnt werde, werde ich wohl dann auch nach szeged gehen! was ich bis jetzt im internet zu gesicht bekam war auch wirklich schön! Hauptsache Ungarn! :)
ika, viel glück bei den prüfungen!

Dennis, ich rechne so mit 2.3. mal schaun... die vorabi klausur gestern in chemie war echt bescheiden! ich saß mal wieder da, kurz vorm verzweifeln... hehe! ich will nicht nochmal 6 std chemie schreiben! ich hab auch chemie und englisch als lk´s, dann noch deutsch und geschichte... bis auf chemie ist das soweit auch alles in ordnung. aber ich hoffe ja immer noch, dass unser scheiß hohes niveau in chemie mir mal irgendwann vorteile einfahren wird....
eigentlich will ich auch nur für die ersten 2 jahre nach ungarn.. aber da man ja nicht in die zukunft schaun kann.... :) nein, ich will dann schon ganz gerne zurück.... aber auf keinen fall will ich in hannover hängen bleiben.... dresden hat´s mir z.b. noch angetan... warum ich ins ausland will? weil ich einen neuanfang machen will, ich vermutlich nie wieder die gelegenheit haben werde, eine neue kultur kennenzulernen und wenn ich erstmal hier anfangen würd, würd ich´s nicht auf die reihe kriegen, auslandssemester einzulegen....
kennst du leute aus steinhude? auch wenn´s die andere seite ist... hmm, dort bin ich ab und zu mal bei freunden... ich mag das steinhuder meer so gerne! :)

liebe grüße.... inga

Almighty
13.12.2003, 13:40
Hallo!
Nein, ich kenne niemanden aus Steinhude.
Wie ist das eigentlich bei euch mit den Studiengebühren? Die sind ja doch recht hoch. Zahlen eure Eltern das? Ich werde wahrscheinlich hier in Deutschland Studieren und versuchen die Wartezeit so sinnvoll es geht zu überbrücken! Ich glaube ich hänge doch zu sehr an meinen Leuten hier, besonders meiner Freundin und so viel Kosten will ich meinen Eltern nicht aufs Auge drücken. Die haben auch schon angedeutet, dass wir das im Momemt nicht über haben!
Naja, ich werde heute meine Bewerbung für die ZVS fertig machen und dann mal schaun!
Tschüss erstmal!
Dennis

inkybaer
13.12.2003, 15:07
ja, das geld ist wirklich ein problem.... ich werd wohl bei meinen verwandten und bekannten "kredite" aufnehmen und das geld später zurück zahlen....
ich wünsch dir auf jeden fall viel glück für die zvs!

lelf
13.12.2003, 18:45
Hi Almighty, Hallo ZVS-Geplagte.

Also ich studiere seit August an der Semmelweis Universitaet in Budapest. Um das mal hier auf den Punkt zu bringen:
Die Bewerbungen steigen mit jedem Jahr also wird es auch hier schwieriger reinzukommen. Mit Abischnitt ueber 3 aber kein so grosses Problem. Vorteilhaft sind LKs in Naturwissenschaften.
Dann gibt es hier noch die Moeglichkeit ein Vorbereitungsjahr zu machen. Bis dieses Jahr war eine Aufnahme danach garantiert - ab naechstem Jahr jedochnicht mehr da sehr viele Bewerber.
Da dieses Vorbereitungsjahr auch nicht wirklich billig ist und eigentlich nicht sehr effektiv kann ich Euch guten Gewissens davon abraten. Auch der angebotene Vorbereitungskurs (2 Wochen) vor dem Semesterbeginn im August (Kosten 900 Euro) ist wirklich Sinnlos, ganz nett zum Leute kennenlernen aber fuer mehr ist das auch nicht gut. Setzt euch lieber hin und lest euch schonmal in die Buecher ein das bringt mehr besonders in Bio und Chemie. Ansonsten Studiengebuehren pro Semester ca 5200 Euro, also nicht sehr guenstig. Allerdings wie vor ein paar Monaten im Deutschen Aerzteblatt zu lesen gehoert die Semmelweis Uni zu den 3 Besten in Europa ( fuer Med.).
Tagesablauf kann man eigentlich sehr kurz zusammenfassen. Uni startet meist gegen 8 mit Vorlesungen (Bio, Chemie, Physik) ist aber unterscheidlich von Grupe zu Gruppe (jede Gruppe ca 20 Studis) Dann Praktikas und weiter Vorlesungen (anatomie...) ICh persoenlich habe einen weniger optimalen Stundenplan und bin meist nicht vor 17:00 zu Hause. Und danach sollte man wirklich die in den Vorlesungen und Praktika behandelte Thematik aufarbeiten und Lernen sonst haengt man zur Pruefungszeit mit Tonnen von Material rum und kommt nicht vorwaerts.
Einige Personen in diesem Forum posten dass man hier nur schlecht behandelt wird ich kann dazu nur sagen man wird schon getreten aber nachher weiss man warum. Einfach ist es hier auf keinen Fall man ist andauernd beschaeftigt und es bleibt nicht viel Zeit um sich anderen Dingen zu widmen das sollte einem vor Beginn des Studiums klar sein.
Ansonsten - verstaendigen kann man sich ohne wirkliche Probleme auf Englisch und Deutsch wenn man will kann man natuerlich das spaerliche Ungarisch was einem 2 Stunden Woechentlich beigebracht wird, anwenden ( da freut sich der Ungar )

So jetzt aber genug, sollte jemand noch Fragen haben gerne direkt an mich lelf@axelero.hu

Gruesse und Viel Spass





:-) " Geniesst das Leben solange Ihr noch koennt " :-)

Almighty
15.12.2003, 18:42
Danke lelf!
Genauso hatte ich mir eine Antwort auf meine Frage vorgestellt! Aber Medizin soll wohl allgemein ein sehr zeitaufwendiges Studienfach sein! Allerdings spielt das für mich eigentlich keine so grosse Rolle, wie gut die Uni ist, weil ich Medizin nur als Grundlage für die Homöopathie studieren will! Naja, mal gucken...

Ciao und danke nochmal!
Dennis